Chelsea - wer denn sonst?
publiziert: Freitag, 12. Aug 2005 / 15:06 Uhr / aktualisiert: Freitag, 12. Aug 2005 / 23:27 Uhr

In Englands Premier League wird weiter geklotzt. 150 Millionen Pfund, das sind rund 337 Millionen Franken, wurden in Transfers investiert.

Der FC Chelsea gab wieder das meiste Geld aus: 67 Mio. Pfund (151 Mio. Fr.).
Der FC Chelsea gab wieder das meiste Geld aus: 67 Mio. Pfund (151 Mio. Fr.).
5 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
ChelseaChelsea
Den Löwenanteil gab 67 Millionen Franken erneut Chelsea aus. Der Titelverteidiger gilt daher für die am Wochenende beginnende Meisterschaft als Favorit.

Chelsea gewann hoch überlegen, mit zwölf Punkten Vorsprung vor dem Londoner Lokalrivalen Arsenal, zum zweiten Mal nach 1955 den Titel. Dies stand schon Ende April fest. Im Sommer hat Trainer José Mourinho sein Team mit den Millionen von Klubbesitzer und Öl-Tycoon Roman Abramowitsch nochmals verstärkt.

Aus Mailand holte er den verbannten Argentinier Hernan Crespo zurück, der mit Didier Drogba die Torproduktivität erhöhen soll. Für die Rekord-Transfersumme dieses Sommers von 21 Millionen Pfund (45 Mio Franken) haben die "Blues" ihr Ensemble mit Shaun Wright-Phillips (Manchester City), Asier del Horno (Athletic Bilbao) und Lassana Diarra (Le Havre) perfektioniert.

Abramowitsch in Chelsea verliebt

Die Ursache für die neuerliche Transferoffensive liegt laut Mourinho im Wesen des Russen, der innerhalb von zwei Jahren mehr als 620 Millionen Franken in den Verein investiert hat: "Abramowitsch mag es, erfolgreich zu sein. Er hat sich in Chelsea verliebt und will uns zur besten Mannschaft der Welt machen. Nun liegt es an mir und den Spielern, dies zu schaffen".

Die Motivation dazu sei grösser denn je, denn die vergangene Saison habe ihn nicht total zufrieden gestellt. Der Chelsea FC gewann den Meistertitel und den Ligacup, die Champions League aber musste er Liverpool überlassen, das wie FA-Cupsieger Arsenal und Manchester United zu seinen grossen Gegenspielern gehört.

Die markigen Sprüche von Chelseas Teammanager machen den Rivalen kaum Mut. "Meine Spieler sind in der Lage, jedes Spiel zu gewinnen. Wir haben das wohl beste Kader Europas", sagte der Portugiese. Für die Konkurrenz hat er nur Spott übrig. "Die reden jeden Tag von uns und sagen doch nie etwas, was uns Angst machen könnte. Das ist ein Hinweis auf Schwäche".

Chelsea, dem sich auch der erst 17-jährige Jonas Elmer von den Grasshoppers als Versprechen für die Zukunft anschliessen durfte, gilt auch bei den Buchmachern als grosser Favorit. Die Meisterquote beträgt nur 1:1,66. Da lässt sich mit Arsène Wengers Arsenal (4,33), Alex Fergusons ManU (4,5) und Rafael Benitez´ Liverpool (15) theoretisch wesentlich mehr Geld verdienen.

Fünf Schweizer in der Topliga

Mit Philippe Senderos, Johann Djourou (beide Arsenal), Reto Ziegler (Tottenham), Stéphane Henchoz (neu bei Aufsteiger Wigan Athletic) und Elmer stecken fünf Schweizer in den erweiterten Kadern von Premier-League-Teams. Stammspieler sind aber (vorderhand) wohl nur Senderos, Ziegler und Henchoz.

Arsenal dürfte unter dem Wegzug von Patrick Vieira zu Juventus Turin leiden, wenn auch Wenger glaubt, dass das Team den Schock überwinden werde. "Viele haben uns schon abgeschrieben. Aber wir werden von Tag zu Tag besser". Die Last des 775 Millionen Franken teuren Stadion-Neubaus liess keine allzu grossen Sprünge auf dem Transfermarkt zu. Der Ex-Stuttgarter Alexander Hleb ist der einzige namhafte Zuzug der "Gunners".

ManU als Schuldner

Neben Arsenal, dem Meister von 2004, steht auch dessen Vorgänger vor einer schwierigen Saison. Manchester United wird seit der "feindlichen" Übernahme durch den US-Milliardär Malcolm Glazer mit Fan-Protesten eingedeckt. Ausserdem ist der ehemals reichste Klub der Welt durch Glazers Coup quasi über Nacht zum Schuldner geworden; die Bilanz weist ein Minus von fast 570 Millionen Franken aus. Nachdem sich "ManU" im Vorjahr noch einen Star wie Wayne Rooney angelte, heissen die Neuen nun Edwin van der Sar, Ji-Sung Park und Ben Foster.

Rafael Benitez vom Champions-League-Sieger

Liverpool macht sich Hoffnungen, Chelsea vom Thron stossen zu können. "Ich glaube, dass wir mithalten können. Das Titelrennen könnte offener werden, als es in der vergangenen Saison der Fall war", meint er aller Überheblichkeit der "Blues" zum Trotz. Am wichtigsten war die Vertragsverlängerung mit Steven Gerrard, für den Chelsea 75 Millionen Franken geboten hatte. Der Captain der "Reds" spielt seither befreit auf und schoss in den Qualifikationsspielen zur Champions-League bereits sieben Tore.

In den Kampf gegen den Abstieg aus der 20er-Liga dürften am ehesten die frisch promovierten Sunderland, West Ham United und Wigan sowie West Bromwich Albion verwickelt werden.

Die wichtigsten Transfers der Premier League

Arsenal (2. Saison 2004/05).
Trainer: Arsène Wenger (Fr, seit 1996). -- Zuzüge: Alexander Hleb (Stuttgart), Armand Traore (Monaco) Alexandre Song (Bastia, lw). -- Abgänge: Patrick Vieira (Juventus, 13,7 Mio. Pfund), Edu (Valencia), Stuart Taylor (Aston Villa).

Aston Villa (10.).
Trainer: David O´Leary (Irl, 2003). -- Zuzüge: Kevin Phillips (Southampton, 1 Mio), Stuart Taylor (Arsenal), Aaron Hughes (Newcastle, 1,5), Patrik Berger (Portsmouth). -- Abgänge: Darius Vassell (Manchester City, 2), Thomas Hitzlsperger (Stuttgart).

Birmingham City (12.).
Trainer: Steve Bruce (Eng, 2001). -- Zuzüge: Walter Pandani (La Coruña, 3), Nicky Butt (Newcastle), Mehdi Nafti (Santander), Mikael Forssell (Chelsea, 3). -- Abgänge: Ian Bennett (Leeds), Daren Carter (West Bromwich, 1,5), Robbie Blake (Leeds).

Blackburn Rovers (15.).
Trainer: Mark Hughes (Wales, 2004). -- Zuzüge: Craig Bellamy (Newcastle, 5). -- Abgänge: Jon Stead (Sunderland, 1,8), Nils-Eric Johansson (Leicester).

Bolton Wanderers (6.).
Trainer: Sam Allardyce (Eng, 1999). -- Zuzüge: Ian Walker (Leicester), Jared Borgetti (Pachuca, 1) Abdoulaye Diagne-Faye (Lens), El Hadji Diouf (Liverpool). -- Abgänge: Fernando Hierro (Rücktritt), Julio Cesar (freigestellt), Vincent Candela (Udinese).

Charlton Athletic (11.).
Trainer: Alan Curbishley (Eng, 1995). -- Zuzüge: Alexei Smertin (Chelsea, lw), Chris Powell West Ham, lw), Darren Bent (Ipswich, 3), Thomas Myhre (Fredrkstad). -- Abgänge: Mark Fish (Ipswich, lw), Paul Konchesky (West Ham).

Chelsea (1.).
Trainer: Jose Mourinho (Por, 2004). -- Zuzüge: Shaun Wright-Phillips (Manchester City, 21), Lassana Diarra (Le Havre), Asier Del Horno (Bilbao, 8), Hernan Crespo (zurück von Milan), Jonas Elmer (17, Grasshoppers, 2. Mannschaft). -- Abgänge: Alexei Smertin (Charlton, lw), Mateja Kezman (Atletico Madrid, 5,3), Scott Parker (Newcastle, 6,5), Mikael Forssell (Birmingham, 3), Juan Sebastian Veron (Inter).

Everton (4.).
Trainer: David Moyes (Scho, 2002). -- Zuzüge: Philipp Neville (Manchester United, 3,5), Mikel Arteta (Sociedad San Sebastian, 2), Per Kroldrup (Udinese, 5), Simon Davies (Tottenham, 4). -- Abgänge: Eddy Bosnar (Dnamo Zagreb), Alan Stubs (Sunderlan), Steve Watson (West Bromwich).

Fulham (13.).
Trainer: Chris Coleman (Wales, 2003). -- Niclas Jensen (Borussia Dortmund, 1), Heidar Helguson (Watford, 1,3), Jaroslav Drobny (Panionios Athen). -- Abgänge: Andy Cole (Manchester City), Edwin van der Sar (Manchester United, 3,25), Sean Doherty (Ado Den Haag), Elvis Hammond (Leicester, lw).

Liverpool (5.).
Trainer: Rafael Benitez (Sp, 2004). -- Zuzüge: Peter Crouch (Southampton, 7), Mohamed Sissoko (Valencia, 5), Antonio Barragan (Sevilla), Mark Gonzalez (Albacete, lw), José Reina (Villarreal, 6), Boudewijn Zenden (Middlesbrough). -- Abgänge: Anthiony Le Tallec (Sunderland, lw), Antonio Nuñez, (Celta Vigo), Igor Biscan (Panathinaikos), Bruno Cheyrou (Bordeaux, lw), Chris Kirkland (West Bromwich, lw), El Hadji Diouf (Bolton Wanderers), Vladimir Smicer (Bordeaux), Stéphane Henchoz (Wigan).

Manchester City ((8.).
Stuart Pearce (Eng, neu). -- Zuzüge: Darius Vassell (Aston Villa, 2), Andy Cole (Fulham), Kizito Musampa (Atletico Madrid, lw). -- Abgänge: Shaun Wright-Phillips (Chelsea, 21), Paul Bosvelt (Heerenveen), Kevin Stuhr-Ellegaard (Hertha Berlin), Steve McManaman (Vertragsende).

Manchester United (3.).
Trainer: Sir Alex Ferguson (Scho, 1986). -- Zuzüge: Ji-Sung Park (Eindhoven, 4), Edwin van der Sar (Fulham), Ben Foster (Stoke City, 1). -- Abgänge: Kleberson (Besiktas, 2,5), Philip Neville (Everton, 3,5), Jonathan Spector (Charlton), Ricardo (Osasuna), Roy Carroll (West Ham).

Middlesbrough (7.).
Trainer: Steve McClaren (Scho, 2001). -- Aiyegbeni Yakubu (Portsmouth, 7,5), Emanuel Pogatetz (Leverkusen, 1,8). -- Boudewijn Zenden (Liverpool).

Newcastle (14.).
Trainer: Graeme Souness (Scho, 2004). -- Zuzüge: Elozoglu Emre (Inter, 3,8), Scott Parker (Chelsea, 6,5). -- Abgänge: Nicky Butt (Birmingham), Darren Ambrose (Charlton), Craig Bellamy (Blackburn, 5), Laurentv Robert (Portsmouth, lw), Andy O´Brien (Portsmouth, 2), Patrick Kluivert (Valencia), Aaron Hughes (Aston Villa, 1,5).

Portsmouth (16.).
Trainer: Alain Perrin (Fr, neu). -- Zuzüge: Azar Karadas (Benfica, lw), Collins Mbesuma (Kaizer Chiefs), Laurent Robert (Newcastle,lw), Andy O´Brien (Newcastle, 2). -- Abgänge: Aiyegbeni Yakubu (Middlesbrough, 7,5), Ricardo Fuller (Southampton), Patrik Berger (Aston Villa),.

Sunderland (Aufsteiger).
Trainer: Mick McCarthy (Irl, 2003). -- Zuzüge: Anthony Le Tallec (Liverpool, lw), Kelvin Davis (Ipswich, 1,25), Jon Stead (Blackburn, 1,8). -- Abgänge: Thomas Myhre (Fredrikstad).

Tottenham (9.).
Trainer: Martin Jol (Ho, 2004). -- Zuzüge: Edgar Davids (Inter), Aaron Lennon (Leeds), Teemu Tainio (Auxerre), Wayne Routledge (Crystal Palace). -- Abgänge: Thimothée Atouba (Hamburger SV, 1,5), Simon Davies (Everton, 4).

West Bromwich Albion (17.).
Trainer: Bryan Robson (Eng, 2004). -- Zuzüge: Diomansy Kamara (Portsmouth/Modena, 1,5), Darren Carter (Birmingham, 1,5), Chris Kirkland (Liverpool, lw). -- Abgänge: Rob Hulse (Leeds, 1,1), Darren Purse (Cardiff).

West Ham United (Aufsteiger).
Trainer: Alan Pardew (Eng, 2003). -- Zuzüge: Yossi Benayoun (Santander, 2,5), Shaka Hislop (Portsmouth), Roy Carroll (Manchester United), Paul Konchesky (Charlton). -- Abgänge: Sergei Rebrow (Dynamo Kiew), Chris Powell (Charlton), Don Hutchison (Millwall).

Wigan Athletic (Aufsteiger).
Trainer: Paul Jewell (Eng, 2001). -- Zuzüge: Stéphane Henchoz (Liverpool, ablösefrei), Damien Francis (Norwich, 1,5), Henri Camara (Wolves, 5), Pascal Chimbonda (Bastia), Arjen De Zeeuw (Portsmouth), Ryan Taylor (Tranmere). -- Abgänge: Nicky Eaden (Nottingham), Ian Breckin (Nottingham), Jason Jarrett Norwich), Gareth Whalley (Swindon).

(1 Pfund = 2,25 Franken)

(Peter Wyrsch/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Roman Abramowitsch musste seine ... mehr lesen
Roman Abramowitsch verbrachte seine "Zwangsferien" in Sardinien.
Didier Drogba konnte sich zweimal erfolgreich gegen Senderos durchsetzen.
Chelsea überzeugte eine Woche vor dem Start der Premier League. mehr lesen
Mit 30 Jahren kehrt Stéphane ... mehr lesen
Henchoz ist froh, wieder einen Arbeitgeber gefunden zu haben.
Vieira war 1996 der erste Spieler, den Wenger für Arsenal engagierte.
Der spektakulärste Spielerwechsel ... mehr lesen
Der argentinische Stürmer Hernan Crespo muss nach einem Jahr bei Champions-League-Finalist Milan zu Chelsea zurückkehren. mehr lesen
Crespo hatte in den letzten Wochen stets betont, in Mailand bleiben zu wollen.
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 2°C 7°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
Basel 4°C 9°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
St. Gallen 2°C 7°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen starker Schneeregen
Bern 1°C 7°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
Luzern 1°C 7°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen trüb und nass
Genf 3°C 7°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 3°C 9°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten