Chelsea dank Drogbas Last-Minute-Tor mit Remis
publiziert: Dienstag, 31. Okt 2006 / 23:21 Uhr

In letzter Minute sicherte Didier Drogba Chelsea in Barclona mit seinem fünften Champions-League-Tor in dieser Saison das Remis (2:2). In der zweiten Partie der Gruppe A setzte sich Werder Bremen bei Levski Sofia 3:0 durch.

Barcelonas Ronaldinho gegen Chelseas Michael Essien.
Barcelonas Ronaldinho gegen Chelseas Michael Essien.
1 Meldung im Zusammenhang
José Mourinho liess seiner Freude nach dem nicht mehr erwarteten Ausgleichstreffer freien Lauf: Er rutschte - obwohl in feines Tuch gekleidet - auf den Knien der Seitenlinie entlang. Als Barcelona auf Kurs zur erfolgreichen Revanche nach der 0:1-Niederlage vor zwei Wochen an der Stamford Bridge schien, bediente John Terry, der beim 1:2 von Eidur Gudjohnsen unglücklich ausgesehen hatte, Drobga. Der Ivorer verlud den Mexikaner Rafael Marquez und traf zum glücklichen 2:2 (93.).

Die Partie im Camp Nou starteten vor allem die Gastgeber sehr schwungvoll, und der gebürtige Brasilianer brachte sein Team mit einm platzierten Flachschuss von der Strafraumgrenze nach nur 158 Sekunden in Führung. Und auch in der unmittelbaren Fortsetzung diktierten die Katalanen - angeführt von den wirbligen Mittelfeldspielern Ronaldinho und vor allem Lionel Messi - das Spielgeschehen.

In der 9. Minute vergab der Brasilianer nach herrlicher Vorarbeit des erst 19-jährigen Argentiniers; und nach 20 Minuten lancierte Ronaldinho, der wieder zu seiner Form zu finden scheint, ideal Xavi, der jedoch am ausgezeichnet reagierenden Hilario scheiterte.

Barcelona schien vom Ausgleich geschockt

Kurz vor der Möglichkeit von Xavi hatte Michael Ballack mit einen (zu hoch angesetzten) Distanzschuss erstmals die Ambitionen des Londoner Vereins angedeutet. Mit zunehmender Fortdauer des Spiels rieben sich die Katalanen an der gesteigerten Aggressivität der Gäste auf; Chelsea kam mit der aufkommenden Hektik offensichtlich besser zurecht.

Vor allem nach dem Seitenwechsel suchte der englische Champion mit deutlich gesteigerter Intensität den Ausgleich, doch vergab Arjen Robben, der den verletzten Andrej Schewtschenko ersetzte, zweimal in aussichtsreicher Position (49./ 51.). Aus scheinbar aussichtsloser Position war wenig später Frank Lampard erfolgreich. Der englische Internationale erlief -- an der Offsidegrenze startend -- an der Grundlinie einen Ball und traf von da mit einem Kunstschuss (52.).

Barcelona schien vom Ausgleich geschockt; die Mannschaft von José Mourinho blieb spielbestimmend. Doch mitten in die Druckphase Chelseas setzte der Isländer Eidur Gudjohnsen das entscheidende Ausrufezeichen zum 2:1 (58.) für das Team von Frank Rijkaard. Ronaldinho setzte sich auf der linken Seite gegen seinen hartnäckigen Bewacher Khalid Boulahrouz durch und bediente in der Mitte perfekt Gudjohnsen, der in den vergangenen sechs Jahren bei Chelsea unter Vertrag war.

Bremens perfekte vier Minuten

Vier starke Minuten gegügten Werder Bremen bei Levski Sofia, um auf Erfolgskurs zu kommen. Dabei leisteten die Bulgaren den Hanseaten grosszügig Starthilfe. Der 18-jährige Torhüter Nikolai Mihaylov, der den verletzten Stammgoalie Georgi Petkov ersetzte, leistete sich bei einer Rückgabe von Richard Eromoigbe einen fatalen technischen Fehler.

Der Ball glitt ihm über Schuh und Linie (33.). Nur zwei Minuten später köpfelte Captain Frank Baumann nach einem Corner unbedrängt zum 2:0 ein, und abermals nur zwei Minuten später war Torsten Frings erfolgreich.

Telegramme:

FC Barcelona - Chelsea 2:2 (1:0) -- Camp Nou. -- 98 000 Zuschauer. - - SR Farina (It). -- Tore: 3. Deco 1:0. 52. Lampard 1:1. 58. Gudjohnsen 2:1. 93. Drogba 2:2.

Barcelona: Valdes; Zabrotta, Marquez, Puyol, van Bronckhorst; Xavi (83. Iniesta), Motta (57. Edmilson), Deco; Messi, Gudjohnsen (77. Giuly), Ronaldinho.

Chelsea: Hilario; Boulahrouz (75. Joe Cole), Carvalho, Terry, Ashley Cole; Essien, Makelele, Ballack (94. Ferreira), Lampard; Drogba, Robben (72. Kalou).

Bemerkungen: Barcelona ohne Eto´o (verletzt), Chelsea ohne Cech, Cudicini, Schewtschenko (alle verletzt). 77. Gudjohnsen verletzt ausgeschieden. -- Verwarnungen: 27. Lampard (Reklamieren/im nächsten Spiel gesperrt), 29. Robben (Foul), 37. Messi (Unsportlichkeit), 37. Ashley Cole (Foul), 42. Motta (Foul), 63. Gudjohnsen (Reklamieren), 65. Edmilson (Foul), 82. Joe Cole (Foul), 87. Terry (Foul), 89. Essien (Foul).

Levski Sofia - Werder Bremen 0:3 (0:3) -- Vassil Levski. -- 25 862 Zuschauer. -- SR Trefoloni (It). -- Tore: 33. Michailov (Eigentor) 0:1. 35. Baumann 0:2. 37. Frings 0:3.

Werder Bremen: Wiese; Fritz, Mertesacker, Naldo, Wome (85. Pasanen); Frings, Baumann (78. Andreasen), Diego, Vranjes; Klose, Hunt (74. Klasnic).

Bemerkungen: Levski ohne Petkov, Ivanov, Koprivarov und Domovchiyski (alle verletzt), Bremen ohne Schulz, Owomoyela, Borowski und Zidan (alle verletzt). -- Verwarnung: 20. Wome (Foul), 69. Vranjes (Foul), 78. Baumann (Foul/im nächsten Spiel gesperrt), 87. Lucio (Foul).

(smw/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Die erste Tranche des 4. Spieltags der Champions League brachte die ... mehr lesen
Schiedsrichter Farina zeigt Chelseas Ashley Cole die gelbe Karte.
Basels Trainer Marcel Koller spricht über das Aus in der Champions League-Qualifikation.
Basels Trainer Marcel Koller spricht über das Aus in der Champions ...
Basler Trainer  FCB-Coach Marcel Koller nimmt bei der Analyse über das Champions League-Aus gegen den LASK kein Blatt vor dem Mund. mehr lesen 
Im Achtelfinale  Die Paarungen in den Achtelfinals der Youth League stehen fest. Der FC Basel bekommt es mit Atlético ... mehr lesen  
Der FC Basel bekommt es im Achtelfinale der Youth League mit Atlético Madid zu tun über.
Wechsel an den Bosporus?  Xherdan Shaqiri spielte bei Stoke City eine gute Saison, jedoch verpasste der Verein die internationalen Plätze. Nun klopft angeblich ein Interessent an, der in der Champions League spielen wird. Kann Besiktas Shaqiri überzeugen? mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
     
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 9°C 17°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt
Basel 12°C 17°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 15°C 17°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Bern 10°C 15°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt
Luzern 12°C 18°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt
Genf 14°C 14°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Lugano 15°C 15°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten