Sozialist Chávez bleibt Präsident Venezuelas
Chávez gewinnt Präsidentschaftswahl - Amtszeit bis 2019
publiziert: Montag, 8. Okt 2012 / 07:23 Uhr
Hugo Chávez hat sich eine weitere Amtszeit als Präsident Venezuelas gesichert.
Hugo Chávez hat sich eine weitere Amtszeit als Präsident Venezuelas gesichert.

Caracas - Der Sozialist Hugo Chávez hat in Venezuela erneut die Präsidentschaftswahlen gewonnen und sich damit eine weitere Amtszeit bis 2019 gesichert. Nach Angaben der Nationalen Wahlbehörde (CNE) konnte er sich am Sonntag gegen den Kandidaten der Opposition, Henrique Capriles Radonski, durchsetzen.

7 Meldungen im Zusammenhang
Chávez vereinte nach Auswertung von 90 Prozent der Stimmen laut einem ersten offiziellen Bulletin 54,42 Prozent der Stimmen auf sich und lag damit uneinholbar vorn. Auf den 40-jährigen Ex-Gouverneur Capriles entfielen laut CNE 44,97 Prozent der Stimmen. Die Wahlbeteiligung lag bei rund 81 Prozent.

Chavez schrieb im Kurznachrichtendienst Twitter: «Danke, mein geliebtes Volk. Es lebe Venezuela!! Es lebe (der Freiheitsheld Simon) Bolívar.» Von Capriles gab es zunächst keine Stellungnahme. Chávez ist seit 1999 im Amt und darf nach einer Verfassungsänderung von 2009 unbegrenzt als Kandidat zur Wahl antreten.

Er hatte während des Wahlkampfes mehrmals gesagt, dass er mindestens bis 2030 im Amt bleiben wolle, um sein Sozialismus-Modell in Venezuela zu verankern. Die Wahlniederlage für Capriles ist eine schwere Schlappe für die Opposition, die sich diesmal. auch gestützt auf einige Umfragen, hohe Siegchancen ausgerechnet hatte.

(laz/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Caracas - Mit einem klaren Wahlsieg haben die Venezolaner den sozialistischen Kurs des an Krebs erkrankten Staatschefs Hugo ... mehr lesen
Die Partei des Staatschefs hat bei den Gouverneurswahlen die Mehrheit erlangt.
Der venezolanische Staatschef wurde am Becken operiert.
Caracas/Havanna - Einen Tag nach seiner Rückkehr nach Kuba haben die ... mehr lesen
Caracas - Venezuelas Präsident Hugo Chávez hat wieder Krebs. Chávez gab den Rückfall am Samstag, wenige Tage nach einer ... mehr lesen
Hugo Chávez begab sich schon mehrmals für mehrere Wochen zur Krebsbehandlung ins befreundete Kuba.
Ungarns Viktor Orban: Kämpfer gegen die Demokratie.
Etschmayer Vor einem Jahr konnte man als Optimist noch zuversichtlich sein und darauf hoffen, dass die Demokratie dank des Schwungs in ... mehr lesen
Caracas - Der wiedergewählte venezolanische Präsident Hugo Chávez hat den langjährigen Aussenminister Nicolas Maduro zu ... mehr lesen
Der Aussenminister ist gleichzeitig auch Stellvertreter von Hugo Chavez.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Knapp 19 Millionen Venezolaner sind aufgerufen, über den künftigen Kurs des ölreichen Landes zu entscheiden. (Symbolbild)
Caracas - In Venezuela hat am Sonntag die mit grosser Spannung erwartete Präsidentenwahl begonnen. Der seit 1999 amtierende ... mehr lesen
Caracas - In Venezuela haben Präsident Hugo Chávez und sein oppositioneller Herausforderer Henrique Capriles Radonski drei ... mehr lesen
Hugo Chávez erinnerte an die Erfolge seiner Regierung.
Clinton gibt alles ihm Wahlkampf.
US-Wahlen  Washington - Im Rennen um die Präsidentschaftskandidatur der US-Demokraten hat die frühere Aussenministerin Hillary Clinton ihrem Rivalen Bernie Sanders vorgeworfen, mit seinen Plänen den Staat aufzublähen. Die beiden lieferten sich am Donnerstagabend eine weitere TV-Debatte. 
Clinton wirft Sanders unrealistische Politik vor Durham - Hillary Clinton und Bernie Sanders haben sich am Donnerstag eine weitere hitzige TV-Debatte geliefert. Die frühere ...
22 Clinton-Mails unter Verschluss Washington - Das US-Aussenministerium wird 22 Mails von Hillary Clinton aus ihrer Zeit ...
Kandidatenfeld schrumpft  Concord - Bei den Republikanern werfen im Rennen um die US-Präsidentschaftskandidatur ...  
Carly Fiorina zieht sich zurück.
Favoritensieg für Trump und Sanders in New Hampshire Concord - Die zweiten Vorwahlen unter den US-Präsidentschaftsbewerbern hat die erwarteten Sieger ...
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3726
    islamisten... unterschiedlichster Provenienz haben offensichtlich unnachgiebig bei ... gestern 19:01
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3726
    Welcome A. Merkel drückt Europa gerade kräftig ihren Refugees welcome-Stempel ... gestern 17:15
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3726
    Die... sunnitischen Königshäuser wollen weiterhin den Sturz B. al-Assads. Sie ... gestern 15:19
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3726
    Man... kann nur hoffen, dass nicht auch noch der Libanon und Jordanien zum ... Do, 11.02.16 17:37
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3726
    Geht... der Flüchtlingszustrom so weiter, steht ganz Europa bald vor dem ... Mi, 10.02.16 10:34
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3726
    Frankreichs... Bevölkerung ist durch Einwanderung, speziell in den 50er und 60er ... Mi, 10.02.16 09:47
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3726
    Wahlen H. Clinton hat bisher immer darauf gesetzt, nach der Prämisse "Geht es ... Di, 09.02.16 13:33
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3726
    Die... NGOs können auch mit diesem Gesetzt weiterhin Unwahrheiten über Israel ... Di, 09.02.16 13:19
 
Wettbewerb
   
Die geladenen Gäste werden eine Fahrt durch den mit 57 Kilometern längsten Bahntunnel der Welt machen.
Gotthard-Basistunnel  Bern - 160'000 Personen haben sich bis zum Ablauf des Wettbewerbs für Fahrkarten in jenen beiden Zügen beworben, die am 1. ...
Eröffnungsfahrt zu gewinnen  Bern - Wer am 1. Juni 2016 in einem der beiden Züge, die den Gotthard-Basistunnel eröffnen, mitfahren will, kann sich nun um Fahrkarten bewerben. ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SA SO MO DI MI DO
Zürich -3°C 1°C leicht bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Basel -3°C 1°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
St.Gallen -1°C 4°C leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Bern 1°C 3°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Luzern 1°C 6°C leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Genf -1°C 4°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Lugano 3°C 6°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten