Volleyball: Nationalliga A, Männer
Chênois-Sieg in Näfels - Lausanne UC neuer Leader
publiziert: Samstag, 26. Jan 2002 / 22:46 Uhr

Bern - Zum Auftakt der Volleyball-Finalrunde der Männer gewannen Lausanne und Chênois ihre Auswärtsspiele in der Deutschschweiz jeweils mit 3:1, womit die Waadtländer die alleinige Tabellenführung übernahmen.

Chenôis siegte gegen Meister Näfels.
Chenôis siegte gegen Meister Näfels.
Lausanne begann das Spiel in Amriswil zwar verhalten und musste den ersten Satz den Thurgauern überlassen. Danach aber steigerten sich die Waadtländer kontinuierlich, während die Ostschweizer sich immer öfter mit eigenen Fehler aus dem Rhythmus Spiel brachten. In den beiden kommenden Heimspielen gegen Näfels und Chênois hat LUC die Chance, sich bereits früh die beste Ausgangslage für die Playoffs zu sichern.

Aber auch Chênois, das den Waadtländern die zwei einzigen Niederlagen beifügte, befindet sich in guter Form. Die Genfer, welche die beiden bisherigen Partien gegen Näfels mit 0:3 verloren hatten, gewannen diesmal beim Titelverteidiger mit 3:1. Die beiden letztjährigen Playoff-Finalisten lieferten sich vor 450 Zuschauern ein über weite Strecken hochstehendes Duell. Ausschlaggebend war letztlich, dass die Glarner ihre anstrengende Europacup-Reise nach Weissrussland noch nicht verkraftet hatten. Sie mussten zudem auf den verletzten Stefan Kobel verzichten, und der angeschlagene Victor Rivera konnte zwar spielen, war aber auch nicht in der Lage, Akzente zu setzen. Bei den Genfern überzeugte nebst dem Tschechen Jan Svoboda einmal mehr der erst 17-jährige Passeur Cédric Hominal.

Münchenbuchsee bezwang Lutry-Lavaux erneut

In der Abstiegsrunde holte sich Münchenbuchsee bei Lutry-Lavaux den zweiten Saisonsieg (3:1); schon der erste Erfolg der Berner hatte gegen die von ihren Europacup-Einsätzen müden Waadtländer resultiert. Dank der durch die Verpflichtung des deutschen Rekord- Internationalen René Hecht neu gefundenen Moral haben sich die Chancen des Aufsteigers auf den Ligaerhalt innerhalb von nur zwei Wochen deutlich verbessert.

Kanti Baden hatte gegen die Appenzeller Bären zuletzt achtmal in Serie verloren -- am Samstag nun resultierte gegen die allerdings ersatgeschwächt angetretenen Ostschweizer endlich wieder ein Sieg. 200 Zuschauer erlebten eine ausgeglichene, bis zuletzt spannende Partie, welche die Aargauer nach fast zwei Stunden im Tiebreak mit 15:12 zu ihren Gunsten entschieden.

(kil/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Am «Volley Masters» bereiten sich die Damen auf die EM-Quali vor.
Am «Volley Masters» bereiten sich die Damen auf die EM-Quali vor.
«Volley Masters» Montreux  Nach einem Jahr Unterbruch stehen die Schweizer Volleyballerinnen am prestigeträchtigen Frauenturnier von Montreux wieder am Start. Am «Volley Masters» bereiten sie sich auf die EM-Qualifikation vor. mehr lesen 
Trainersuche auf Hochtouren  Volero Zürich und Avital Selinger gehen künftig getrennte Wege. Der auf nationaler Ebene im Frauen-Volleyball seit Jahren dominierende ... mehr lesen  
Avital Selinger war gut ein Jahr Trainer von Volero.
Ist Volero in Manila auch dabei?
Neuer Austragungsort  Nach drei Jahren findet die Klub-WM der ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 3°C 5°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Basel 4°C 8°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt sonnig
St. Gallen 1°C 4°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
Bern 4°C 5°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt recht sonnig
Luzern 3°C 6°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Genf 5°C 8°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Lugano 8°C 8°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen wechselnd bewölkt, Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten