«Ich habe übertrieben»
Charlie Sheen wurde wegen Testosteron zum Monster
publiziert: Dienstag, 23. Feb 2016 / 15:20 Uhr
2011 begann Charlie Sheens dunkle Phase.
2011 begann Charlie Sheens dunkle Phase.

Charlie Sheen (50) glaubt, dass er vor einigen Jahren noch zu viel Testosteron im Körper hatte und deswegen so ausgeflippt ist.

6 Meldungen im Zusammenhang

Der Schauspieler galt schon immer als Exzentriker, doch 2011 begann eine besonders dunkle Phase für ihn: Zunächst beschimpfte er den Erfinder seiner Hitserie 'Two and a Half Men', Chuck Lorre, als «A*sch» und «Clown», woraufhin er sein Engagement als Charlie Harper verlor und durch Ashton Kutcher (38) ersetzt wurde. Danach feierte er wilde Partys, datete mehrere Porno-Darstellerinnen - manchmal sogar gleichzeitig - und machte immer wieder durch Wutausbrüche von sich Reden. Besonders legendär: Seine Aussage, durch seine Adern fliesse Tigerblut, die er damit stützte, eben jenes in der Öffentlichkeit zu trinken. Ob sich in den Flaschen mit dem Aufdruck «Tiger Blood» wirklich Tigerblut befand, ist bis heute nicht bewiesen.

In einem aktuellen Interview versuchte Charlie Sheen nun, diese besonders heftige Phase, in der er sich auch gerne mit einer Machete bewaffnete, zu erklären. Zu Gast in der 'Dr. Oz Show' sagte der Star: «In dieser bestimmten Zeit hatte ich das Gefühl, ausserhalb meines Körpers zu stehen und getrennt von allem Realen zu sein ... Ich habe mich wie ein Übermensch gefühlt. Damals benutzte ich viel Testosteron-Creme und ich glaube, ich habe damit übertrieben.»

Wir erinnern uns: Damals gab Charlie auch Sätze von sich wie «Ich bin auf Drogen. Sie heissen Charlie Sheen und sind nicht verkäuflich, weil jeder, der sie probiert, sofort stirbt!» oder «Man kann mich mit einem normalen Gehirn nicht verarbeiten!» - in der Tat übermenschlich.

Phase war nicht nur schlecht

Rückblickend findet der Star, der sich inzwischen zu seiner HIV-Erkrankung bekannt hat und ein ruhigeres Leben führt, diese Phase nicht nur schlecht. Aber eben auch nicht nur gut: «Es gab viel an dieser Person, das voller Kraft war», sinnierte Charlie Sheen, «aber ich mochte die Wut nicht. Ich neige dazu, mich von meiner Wut zum Opfer machen zu lassen.»

(arc/Cover Media)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Kino New York - Die Schauspieler Charlie Sheen und Whoopi Goldberg sind die Stars eines neuen Films über die Terroranschläge vom ... mehr lesen
Charlie Sheen gibt sein Comeback im Film «Nine Eleven».
Charlie Sheen (50) wagt ein Comeback. mehr lesen
FACES Das zügellose Temperament von Charlie Sheen könnte den Schauspieler die Liebe seiner beiden Töchter Sam und Lola kosten. mehr lesen
Ist Charlie Sheen endgültig zu weit gegangen?
Die Schauspielerin Denise Richards fordert 1,1 Millionen Euro von ihrem Exmann ... mehr lesen
Schauspieler Charlie Sheen ist sich sicher, dass seine Drogen- und Alkoholexzesse schuld an seinem grotesken Verhalten waren. mehr lesen
Charlie Sheen macht seinen Substanzmissbrauch für seine merkwürdigen Ausbrüche verantwortlich.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Charlie Sheen (50) versuchte nach seiner HIV-Diagnose seine Angst mit Alkohol zu betäuben. mehr lesen 
Johnny Depp soll Amber Heard verletzt haben.
Johnny Depp soll Amber Heard verletzt haben.
Vorwürfe gegen Johnny Depp  Lily-Rose Depp (17) steht ihrem Vater Johnny Depp (52) zur Seite. 
Das Ende einer Liebe Ein Jahr waren die Schauspieler Johnny Depp (52) und Amber Heard (30) verheiratet, jetzt wollen die ...
Tränen und Krankheit  Popstar Ariana Grande musste schweren Herzens eine Show in Portugal canceln.
Per Instagram veröffentliche Ariana Grande die Konzertabsage.
Nacktfoto-Hacker bekennt sich schuldig Los Angeles - Ein 36-jähriger US-Amerikaner, der sich illegal Zugang zu E-Mail-Konten von Promis verschaffte, hat ...
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1764
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... gestern 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... gestern 10:11
  • jorian aus Dulliken 1752
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3941
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Kassandra aus Frauenfeld 1764
    Fazit: Ein hervorragender Schauspieler, der sein Mäntelchen wechselt, wie ein ... Sa, 19.03.16 09:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1764
    Auch nicht besser als ein Charakterloser in einer Stunde vom Oberguru Blocher vom Paulus zum ... Fr, 18.03.16 21:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3941
    Angelina Jolie... ist eine mittelmässige Schauspielerin, die engagiert wird, um an den ... Mi, 16.03.16 16:47
  • Pacino aus Brittnau 723
    Stimmt . . . Als Selbstständiger ist Polo definitiv auf jeden Franken angewiesen. Es ... Do, 21.01.16 17:26
Nick Jonas tourt diesen Sommer mit Devi Lovato durch Nordamerika.
FACES Nick Jonas hatte Angst um Demi Lovato Nick Jonas (23) gestand, dass er früher fürchtete, ...
Ihr People- und Hochzeits-Fotograf.
 
Wettbewerb
   
Die Alp Grosser Mittelberg im Justistal.
Viel Glück  Die Alpsaison steht vor der Tür. Damit Wanderfreunde den Weg zu den schönsten Alpbeizli finden, haben wir ein Gewinnspiel parat.
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zur Premiere von «The First Avenger: Civil War» verlosen wir zwei Fan-Pakete mit jeweils zwei Kinoeintritten.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 13°C 19°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt Wolkenfelder, kaum Regen
Basel 14°C 19°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen Wolkenfelder, kaum Regen
St. Gallen 11°C 17°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen bewölkt, etwas Regen
Bern 12°C 19°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Luzern 14°C 18°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Genf 12°C 19°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen wechselnd bewölkt
Lugano 14°C 20°C gewittrige Regengüsseleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Gewitter möglich Gewitter möglich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten