Fünf Beteiligte angeklagt
Chinese verkauft Niere für ein iPhone
publiziert: Samstag, 7. Apr 2012 / 13:23 Uhr / aktualisiert: Samstag, 7. Apr 2012 / 16:04 Uhr
Um sich ein iPhone oder IPad zu leisten, verkaufte der Jugendliche eine Niere.
Um sich ein iPhone oder IPad zu leisten, verkaufte der Jugendliche eine Niere.

Peking - Ein chinesischer Jugendlicher hat eine Niere verkauft, um sich ein iPad und ein iPhone kaufen zu können. Fünf Personen, die an der Transplantation beteiligt waren, seien wegen vorsätzlicher Körperverletzung angeklagt worden, meldete die amtliche chinesische Nachrichtenagentur Xinhua.

5 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
iPhoneiPhone
Den Verdächtigen wird vorgeworfen, die Entnahme und Transplantation der Niere des 17-jährigen Schülers organisiert zu haben. Eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft in der Provinz Hunan bestätigte am Samstag inoffiziell die Anklage gegen die fünf Personen.

Darunter seien ein Chirurg und Mittelsleute, die online nach Spendern gesucht und einen OP für den Eingriff angemietet hätten, berichtete Xinhua in der Meldung vom Freitagabend.

Einer der Angeklagten habe wegen seiner Spielschulden mit der Suche nach Organspendern begonnen. Er habe einen seiner Mitangeklagten angewiesen, in Chat-Räumen im Internet nach potenziellen Kandidaten zu suchen, und einen anderen mit der Anmietung des OPs beauftragt, berichtete Xinhua weiter.

Die Operation fand demnach im April vergangenen Jahres statt. Ausgelöst wurden die Ermittlungen, nachdem der Junge seiner Mutter gestanden hatte, wie er an das Geld für sein neues Smartphone gekommen war. Seine verbleibende Niere funktioniert nicht mehr richtig, berichteten die Behörden.

32'000 Franken für Transplantation

Der Hauptangeklagte erhielt den Informationen von Xinhua zufolge für die Transplantation 220'000 Yuan (rund 32'000 Franken). Davon gab er zehn Prozent - 3200 Franken - an den Schüler und teilte den Rest mit seinen Mitangeklagten und medizinischem Personal, das in den Eingriff eingebunden war.

Im März hatte die Zeitung «Southern Daily» berichtet, dass eine Reihe von Chinesen Organe verkauft hätten - oder dies ernsthaft in Erwägung ziehen würden -, um Spielschulden, ein neues Smartphone oder eine Abtreibung für ihre Freundin zu bezahlen. Der Fall um den jungen Schüler hat in China Empörung und eine Diskussion über die Folgen der steigenden Konsumgesellschaft im Land ausgelöst.

Illegaler Markt boomt

In China warten nach Angaben des Gesundheitsministeriums etwa 1,5 Millionen Menschen auf ein Spenderorgan, doch nur etwa 10'000 Transplantationen würden jährlich durchgeführt. Die hohe Nachfrage lässt den illegalen Markt boomen.

Die meisten der legalen Spenderorgane stammen von hingerichteten Gefangenen. Die Behörden wollen diese Praxis aber beenden, teilte das Gesundheitsministerium im Vormonat mit. Die Regierung hat im Jahr 2007 den Handel mit menschlichen Organen verboten und harte Strafen für Organhändler eingeführt.

(bg/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Peking - Ein besonders brutaler Fall von mutmasslichem illegalem Organhandel sorgt in China für Entsetzen: In der nördlichen Provinz Shanxi wurden einem kleinen Jungen bei lebendigem Leib die Augäpfel entfernt, wie chinesische Medien am Dienstag berichteten. Der Sechsjährige wird sein Leben lang blind bleiben. mehr lesen 
Auf Facebook werden Organsuchende immer häufiger fündig.
Washington - Die Wartelisten für ... mehr lesen

iPhone

Produkte passend zum Thema
Seite 1 von 2
Merchandise - iPhone4 Covers
KAMERA IPHONE 4 COVER - Merchandise - iPhone4 Covers
Iphone 4 Cover im Design einer analogen Kamera mit Kippbildanimation ( ...
15.-
Merchandise - iPhone4 Covers
LAUTSPRECHER IPHONE 4 COVER - Merchandise - iPhone4 Covers
Iphone 4 Cover im Lautsprecher Design mit Kippbildanimation (3D Effekt ...
19.-
Merchandise - iPhone4 Covers
TASCHENRECHNER IPHONE4 COVER - Merchandise - iPhone4 Covers
Iphone4G/4S Cover aus Hartplastik. Schützt Ihr Iphone und g ...
12.-
Merchandise - iPhone4 Covers
IPHONE4 COVER - THE BEATLES - Merchandise - iPhone4 Covers
iPhone4 Cover mit Beatles Motiv.
29.-
DVD - Unterhaltung
I PHONE YOU - DVD - Unterhaltung
Regisseur: Dan Tang - Actors: Jiang Yiyan, Florian Lukas, David Wu, Wu ...
21.-
Nach weiteren Produkten zu "iPhone" suchen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Bürostuhl mit oder ohne Rollen?
Bürostuhl mit oder ohne Rollen?
Publinews Um richtig arbeiten, lernen und sich auf Prüfungen vorbereiten zu können, ist der passende Arbeitsplatz notwendig. mehr lesen  
Publinews Coronavirus in der Luft nachweisen  Dübendorf, St. Gallen und Thun - Einem Team von Forschern der Empa, der ETH Zürich und des Universitätsspitals ... mehr lesen  
Ein neuer optischer Sensor könnte verwendet werden, um Konzentrationen des Virus an stark frequentierten Orten zu messen.
Nicht nur im medizinischen Bereich finden CBD Produkte Akzeptanz.
Publinews Nahrungsergänzungsmittel erfreuen sich seit Jahren hoher Beliebtheit bei den Deutschen. Der Trend, Nahrungsmittelergänzungsmittel zu verwenden, stammt aus den ... mehr lesen  
Publinews    Wenn man von optimaler Begleitung von Schulkindern spricht, denken wohl die wenigsten Menschen an einen Schulthek. Der ... mehr lesen  
Einschulung.
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 10°C 25°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wolkig, aber kaum Regen
Basel 12°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 11°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wolkig, aber kaum Regen
Bern 11°C 25°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Luzern 12°C 25°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wolkig, aber kaum Regen
Genf 13°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
Lugano 18°C 26°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten