Dritter Schweizer dabei
Chiudinelli erhält Wildcard für Basel
publiziert: Mittwoch, 17. Okt 2012 / 14:59 Uhr
Marco Chiudinelli erhält die Wildcard für die Swiss Indoors.
Marco Chiudinelli erhält die Wildcard für die Swiss Indoors.

Neben Roger Federer (ATP 1) und Stanislas Wawrinka (ATP 17) startet nächste Woche ein dritter Schweizer an den Swiss Indoors in Basel. Marco Chiudinelli (ATP 146) erhält die erste von drei Wildcards.

3 Meldungen im Zusammenhang
Marco Chiudinelli erhält von Turnierdirektor Roger Brennwald schon zum siebenten Mal seit 2004 eine Wildcard für das Hauptfeld der Swiss Indoors, die am nächsten Wochenende in der St. Jakobshalle mit dem Qualifikationsturnier beginnen. Vor drei Jahren stürmte Chiudinelli, wie Federer ein früherer Ballboy des Turniers, sogar bis in die Halbfinals.

Vor einem Jahr bestritt Chiudinelli die Qualifikation, erreichte als Lucky Loser (glücklicher Verlierer) das Haupt-Tableau, scheiterte dort aber in der 1. Runde am Holländer Robin Haase. In dieser Saison realisierte Chiudinelli seine besten Ergebnisse in Dubai, Washington und zuletzt vor zwei Wochen in Tokio, wo er jeweils als Qualifikant bis in die Achtelfinals vorstiess.

Fish und Nishikori nicht dabei

Nicht nach Basel kommen der Amerikaner Mardy Fish (ATP 26) und der Japaner Kei Nishikori (ATP 16). Fish brach gemäss der ATP World Tour seine Saison als Folge gesundheitlicher Probleme ab, nachdem er sich schon im Frühjahr einem operativen Eingriff am Herzen hatte unterziehen müssen. Vorjahresfinalist Nishikori, der in Basel wiederum gesetzt worden wäre, verletzte sich letzte Woche am Masters-1000-Turnier in Schanghai.

Für die ersten vier Hauptfeld-Spieltage der Swiss Indoors (Montag bis Donnerstag) sind noch Tickets verfügbar. Der Eröffnungstag (Montag, 22. Oktober) mit dem ersten Auftrtitt von Titelhalter Roger Federer ist annähernd ausverkauft. Roger Federer bestreitet im Falle eines Sieges am Montag seine zweite Partie vermutlich am Mittwoch. Tickets: www.swissindoorsbasel.ch und Ticket-Hotline 0900 552 225 (Fr. 1.19/Min)

(bg/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Federer Start beginnt mit Jérémy Chardy. (Archivbild)
Swiss Indoors Roger Federer beginnt die Titelverteidigung bei den Swiss Indoors in Basel gegen den Franzosen Jérémy Chardy (ATP 32). ... mehr lesen
Swiss Indoors Vier Wochen vor Turnierbeginn haben die Verantwortlichen der Swiss Indoors die Spielerliste präsentiert. Angeführt ... mehr lesen
Roger Federer freut sich auf sein «Heimspiel» in Basel.
Roger Federer hat sich mit dem Turnierdirektor Roger Brennwald geeinigt.
Roger Federer hat sich mit dem Turnierdirektor Roger Brennwald ...
Zwist beigelegt  Gemäss der Online-Seite der «Basler Zeitung» einigten sich Roger Federer und Turnierdirektor Roger Brennwald auf einen Vertrag für die kommenden Swiss Indoors. Auch Rafael Nadal ist wieder dabei. 
«Turnier des Jahres»  Die Basler Swiss Indoors wurden von der ATP-Tour als «Turnier des Jahres für bestes ...
Die Swiss Indoors räumen ab.
Klare Sache  Roger Federer gewann zum sechsten Mal die Swiss Indoors in Basel. In nur 52 Minuten setzte er sich im Final gegen den Belgier David Goffin mit 6:2, 6:2 durch.  
Roger Federer war im Final nicht mehr zu stoppen.
Final-Sieg gegen David Goffin  Roger Federer gewinnt zum sechsten Mal die Swiss Indoors in Basel. Im Final setzt sich der Baselbieter ...  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1376
    Wo viel Schatten ist, ist irgendwo auch Licht. Für die kleinen Verbände hat sich Blatter ... Mo, 08.06.15 12:39
  • LinusLuchs aus Basel 95
    Selbstheilung unwahrscheinlich Das System Fifa, das Sepp Blatter von João Havelange übernommen und ... Fr, 05.06.15 09:33
  • Kassandra aus Frauenfeld 1376
    Ein neuer Präsident und alles ist wie zuvor und wieder gut? Nein, so geht das nicht! Die ... Do, 04.06.15 23:47
  • LinusLuchs aus Basel 95
    So so, Breel Embolo bereitet sich also auf den Cupfinal vor, steht am Schluss ... Do, 04.06.15 21:02
  • LinusLuchs aus Basel 95
    Ein Scheich für den Status quo Michel Platini, Michael Van Praag, Luis Figo… – nein. Die ... Mi, 03.06.15 14:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3126
    Das... Ganze ging von den USA aus, bzw. dem ehemaligen New Yorker ... Mi, 03.06.15 10:05
  • HeinrichFrei aus Zürich 382
    Der US-Justiz ist nicht zu trauen Unser Sepp Blatter ist als Präsident der FIFA zurückgetreten. Gut. Das ... Mi, 03.06.15 07:34
  • Kassandra aus Frauenfeld 1376
    Also doch! Bisher hielt ich wenigstens den Chef selbst für nicht korrupt, wohl ... Mi, 03.06.15 00:04
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MI DO FR SA SO MO
Zürich 18°C 26°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Basel 15°C 29°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
St.Gallen 20°C 29°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Bern 16°C 32°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Luzern 18°C 32°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Genf 18°C 34°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Lugano 21°C 30°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
mehr Wetter von über 6000 Orten