Champions League: Jahres-Dernière am Dienstag und Mittwoch
publiziert: Montag, 9. Dez 2002 / 18:29 Uhr / aktualisiert: Montag, 9. Dez 2002 / 20:27 Uhr

(Si) Das Duell zwischen dem englischen Titelträger Arsenal und dem spanischen Campeon Valencia in der Gruppe B steht am Dienstag im Mittelpunkt der Champions League. Vor delikaten Aufgaben stehen die in der Meisterschaft in die Krise gerutschten Barcelona und AS Roma.

Am Mittwoch tritt der FC Basel ein weiteres Mal aufs internationale Parkett. Der Schweizer Meister strebt bei Juventus Turin eine Sensation an, um dem atemberaubenden Jahr 2002 eine weitere Krönung zu verleihen. Am Donnerstag fällt der Vorhang über der europäischen Bühne mit den Rückspielen der Sechzehntelfinals im UEFA-Cup.

Jede Serie geht einmal zu Ende, und so geschah es am vergangenen Samstagnachmittag, dass Arsenal in der Premier League erstmals seit 55 Spielen ohne Torerfolg blieb. Das 0:2 gegen Manchester United zeigte auf, dass die "Gunners" in England keine "League of their own" bilden. In der Champions League wartet man ohnehin noch auf den grossen Erfolg. Nie kamen die Londoner bis in die Halbfinals. Vor zwei Jahren verwehrte ausgerechnet Valencia den Weg unter die besten vier.

Nun will Arsenal Revanche. "Ein Sieg gegen Valencia würde uns sehr viel bedeuten. Ich bin optimistisch, denn die Niederlage gegen Manchester war für mein Team ein Weckruf zur rechten Zeit", sagte Arsenals Coach Arsène Wenger. Die Hoffnungen der Iberer ruhen auf der Rückkehr von Regisseur Pablo Aimar und der Durchschlagskraft von Stürmer John Carew, der vor zweieinhalb Jahren gegen Arsenal das entscheidende Tor erzielt hatte.

Im zweiten Spiel der Gruppe B gastiert die AS Roma bei Ajax Amsterdam. Der Leader der holländischen Ehrendivision erreichte am Wochenende gegen De Graafschap zwar nur ein Remis, doch spielte Ajax ohne diverse Stammspieler. Einen härteren Test absolvierte derweil die AS Roma -- und bestand diesen nur halbwegs. In Mailand gab es für die "Giallorossi" eine weitere Niederlage, doch die Darbietung der ohne die gesperrten Francesco Totti und Vincent Candela angetretenen Römer war in Ordnung.

Im Gegensatz zu Bayern München, Real Madrid oder Inter Mailand gelang es der Roma, die Partie gegen Milan ausgeglichen zu gestalten. Mit mehr Glück wäre sogar ein Remis möglich gewesen: dem Siegestor durch Pippo Inzaghi ging ein Handspiel voraus, und Schiedsrichter Collina unterschlug den Römern einen Penalty. In Amsterdam müssen nun Punkte her. Nach dem 1:3 zum Auftakt gegen Arsenal würde eine Niederlage die Chancen auf die Viertelfinals schon vor Weihnachten stark kompromittieren.

Eine schwierige Phase durchlebt auch Barcelona vor dem Heimspiel gegen Newcastle United. In der Champions League haben die Katalanen zwar alle Partien gewonnen, doch in der Meisterschaft ist "Barça" nach zwei Niederlagen in Folge auf den 9. Platz abgerutscht. Und wichtig sei nicht die Königsklasse, sondern die Primera Division verkünden die Offiziellen Barcelonas...

Auch bei Bayer Leverkusen hat die Meisterschaft Prioriät. "Die Champions League ist für uns eine Kür", sagte Trainer Klaus Toppmöller vor dem Gastspiel bei Inter Mailand. Sollten die Deutschen nach der Startniederlage gegen Barcelona indes auch in Mailand verlieren, wird auch die Fortsetzung der Champions League zum Pflichtprogramm.

(fest/sda)

Basels Trainer Marcel Koller spricht über das Aus in der Champions League-Qualifikation.
Basels Trainer Marcel Koller spricht über das Aus in der Champions ...
Basler Trainer  FCB-Coach Marcel Koller nimmt bei der Analyse über das Champions League-Aus gegen den LASK kein Blatt vor dem Mund. mehr lesen 
Champions League-Triumph  Der FC Basel hat sich auf äusserst souveräne Art und Weise und mit vier Siegen aus sechs Spielen für die K.o.-Phase der Champions League qualifiziert. Das sagen die Stars. mehr lesen  
Verabschiedet sich Xherdan Shaqiri bald von seinen Fans in Stoke?
Wechsel an den Bosporus?  Xherdan Shaqiri spielte bei Stoke City eine gute Saison, jedoch verpasste der Verein die internationalen ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
         
Am Ball bleiben.
Publinews Der Fussballsport ist auf der gesamten Welt für unzählige Menschen die mit Abstand wichtigste Sportart, sowohl als ... mehr lesen
Zeit für Fussball.
Publinews Die Wochen schreiten langsam voran und rücken das Weihnachtsfest in greifbare Nähe. Für eingefleischte Sportfans in der Schweiz lohnt es, ... mehr lesen
Rudergeräte als idealer Kraft- und Ausdauersport
Publinews Sport gehört mittlerweile zum Alltag vieler Menschen dazu. Die einen erfreuen sich mehr und mehr durch den reinen Teamsport, andere ... mehr lesen
Die Formel von CBD-THC.
Publinews CBD Produkte sind förderlich für die Gesundheit. Daran besteht heute kein Zweifel mehr. Immer mehr Länder öffnen sich dem Markt, weil auch die ... mehr lesen
Sich erst einmal in die Materie einbringen und schauen.
Publinews Fussballwetten werden mittlerweile am häufigsten gespielt. Aufgrund dessen gibt es in dem Bereich ebenfalls die ein oder anderen Vorteile, die man bei den ... mehr lesen
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 1°C 4°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder Nebelfelder
Basel 1°C 9°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
St. Gallen -3°C 4°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Bern 0°C 3°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 2°C 5°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Nebelfelder
Genf 3°C 7°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Nebelfelder
Lugano 2°C 10°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten