Inselstreit als Grund
China verlegt Kampfjets im Südchina-Meer
publiziert: Mittwoch, 24. Feb 2016 / 06:15 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 24. Feb 2016 / 09:57 Uhr
Gemäss Fox News befinden sich die Jets auf einer Insel. (Symbolbild)
Gemäss Fox News befinden sich die Jets auf einer Insel. (Symbolbild)

Washington - China hat einem US-Sender zufolge Kampfflugzeuge auf eine umstrittene Insel im Südchinesischen Meer verlegt. Der amerikanische Geheimdienst habe in den vergangenen Tagen Shenyang J-11 und Xian JH-7 Jets auf einer der Paracel-Inseln ausgemacht.

3 Meldungen im Zusammenhang
Das berichtete der TV-Sender Fox News am Dienstag unter Berufung auf zwei US-Insider. Die Inselkette wird seit 40 Jahren von China kontrolliert, aber auch von Taiwan und Vietnam beansprucht. Auf derselben Insel hatte die Regierung in Peking Luftabwehr-Raketen stationiert.

China streitet sich mit mehreren Anrainerstaaten um Gebiete im Südchinesischen Meer, unter denen Bodenschätze vermutet werden. Durch die Region führen auch wichtige Schifffahrtsrouten.

(pep/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
1
Forum
Machen Sie auch mit! Diese news.ch - Meldung wurde von einer Leserin oder einem Leser kommentiert.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Rangun - Myanmars Oppositionsführerin Aung San Suu Kyi reist erstmals nach China. Die fünftägige Reise ist für kommende ... mehr lesen
Der Besuch ist vom 10. bis 14. Juni geplant.
Chinas Staatschef Xi Jinping.
Peking - China und die USA sind im Konflikt um die umstrittene ... mehr lesen
Achtens Asien Im Ostchinesischen, im Südchinesischen und im Gelben Meer lässt China die militärischen Muskeln spielen. Doch ... mehr lesen 1
Die Inseln gehören seit dem 19. Jahrhundert zu Japan, wurden dann aber von China beansprucht.
China...
schafft Fakten!
Die USA sind natürlich besorgt über diese Herausforderung im Pazifik seit dem zweiten Weltkrieg.
Der Ausbau der Spratley Inseln zu militärischen Stützpunkten würde Chinas konventionellen militärischen Radius enorm vergrössern, wichtige Handelsrouten der USA direkt bedrohen, und China gegenüber den direkten Konkurrenten mit ähnlichen Ansprüchen auf diese Gebiete, einen kaum zu überwindenden Vorteil verschaffen.
Es kann, nach dem expansiven Ausbau der chinesischen Marine, kaum ein Zweifel daran bestehen, dass China die Kontrolle im südchinesischen Meer, und damit den Zugriff auf die dortigen Ressourcen, fest eingeplant hat.
Es wird daher mehr brauchen, als das Kreuzen der Navy in diesen Gewässern, um Chinas Anspruch einzudämmen.
Es kommt die Zeit wo die USA die Karten auf den Tisch legen und zeigen müssen, inwieweit sie bereit sind, die Ansprüche der mit ihnen verbündeten Nationen gegen ein expansives China zu verteidigen. Es ist denkbar, dass China genau auf diesen Showdown hinarbeitet, in der Hoffnung, die USA in Ostasien als Papiertiger entlarven zu können.
Barack Obama traf sich mit jungen Leuten in ...
Es wurde auch gerappt in Ho-Chi-Minh-Stadt  US-Präsident Barack Obama hat seinen Besuch in Vietnam mit einem Plädoyer für Kunst- und Meinungsfreiheit abgeschlossen. «Regierungen sind manchmal nervös wegen der Kunst. Aber wenn man die Kunst unterdrückt, unterdrückt man die Träume und Hoffnungen des Volkes». 
Obama geniesst Sechs-Dollar-Dinner Hanoi - US-Präsident Barack Obama hat in Vietnam die Hemdsärmel aufgekrempelt und sich ...
Oberste Rat einigt sich einstimmig  Kabul - Die afghanischen Taliban haben Mullah Haibatullah Achundsada zu ihrem neuen Chef ernannt. Darauf ...  
Afghanischer Geheimdienst und Regierung melden Tod von Talibanchef Washington - Der afghanische Geheimdienst NDS und der Regierungsgeschäftsführer ...
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3933
    Der... Grund für die Misere liegt ganz woanders und ist im Prinzip sehr ... gestern 11:04
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3933
    "Flüchtlingslager-Räumung" Gut für die Einwohner von Idomeni, die nun bald ihr Leben, ihre ... gestern 10:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1760
    Im letzten Moment die Kurve gekriegt! Den Oesterreichern herzlichen Glückwunsch! Unter den Rechten gehts ... Mo, 23.05.16 18:01
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3933
    R. Erdogans... Berater Burhan Kuzu sandte bereits am 10. 5. 2016 eine Drohung gen EU, ... Mo, 23.05.16 17:21
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3933
    In... Syrien gibt es einen Krieg im Krieg. Es herrscht in Syrien schon lange ... Mo, 23.05.16 15:16
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3933
    Das... war nur eine weitere Gelegenheit für Herrn A. Mazyek, sich wichtig zu ... Mo, 23.05.16 14:37
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3933
    Wenn... die Türkei sich nicht an die Abmachungen hält, gibt es keine ... Mo, 23.05.16 11:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3933
    Dieses... Wahlergebnis spiegelt vor allem die in fast allen westlichen ... Mo, 23.05.16 10:39
Jonathan Mann moderiert auf CNN International immer samstags, um 20.00 Uhr, die US- Politsendung Political Mann.
CNN-News Was würde «Präsident Trump» tatsächlich bedeuten? Noch ist absolut nichts sicher, doch es ...
 
Wettbewerb
   
Die Alp Grosser Mittelberg im Justistal.
Viel Glück  Die Alpsaison steht vor der Tür. Damit Wanderfreunde den Weg zu den schönsten Alpbeizli finden, haben wir ein Gewinnspiel parat.
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zur Premiere von «The First Avenger: Civil War» verlosen wir zwei Fan-Pakete mit jeweils zwei Kinoeintritten.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 7°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Basel 10°C 21°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
St. Gallen 7°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
Bern 5°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Luzern 8°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
Genf 6°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 12°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten