Chávez ernennt Aussenminister zu seinem Stellvertreter
publiziert: Donnerstag, 11. Okt 2012 / 12:46 Uhr
Der Aussenminister ist gleichzeitig auch Stellvertreter von Hugo Chavez.
Der Aussenminister ist gleichzeitig auch Stellvertreter von Hugo Chavez.

Caracas - Der wiedergewählte venezolanische Präsident Hugo Chávez hat den langjährigen Aussenminister Nicolas Maduro zu seinem Stellvertreter ernannt. Chávez gab die Entscheidung am Mittwoch bekannt, als er offiziell zum Gewinner der Präsidentenwahl vom Sonntag erklärt wurde.

6 Meldungen im Zusammenhang
Maduro löst Elías Jaua ab, der Mitte Dezember im nördlichen Bundesstaat Miranda bei der Gouverneurswahl gegen Chávez Herausforderer Henrique Capriles antreten will. Chávez gab zunächst keinen Nachfolger im Amt des Aussenministers bekannt.

Der 49-jährige frühere Busfahrer und Gewerkschafter Maduro war von 2005 bis 2006 Parlamentspräsident, bevor er nach dem zweiten Wahlsieg von Chávez zu dessen Aussenminister ernannt wurde. Er gilt als Gefolgsmann des Präsidenten.

Als Aussenminister vertrat er in der Öffentlichkeit den «anti-imperialistischen» Kurs von Chávez und verteidigte seine Unterstützung für Syrien und Libyens inzwischen gestürzten Machthaber Muammar al-Gaddafi.

Dennoch wird Maduro zum moderaten Flügel der Chávez-Anhänger gezählt. Während der Präsident dieses Jahr gegen seine Krebserkrankung kämpfte, wurde Maduro als möglicher Nachfolger gehandelt. Letztlich trat Chávez aber erneut zur Wahl an.

Chávez gewann die Abstimmung am Sonntag mit 55,3 Prozent der Stimmen, während sein konservativer Herausforderer Capriles auf 44,1 Prozent der kam. Die neue sechsjährige Amtszeit beginnt formell im Januar. Der Linkspolitiker führt sein Land bereits seit Anfang 1999.

(laz/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Caracas - Venezuelas krebskranker Staatschef Hugo Chávez hat einige seiner Amtsbefugnisse an seinen Vizepräsidenten Nicolás Maduro delegiert. Die Anfang Dezember ... mehr lesen
Der Vizepräsident wird aufgrund der Lage um Präsident Chávez einige Aufgaben übernehmen.
Die Partei des Staatschefs hat bei den Gouverneurswahlen die Mehrheit erlangt.
Caracas - Mit einem klaren Wahlsieg ... mehr lesen
Caracas/Havanna - Einen Tag nach seiner Rückkehr nach Kuba haben die Ärzte den an Krebs erkrankten venezolanischen ... mehr lesen
Der venezolanische Staatschef wurde am Becken operiert.
Caracas - In Venezuela hat am Sonntag die mit grosser Spannung erwartete Präsidentenwahl begonnen. Der seit 1999 amtierende ... mehr lesen
Knapp 19 Millionen Venezolaner sind aufgerufen, über den künftigen Kurs des ölreichen Landes zu entscheiden. (Symbolbild)
Weitere Artikel im Zusammenhang
Hugo Chávez erinnerte an die Erfolge seiner Regierung.
Caracas - In Venezuela haben Präsident Hugo Chávez und sein oppositioneller Herausforderer Henrique Capriles Radonski drei ... mehr lesen
Didier Burkhalter erinnert, dass die geplanten Wahlen im Osten der Ukraine gegen den vereinbarten Friedensplan verstössen.
Didier Burkhalter erinnert, dass die geplanten Wahlen ...
Ukraine  Bern - Die geplanten Wahlen in den selbst ernannten Volksrepubliken Donzek und Lugansk im Osten der Ukraine verstösst laut OSZE gegen den vereinbarten Friedensplan. Daran erinnerte OSZE-Präsident Didier Burkhalter die Konfliktparteien am Freitag. 
Tunesien  Tunis - Nach der Parlamentswahl in Tunesien ist der erwartete Sieg der säkularen Partei Nidaa Tounes (Ruf Tunesiens) durch das vorläufige amtliche Ergebnis bestätigt worden. Das Sammelbecken verschiedener politischer Kräfte konnte sich 85 der 217 Parlamentssitze sichern, wie die Wahlkommission in der Nacht zum Donnerstag bekannt gab.  
In Tunesien deutet alles auf Sieg von säkularer Partei Tunis - Bei der Parlamentswahl in Tunesien hat sich immer deutlicher ein Sieg der säkularen ...
Die Parlamentswahl am Sonntag war die zweite demokratische Wahl seit dem Sturz des Herrschers Zine el Abidine Ben Ali 2011. (Symbolbild)
Umstritten  Moskau - Moskau will die für Sonntag geplanten Wahlen in den von prorussischen ...
«Wir hoffen, dass die Wahlen wie vorgesehen stattfinden werden, und wir werden die Ergebnisse selbstverständlich anerkennen.»
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2543
    Eine... Teilung der Ukraine scheint unausweichlich. Darüber entscheiden wird ... heute 10:05
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2543
    Unterstützung "Sie stehen im Verdacht, die kriminelle Organisation Islamischer Staat ... gestern 13:17
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2543
    Eine... Nichtlieferung dieser Schiffe würde das Aus für die französiche ... Do, 30.10.14 10:35
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2543
    Der... Krieg in Syrien ist ein Stellvertreterkrieg zwischen Katar, Saudi ... Do, 30.10.14 10:07
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2543
    Die... Politik R. Erdogans wird die Türkei im Gegensatz zur EU direkt ausbaden ... Mi, 29.10.14 10:25
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2543
    Warum... sollen Israelis nicht in angeblichen Palästinensergebieten siedeln ... Di, 28.10.14 19:50
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2543
    Als... Brite war es J. Cantlie wohl bewusst, dass er keine staatliche ... Di, 28.10.14 09:24
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2543
    Im... Grossen und Ganzen ist die Wiederwahl Rousseff wohl die bessere ... Di, 28.10.14 08:43
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SA SO MO DI MI DO
Zürich 9°C 14°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Basel 5°C 14°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
St.Gallen 8°C 14°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Bern 4°C 15°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Luzern 7°C 14°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Genf 5°C 17°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Lugano 8°C 16°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten