Mit Zensur politische Diskussionen unterbinden
China sperrt beliebte Internetseiten
publiziert: Freitag, 6. Apr 2012 / 14:56 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 10. Apr 2012 / 17:28 Uhr
Mehrere Internetseiten wurden gesperrt.
Mehrere Internetseiten wurden gesperrt.

Peking - China hat am Freitag den Zugriff auf mindestens drei beliebte politische Webseiten im Internet gesperrt. Betroffen sind unter anderem «Utopia» und «Maoflag», die einen linken Kurs sowie die Einhaltung maoistischer Prinzipien propagieren.

3 Meldungen im Zusammenhang
Die herrschende Kommunistische Partei will mit der Zensur offenbar politische Diskussionen vor dem geplanten Führungswechsel im Herbst unterbinden. «China ist kein demokratisches Land, und die Übergabe an die nächsten Führer ist schwierig» sagte der Politikwissenschaftler Zhang Ming von der Peking-Universität.

In Diskussionsforen auf «Utopia» und «Maoflag» hatten Nutzer beispielsweise viel Sympathie für den abgelösten Parteichef der Stadt Chongqing, Bo Xilai, geäussert. Dessen Absetzung am 15. März hatte Gerüchte über interne Macht- und Fraktionskämpfe in der Kommunistischen Partei ausgelöst.

Auch die Seite «Chinaelections.org», die demokratische Reformen vorantreiben will, wurde gesperrt. China hatte nach Gerüchten über einen Putsch zuvor bereits soziale Medien zensiert.

(bg/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Peking - China hat am Dienstag den ranghohen Politiker Bo Xilai von dessen ... mehr lesen
Bo Xilai, in Ungnade gefallen.
Starkes Wachstum.
Peking - Die Zahl der Internet-Nutzer ... mehr lesen
Premium Website Ranking
GLOBONET GmbH
Toggenburgerstrasse 26
9500 Wil SG
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Der nächste Domain pulse findet am 18. und 19. Februar 2019 in der Schweizer Hauptstadt Bern statt.
Der nächste Domain pulse findet am 18. und ...
Domaintagung in Bern  Im deutschsprachigen Raum eröffnet üblicherweise Domain pulse die Saison der Domain-Veranstaltungen. Dieses Jahr findet die Domain pulse 2019 von der SWITCH ausgerichtet in der Schweizer Landeshauptstadt Bern statt. Morgen am 18. Februar 2019, beginnt die diesjährige Domainkonferenz. mehr lesen 
Besserer Markenschutz sowie falsch adressierte E-Mail-Zustellungen vermeiden  Keine Frage, .com Domains sind mit Abstand die beliebtesten Domains im Netz. Aktuell sind knapp 140 ... mehr lesen  
Alle wichtigen Domainendungen rechtzeitig sichern: .ch, .com und je nach Bedarf auch .de und .at.
Der passende Domainname fehlte  Nach einem grösseren Datenleck beim erfolglosen Social Media Projekt Google Plus zieht Google den ... mehr lesen  
Kein Erfolg wegen fehlendem Domainnamen? Google Plus
.
eGadgets news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 3°C 7°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
Basel 3°C 9°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
St. Gallen 1°C 5°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
Bern 2°C 6°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Luzern 3°C 7°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
Genf 4°C 8°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Lugano 9°C 14°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten