«Charta» gegen Gewalt in Aargauer Gemeinde
publiziert: Sonntag, 1. Apr 2007 / 17:05 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 1. Apr 2007 / 17:20 Uhr

Birr - Der Gemeinderat der Aargauer Gemeinde Birr will der Bevölkerung gute Manieren beibringen und die Menschen im Dorf zu mehr Verantwortung bewegen. In einer «Charta» hat er die «Grundregeln des Zusammenlebens» formuliert.

Die «Charta von Birr» sei in alle Haushaltungen verteilt worden.
Die «Charta von Birr» sei in alle Haushaltungen verteilt worden.
1 Meldung im Zusammenhang
Die «Charta von Birr» sei am Freitag in alle Haushaltungen verteilt worden, sagte Gemeindeammann Markus Büttikofer zu Berichten in der «SonntagsZeitung» und der «Aargauer Zeitung».

Erinnert werde darin an «Grundrechte und -pflichten», die für ein «lebenswertes Miteinander» unverzichtbar seien.

12 Verhaltensregeln

Das 12 Punkte umfassende Papier soll die Einwohner dazu verpflichten, die Nachtruhe einzuhalten, den Abfall korrekt zu entsorgen, sich nicht zu prügeln, die Religionsfreiheit zu respektieren und die Verantwortung für die Erziehung der Kinder zu übernehmen.

«Wir Einwohner von Birr dulden keine Art von sexueller Belästung» und «tolerieren keinerlei Art von Gewalt», heisst es in der «Charta». Die Einwohner duldeten auch keinen Missbrauch von staatlichen Wohlfahrtseinrichtungen wie Arbeitslosenversicherung, IV oder Sozialhilfe.

Zusätzlich zur «Charta» hat der Gemeinderat eine «Erklärung zur Einbürgerung» verfasst. Erwartet wird von den Gesuchstellern, dass sie «vollständig integriert» sind und die «sprachliche Verständigung in Schweizerdeutsch (oder Hochdeutsch) klar und ohne Missverständnisse möglich ist».

Aufforderung an Schweizer und Ausländer

Die Verhaltensvereinbarungen richteten sich nicht explizit an die Ausländer, sondern an alle Einwohner, betonte Büttikofer. Birr habe zwar mit 46 Prozent einen sehr hohen Ausländeranteil. Die Probleme in der 4000-Seelen-Gemeinde seien aber nicht grösser als anderswo.

Die «Charta» habe zwar keine Rechtsverbindlichkeit, sie soll laut Büttikofer aber auch nicht bloss eine «nette Aufforderung» für ein «geordnetes und sittsames Zusammenleben» sein. In schweren Fällen wolle der Gemeinderat die Tat auch publik machen.

(bert/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Birr AG - Als erste Schweizer Gemeinde hat Birr AG die Grundregeln des ... mehr lesen
Die Gemeinde Birr im Bezirk Brugg zählt 3795 Einwohner.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Schritt für Schritt die besten Angebote erhalten.
Schritt für Schritt die besten Angebote ...
Publinews Heutzutage ist es nicht sonderlich leicht, die Reinigung vom Fach machen zu lassen. Hinzu kommt, dass man gerade mit einer eigenen Firma oder aber auch einem einfachen Bürokomplex kann man sich an einen Fachmann wenden, der einiges zu bieten hat. mehr lesen  
Publinews    Wenn man von optimaler Begleitung von Schulkindern spricht, denken wohl die wenigsten Menschen an einen Schulthek. Der ... mehr lesen  
Einschulung.
Hohes Verlustrisiko aufgrund der hohen Volatilität.
Trends für 2019  Geht es um Trends der digitalen Devisen für 2019, rangiert der Bitcoin ganz vorn. Auch Ethereum, Bitcoin Cash ... mehr lesen  
Reaktionär  Bern - Gegen die geplante Stiefkindadoption für ... mehr lesen   3
Reaktionäre Kräfte schliessen sich für das Referendum zusammen, mit dabei auch EDU-Präsident Hans Moser.
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 17°C 31°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Basel 20°C 33°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
St. Gallen 18°C 28°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Bern 18°C 31°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
Luzern 18°C 30°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Genf 21°C 32°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft vereinzelte Gewitter
Lugano 22°C 31°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft vereinzelte Gewitter
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten