Chelsea steht vor dem Titelgewinn
publiziert: Samstag, 19. Mrz 2005 / 20:47 Uhr

Chelsea benötigt in den letzten acht Spielen in der Premier League nur noch 14 Punkte, um erstmals seit 50 Jahren Meister zu werden. In der 30. Runde gewannen die Londoner gegen Crystal Palace 4:1 und wahrten damit den Vorsprung von elf Zählern auf Verfolger Manchester United.

Das freut das Herz von Chelsea-Besitzer Abramovitch.
Das freut das Herz von Chelsea-Besitzer Abramovitch.
Im Derby gegen den Aufsteiger musste sich Chelsea überraschend lange gedulden, ehe der komfortable Erfolg eingeleitet werden konnte. Bis zur 54. Minute stand es an der Stamford Bridge 1:1 und Crystal Palace hatte kurz vor der Pause sogar eine grandiose Gelegenheit zum Führungstreffer.

Doch in der zweiten Halbzeit legte der Leader die erwartete Differenz zum Tabellen-17. Joe Cole markierte das wegweisende 2:1, ehe der eingewechselte Serbe Mateja Kezman in der Schlussphase das Resultat noch erhöhte (78./90.). Der vierte Erfolg Chelseas in Serie in der Premier League fiel letztlich doch souverän und komfortabel aus.

Arsenal mit Senderos 'zu Null'

Mit 1:0-Siegen hielten sich auch die Verfolger Manchester United und Arsenal schadlos. Damit bleibt ManU vor dem Endspurt in der Meisterschaft im Kampf um den 2. Platz, der zur direkten Teilnahme an der Champions League berechtigt, in der besseren Position. Arsenal (während 90 Minuten mit Philippe Senderos) schlug die gegen den Abstieg kämpfenden Blackburn Rovers dank des Treffers, den der Holländers Robin van Persie kurz vor der Pause erzielte.

Der Erfolg der "Gunners" konnte nicht zwingend erwartet werden, denn sie mussten auf einige hochkarätige Stars verzichten. Die angeschlagenen Thierry Henry, Dennis Bergkamp und Robert Pires reisten nicht in Englands Norden, während sich Freddie Ljungberg beim Aufwärmen leicht verletzte und nur auf der Ersatzbank sass.

Tottenham ohne Ziegler

Bei Tottenhams 2:1 gegen Manchester City fehlte Reto Ziegler. Der Schweizer stolperte wie fünf weitere Stammspieler über die 0:2-Niederlage unter der Woche gegen Stadtrivale Charlton Athletic. Während Ziegler diesmal nicht einmal im Aufgebot der Spurs figurierte, sassen Frédéric Kanouté und Robbie Keane zunächst immerhin auf der Ersatzbank.

Und als die Partie mit einem Remis zu enden drohte, wurden die beiden eingewechselt und besorgten schliesslich den Siegestreffer Tottenhams. Keane verwertete sechs Minuten vor dem Ende ein Zuspiel Kanoutés; es war der 15. Saisontreffer des Iren.

Resultate:

Blackburn Rovers - Arsenal 0:1 (0:1)
Ewood Park. -- 22 992 Zuschauer. -- Tor: 43. Van Persie 0:1. -- Bemerkung: Philippe Senderos spielte bei Arsenal durch.

Chelsea - Crystal Palace 4:1 (1:1)
Stamford Bridge. -- 41 667 Zuschauer. -- Tore: 29. Lampard 1:0. 42. Riihilahti 1:1. 54. Cole 2:1. 78. Kezman 3:1. 90. Kezman 4:1.

Manchester United - Fulham 1:0 (1:0)
Old Trafford. -- 67 959 Zuschauer. -- Tor: 21. Ronaldo 1:0.

Charlton Athletic - West Bromwich Albion 1:4 (1:1)
The Valley. -- 27 104 Zuschauer. -- Tore: 9. Horsfield 0:1. 24. Johansson 1:1. 73. Earnshaw 1:2. 74. Earnshaw 1:3. 90. Earnshaw (Foulpenalty) 1:4. -- Bemerkung: 29. Rote Karte gegen El Karkouri (Charlton).

Portsmouth - Newcastle United 1:1 (1:1)
Fratton Park. -- 20 165 Zuschauer. -- Tore: 43. Dyer 0:1. 45. Stone 1:1.

Tottenham Hotspur - Manchester City 2:1 (1:1)
White Hart Lane. -- 35 681 Zuschauer. -- Tore: 16. Defoe 1:0. 44. Reyna 1:1. 84. Robbie Keane 2:1. -- Bemerkung: Reto Ziegler bei Tottenham nicht im Aufgebot.

Bolton Wanderers - Norwich City 1:0 (1:0)
Reebok. -- 25 081 Zuschauer. -- Tor: 42. Giannakopoulos 1:0.

Tabelle:
1. Chelsea 30/77. 2. Manchester United 30/66. 3. Arsenal 30/64. 4. Everton 29/51. 5. Bolton Wanderers 30/46. 6. Liverpool 29/44. 7. Charlton Athletic 30/43. 8. Middlesbrough 29/42. 9. Tottenham Hotspur 30/42. 10. Aston Villa 29/38 (34:37). 11. Newcastle United 29/38 (41:45). 12. Manchester City 30/36. 13. Birmingham City 29/32. 14. Blackburn Rovers 30/32 (25:37). 15. Portsmouth 30/31. 16. Fulham 29/30. 17. Crystal Palace 30/26. 18. Southampton 29/24. 19. West Bromwich Albion 30/24 (29:51). 20. Norwich City 30/20.

(mo/Si)

Die AS Monaco buhlt um den Schweizer Nationalspieler Xherdan Shaqiri
Die AS Monaco buhlt um den Schweizer Nationalspieler Xherdan Shaqiri
Interesse vorhanden  Xherdan Shaqiri schnürt seine Schuhe seit einem Jahr für den FC Liverpool. Bei den Reds droht dem Schweizer Nationalspieler allerdings eine Saison vor allem auf der Ersatzbank. Jetzt baggert Ligue 1-Klub Monaco an ihm. mehr lesen 
Meinung geändert  Charlie Adam hat nach dem Abgang von Xherdan Shaqiri gegen Stoke City einst ziemlich gegen den Schweizer Nationalspieler geschossen. Das hat sich gewaltig geändert. mehr lesen  
Bei Liverpool  Nati-Star Xherdan Shaqiri ist beim FC Liverpool nach eigener Ansicht sehr nahe an der Startelf. mehr lesen  
Nach Newcastle  Der Schweizer Nati-Verteidiger Fabian Schär hat bei Premier League-Klub Newcastle United angeheuert. mehr lesen  
Fabian Schär wechselt auf die Insel zu Newcastle United.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
     
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich -2°C 5°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Basel 0°C 7°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 2°C 6°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt starker Schneeregen
Bern -1°C 5°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt, Regen
Luzern 0°C 6°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt, Regen
Genf 1°C 6°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 4°C 9°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wechselnd bewölkt, Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten