CeBIT öffnet Tore für Besucher
publiziert: Donnerstag, 15. Mrz 2007 / 17:26 Uhr

Hannover - Die Informatik- und Telekommunikationsmesse CeBIT in Hannover hat ihre Tore geöffnet. Sieben Tage lang können sich die Besucher über die Trends bei Rechnern, Programmen, Internet, Multimedia und Telekommunikation informieren.

Merkel eröffnet die Messe.
Merkel eröffnet die Messe.
2 Meldungen im Zusammenhang
6059 Ausstellern aus 77 Ländern präsentieren an der CeBIT ihre Produkte. 2006 waren es allerdings noch gut 6200 gewesen. Die Veranstalter erwarten rund 430 000 Besucher. Am Montag wird auch Bundesrätin Doris Leuthard die weltgrösste Messe der Branche besuchen.

Zu den ersten Besuchern gehörte die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel, welche die Messe am Vorabend offiziell eröffnet hatte. Sie rief die Unternehmen dazu auf, «menschenfreundliche» Anwendungen nach vorne zu bringen. «Die Kunden müssen ermutigt werden, sich auf etwas Neues einzulassen.»

Absenkung der Roaming-Gebühren?

Am Rande der CeBIT tagten am auch die für Telekommunikation zuständigen Minister der 27 EU-Länder. Bei den Beratungen ging es um eine grundsätzliche Einigung über eine Absenkung der so genannten Roaming-Gebühren für Telefonate im europäischen Ausland.

Am Montag wird die Volkswirtschaftsministerin Leuthard an der CeBIT Schweizer Aussteller besuchen und verschiedene Unternehmer treffen, wie ihr Departement mitteilte. Die Schweiz ist mit mehr als 60 Ausstellern an der Messe vertreten.

Leuthard trifft Hirsche

Leuthard wird sich zudem mit dem niedersächsischen Minister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, Walter Hirche, zu einem informellen Meinungsaustausch über Wirtschaftsfragen treffen.

Anschliessend soll sie einen Vortrag über die Schweizerische Aussenwirtschaftspolitik halten.

(ht/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Hannover - Mit 480 000 Besuchern ... mehr lesen
Die CeBIT habe laut Ernst Raue ihre Rolle als Wirtschaftsmotor und Ideengeber der Branche bekräftigt.
Swisscom kritisierte den Eingriff.
Brüssel - Die EU-Kommission will ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Johann Schneider-Ammann eröffnet den Gotthard-Basistunnel.
Johann Schneider-Ammann eröffnet den Gotthard-Basistunnel.
Beginn mit Segnung  Bern - Mit einem Treffen der Verkehrsminister der Alpenländer am Dienstagnachmittag werden die Feierlichkeiten zur Eröffnung des Gotthard-Basistunnels eingeläutet. Wenige Stunden später wird der Tunnel der SBB übergeben. mehr lesen 
353 Millionen Franken für den Asylbereich  Bern - Der Nationalrat hat am Dienstag die Staatsrechnung 2015 sowie die Nachtragskredite zum ... mehr lesen   1
Mit 124 zu 64 Stimmen genehmigte die grosse Kammer den Bundesbeschluss über den Nachtrag I zum Voranschlag 2016.
Gotthard 2016  Altdorf - Die Alpen-Initiative fordert den Bundesrat auf, mit der Verlagerung der Gütertransporte von der ... mehr lesen  
Der Bundesrat müsse dafür sorgen, dass sich der Tunnel bezahlt mache.
Titel Forum Teaser
  • melabela aus littau 1
    es geht nicht nur um homosexuelle ich bin eine frau und verheiratet mit einem mann. leider betrifft es ... So, 14.08.16 13:18
  • Pacino aus Brittnau 731
    Kirchliche Kreise . . . . . . hatten schon immer ein "spezielles" Verhältnis zu ... Do, 09.06.16 08:07
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Das wird die Deutschen aber traurig machen. Wenn man keinen Flughafen und keinen Bahnhof ... Mi, 08.06.16 17:49
  • Pacino aus Brittnau 731
    Demokratie quo vadis? Wenn die Demokratie den Stacheldraht in Osteuropa-, einen Wahlsieg von ... Mo, 06.06.16 07:55
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Es... muss darum gehen, die Kompetenz der Kleinbauern zu stärken. Das sorgt ... Do, 02.06.16 13:07
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Kindeswohl egal! Es geht doch vor allem um die eigenen Kinder der Betroffenen. Die ... Do, 02.06.16 08:10
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Verlust der Solidarität: Verlust der Demokratie! Vollständig und widerspruchsfrei beantworten lässt sich das wohl nicht. ... Mi, 01.06.16 00:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Unterstützung "Deshalb sind für die Sozialhilfe 267 Millionen Franken mehr und für ... Di, 31.05.16 10:38
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 3°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Basel 6°C 23°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
St. Gallen 5°C 19°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Bern 4°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 5°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Genf 7°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 8°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten