China will 2013 auf dem Mond landen
publiziert: Dienstag, 31. Jul 2012 / 17:16 Uhr
Langfristig plant China auch eine bemannte Mission.
Langfristig plant China auch eine bemannte Mission.

Peking - China will im Jahr 2013 erstmals eine unbemannte Raumsonde auf den Mond schicken. Das Erkundungsfahrzeug soll in der zweiten Jahreshälfte auf dem Erdtrabanten landen, die Mondoberfläche untersuchen und dann zur Erde zurückkehren.

Kampfjet fliegen und Space Adventures - Erreichen Sie Höhen bis 61km und Geschwindigkeiten bis 2500km/h!
MiGFlug & Adventure GmbH
Dorfstrasse 10
6404 Greppen / Luzern
7 Meldungen im Zusammenhang
Dies berichtete die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua am Montagabend. Die Mission «Chang'e 3» ist wie die beiden ersten chinesischen Mondmissionen 2007 und 2010 nach einer chinesischen Mondgöttin benannt. Langfristig plant China auch eine bemannte Mission.

China hatte 1990 mit seinem Programm zur bemannten Raumfahrt begonnen. Die Führung in Peking will damit den Beweis erbringen, dass das Land auch technisch in den Kreis der Supermächte aufgestiegen ist.

2003 gelang es der Volksrepublik als weltweit dritter Nation nach den USA und der früheren Sowjetunion, einen Menschen ins All zu schicken. Fünf Jahre später folgte der erste Weltraumspaziergang. Bis zum Jahr 2020 plant die Volksrepublik zudem den Aufbau einer eigenen Raumstation.

(fest/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Peking - Als dritte Nation der Erde will China eine Mondlandung unternehmen. Eine Rakete vom Typ «Langer Marsch ... mehr lesen
Illustration eines Künstlers von Chinas Yutu («Jadehase») Mond-Rover auf der Mondoberfläche. Der Rover und Lander sind Teil von Chinas Chang'e 3 Mission der Mondregenbogenbucht.
Washington/München - Die US-Weltraumbehörde NASA plant eine Mondstation in der Umlaufbahn des Mondes, die ... mehr lesen
Ab 2019 soll auf dem Mond eine Zwischenbasis für die Marsmission gebaut werden.
Ein kleiner Schritt für die Menschheit, aber ein großer Sprung für China.
Peking - Erstmals hat ein chinesischer Astronaut einen Weltraumspaziergang ... mehr lesen
Peking - China greift nach dem Mond. Eine Rakete vom Typ Langer Marsch 3 hat gegen 12.00 Uhr MESZ erfolgreich die ... mehr lesen
China plant eine Landung auf dem Mond.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Der zerstörte Wettersatellit kreiste in 865 Kilometern Höhe. (Archivbild)
Peking - China hat den international kritisierten Abschuss eines Satelliten im All bestätigt. Ein Sprecher des Aussenministeriums in ... mehr lesen
Washington - Die US-Raumfahrtbehörde NASA will um das Jahr 2020 auf dem Mond eine erste bemannte Station errichten. mehr lesen
Vor dem Bau einer Mondstation sollen zunächst unbemannte Missionen zum Mond geschickt werden, um das Terrain zu erkunden.
Kampfjet fliegen und Space Adventures - Erreichen Sie Höhen bis 61km und Geschwindigkeiten bis 2500km/h!
MiGFlug & Adventure GmbH
Dorfstrasse 10
6404 Greppen / Luzern
«SpaceShipTwo»
Rückschlag für Weltraum-Tourismus  Los Angeles - Das private Raumflugzeug «SpaceShipTwo» ist bei einem Testflug im US-Bundesstaat Kalifornien abgestürzt. Das teilte das Unternehmen Virgin Galactic am Freitag mit. Nach Medienberichten kam einer der beiden Piloten ums Leben, der andere wurde schwer verletzt. 
Nach Explosion  Washington - Wenige Stunden nach der Explosion des Raumfrachters «Cygnus» beim Start in den USA hat Russland einen Transporter mit Nachschub für die Internationale Raumstation ISS ins All geschossen. Die Sojus-Trägerrakete transportierte Nahrungsmittel, Treibstoff und private Post.  
Google-Manager hats' drauf  Roswell - Der 57-jährige Computerspezialist Alan Eustace hat mit einem ...
«Man konnte die Dunkelheit des Weltalls und Schichten der Atmosphäre sehen.» (Symbolbild)
Vorbereitung auf die Mondmission  Peking - In Vorbereitung auf Chinas erste Mondmission mit anschliessender Rückkehr ist eine neuartige Rückkehrkapsel ins All gestartet. Die Trägerrakete vom Typ Langer-Marsch-3 hob planmässig vom Startzentrum Xichang in der Provinz Sichuan ab.  
Titel Forum Teaser
Dirk Hebel ist Assistenzprofessor für Architektur am Singapore ETH Centre (SEC).
ETH-Zukunftsblog Sand (Teil 2): nachhaltige Alternativen Der massive Abbau natürlicher Sandvorkommen in ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SA SO MO DI MI DO
Zürich 8°C 14°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Basel 4°C 14°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
St.Gallen 4°C 12°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Bern 3°C 15°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Luzern 6°C 15°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Genf 5°C 16°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Lugano 7°C 16°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten