Chinas «Propaganda» nach Tibet-Protesten hinfällig
publiziert: Sonntag, 6. Apr 2008 / 10:23 Uhr

Neu Delhi - Das geistliche Oberhaupt der Tibeter, der Dalai Lama, hat die Proteste seiner Landsleute gegen die chinesische Herrschaft als entscheidenden Schlag gegen die «Propaganda» Pekings bezeichnet.

Der Dalai Lama wolle nur kulturelle und religiöse Autonomie für Tibet.
Der Dalai Lama wolle nur kulturelle und religiöse Autonomie für Tibet.
11 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
Dalai LamaDalai Lama
Nach den Unruhen könne die Tibet-Problematik nicht länger vernachlässigt werden, sagte der Dalai Lama in einer veröffentlichten Erklärung.

Die jüngsten Proteste in ganz Tibet hätten die Propaganda der Volksrepublik China, wonach ausser einigen wenigen «Reaktionären» alle Tibeter ein zufriedenes, wohlhabendes Leben führten, nicht nur widerlegt, sondern zerstört, hiess es in der Erklärung.

Der Dalai Lama lebt im Exil in Indien. Die chinesische Führung wirft ihm vor, er führe eine Kampagne zur Abspaltung Tibets von China und stachle die Bewohner der Provinz zur Gewalt an.

Das geistliche Oberhaupt der Tibeter versichert dagegen, er setze sich für kulturelle und religiöse Autonomie ein.

(rr/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Peking - China hat seine Kritik am ... mehr lesen 1
Hu Jintao bezeichnet die Unruhen in Tibet als eine Gefahr für die nationale Einheit.
Die Mönche hätten weinend für kulturelle Freiheit für Tibet, gegen Unterdrückung und für den Dalai Lama protestiert.  (Archivbild)
Peking - Tibetische Mönchen haben einen von der chinesischen Regierung organisierten Besuch einer Gruppe ausländischer Journalisten für eine Protestaktion genutzt. mehr lesen
Peking - Nach den anti-chinesischen Protesten während des Olympischen ... mehr lesen
«Ich bin sehr besorgt über die internationale Situation und das, was in Tibet passiert», sagte IOC-Präsident Jacques Rogge in Peking.
Die Polizei nahm 35 Aktivisten fest. (Archivbild)
Der Fackellauf mit dem olympischen ... mehr lesen
Washington - Im Westen Chinas ist es erneut zu Unruhen in Tibeter-Gebieten ... mehr lesen
Der traditionelle Fackellauf (hier bei den Olympischen Spielen in Griechenland) soll auch durch Lhasa führen.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Der Dalai Lama habe gemäss den The Elders immer einen friedlichen Weg verfolgt.
Johannesburg - Eine Gruppe von Politikveteranen um Nelson Mandela und Jimmy Carter hat China dazu aufgefordert, mit dem Dalai Lama zu verhandeln und so eine friedliche Lösung für ... mehr lesen
Peking - Nach den Unruhen in Tibet ... mehr lesen
Es gibt keinen besseren Zeitpunkt für Proteste, als jetzt kurz vor den Olympischen Spielen. (Archivbild)
«Ich bin hier machtlos, ich bete nur», sagte der Dalai Lama.
Neu Delhi - Der Dalai Lama hat die ... mehr lesen
Peking - Der Dalai Lama hat in einem ... mehr lesen
Die Olympischen Spiele in Peking wolle er nicht behindern, betonte der Dalai Lama.
Qiangba Puncog meint, dass die Tibeter schwere Verbrechen begangen haben.
Peking - Vieles hat am Montag darauf hingedeutet, dass der Gegenschlag gegen die Unabhängigkeitskräfte in Tibet vorbereitet wird. Die von China kontrollierten tibetischen Medien rufen zu ... mehr lesen
Etschmayer Es war eine Sache des Prestiges, des internationalen Ansehens und der Selbstachtung: Die olympischen Sommerspiele auszutragen war schon seit langem ei ... mehr lesen 

Dalai Lama

Diverse Produkte rund um den Dalai Lama und Tibet
BLU-RAY - Unterhaltung
KUNDUN - BLU-RAY - Unterhaltung
Regisseur: Martin Scorsese - Actors: Gyurme Tethong, Tenzin Thuthob Ts ...
22.-
DVD - Religion
DALAI LAMA - RENAISSANCE - DVD - Religion
Regisseur: Khashyar Darvich - Genre/Thema: Religion - Dalai Lama - Ren ...
22.-
DVD - Religion
DALAI LAMA - RENAISSANCE - SPIRIT MOVIE EDITION - DVD - Religion
Regisseur: Khashyar Darvich - Genre/Thema: Religion - Dalai Lama - Ren ...
27.-
Nach weiteren Produkten zu "Dalai Lama" suchen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Selena Gomez und der Dalai Lama.
Selena Gomez und der Dalai Lama.
Musikerin darf ihre Gigs in Guangzhou und Shanghai nicht spielen  Selena Gomez (23) darf aufgrund ihrer Verbindung zum Dalai Lama (80) in China nicht mehr auftreten. mehr lesen 
Tschechien - China  Prag - In betont herzlicher Atmosphäre ist der dreitägige offizielle Besuch des chinesischen Präsidenten in ... mehr lesen  
Der Junge starb an einem Herzstillstand.
Selbstmord aus Protest  Dharamsala - Hunderte Menschen haben am Sonntag in Indien an der Beisetzung eines tibetischen Jugendlichen teilgenommen. Dieser hatte sich am Donnerstag aus Protest gegen die chinesische ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    belustigend peinlich Das kommt schon fast in die Nähe der Verwechslung von Oekonomie mit ... Mi, 28.12.16 01:21
  • Unwichtiger aus Zürich 11
    Grammatik? Wie kann Stoltenberg denn Heute schon wissen, welche Entscheidungen am ... Sa, 22.10.16 10:59
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Der phallophile Blick eines cerebrophoben Schäfleins! Frau Stämpfli schrieb am Ende ... Mo, 26.09.16 17:32
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    phallophobe Geschichtsrückblicke "Und die grösste Denkerin des 21. Jahrhunderts? Verdient ihr Geld mit ... Sa, 13.08.16 17:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Alle Demonstranten gefilmt. Der Erdogan lässt doch keine Domo gegen sich zu! Die ... Di, 21.06.16 16:42
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Konzernrecht? Konzernpfusch! Was ist denn das? Konzerne werden vorwiegend von Vollidioten geführt. ... Fr, 10.06.16 17:49
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Das wird die Deutschen aber traurig machen. Wenn man keinen Flughafen und keinen Bahnhof ... Mi, 08.06.16 17:49
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Der... Daesh (IS) kommt immer mehr unter Druck. Davon sind inzwischen auch ... Do, 02.06.16 19:22
Jonathan Mann moderiert auf CNN International immer samstags, um 20.00 Uhr, die US- Politsendung Political Mann.
CNN-News Was würde «Präsident Trump» tatsächlich bedeuten? Noch ist absolut nichts sicher, doch es ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 5°C 12°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder Nebelfelder
Basel 5°C 14°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
St. Gallen 4°C 10°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Bern 3°C 12°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder recht sonnig
Luzern 6°C 11°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Genf 4°C 14°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 7°C 17°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten