Chodorkowski soll kriminelle Vereinigung geführt haben
publiziert: Donnerstag, 15. Jul 2004 / 19:10 Uhr / aktualisiert: Freitag, 16. Jul 2004 / 03:34 Uhr

Moskau - Die russische Staatsanwaltschaft wirft dem früheren Yukos-Chef Michail Chodorkowski vor, eine kriminelle Vereinigung angeführt zu haben. Das geht aus der Anklageschrift vor.

Chodorkowski sitzt seit Oktober in Haft.
Chodorkowski sitzt seit Oktober in Haft.
SHOPPINGShopping
Michail ChodorkowskiMichail Chodorkowski
Der Ölkonzern habe das Ziel gehabt, nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion auf betrügerische Weise Anteile privatisierter Unternehmen zu erwerben, sagte Staatsanwalt Dimitri Schochin.

Chodorkowski sitzt seit Oktober 2003 in Haft. Vor Gericht wies er alle sieben Anklagepunkte - darunter Betrug, Steuerhinterziehung und Veruntreuung - zurück und erklärte sich für unschuldig. Ausführlich will er sich am Freitag zu den Vorwürfen äussern.

Staatsanwalt Schochin sagte, der Organisation habe ab 1994 auch der - ebenfalls angeklagte - Platon Lebedew angehört. Ihm wird insbesondere vorgeworfen, 1994 widerrechtlich 20 Prozent der Düngemittelfirma Apatit im Wert von 283 Mio. Dollar erworben zu haben. Zudem habe er versucht, eine Rückgabe der Anteile an den Staat zu verhindern.

Dem 44-jährigen Lebedew und dem 41-jährigen Chodorkowski drohen im Falle einer Verurteilung zehn Jahre Haft. Chodorkowski ist einer von einer Hand voll so genannter Oligarchen, die ein immenses Vermögen gemacht haben, indem sie einst staatliche Unternehmen billig aufgekauft haben.

Das Verfahren wird weithin als politisch motiviert angesehen, da Chodorkowski Ambitionen auf das Präsidentenamt haben soll. Vor seiner Verhaftung hatte er zudem mehrere oppositionelle liberale Parteien finanziell unterstützt.

Die Behörden fordern von Yukos Steuernachzahlungen in Höhe von insgesamt sieben Milliarden Dollar; dies würde für den Konzern nach eigener Darstellung den Bankrott bedeuten. Allein für dieses Jahr beläuft sich die Forderung auf 3,4 Milliarden Dollar.

Yukos begann mit der Nachzahlung von Steuern, wie der Konzern und die Justiz unabhängig voneinander mitteilten. Die Höhe der gezahlten Teilsumme wurde nicht genannt. Am Mittwoch hatte Yukos angekündigt, im Juli gut eine Milliarde aus Barmitteln zu bezahlen.

(rr/sda)

Michail Chodorkowski

Produkte passend zum Thema
DVD - Biographie / Portrait
DER FALL CHODORKOWSKI - DVD - Biographie / Portrait
Regisseur: Cyril Tuschi - Genre/Thema: Biographie / Portrait; Politik ...
21.-
Nach weiteren Produkten zu "Michail Chodorkowski" suchen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Zahl der Einbrüche ist in der Schweiz seit Jahren rückläufig. So viel zu den guten Nachrichten. Damit das auch so bleibt, ist es wichtig, grundsätzlich auf gutes Material an den Schwachstellen (Türen, Fenster, Tore) zu setzen und zusätzliche Sicherungen zu installieren.
Die Zahl der Einbrüche ist in der Schweiz ...
Publinews Smarter Einbruchschutz  Nahezu alle Diebstahlkategorien weisen eine rückläufige Tendenz auf. 2017 wurden in der Schweiz 4,9 Einbrüche pro 1000 Einwohnerinnen und Einwohner gezählt. Das entspricht 113 Einbruch- und Einschleichdiebstählen pro Tag. 2012 lag diese Zahl bei 202. mehr lesen  
Opfer weiterhin vermisst  Rafz ZH - Die Kantonspolizei Zürich hat am Dienstagvormittag in Rafz ZH zwei Personen verhaftet: Sie stehen unter dem dringenden Verdacht, einen seit dem 22. April vermissten Mann aus Eglisau getötet zu haben. mehr lesen  
Deutlich höhere Zahl  Sydney/London - Mindestens 45,8 Millionen Menschen leben zurzeit weltweit in modernen Formen der Sklaverei. Die Zahl liegt deutlich höher als die 2014 gezählten 35,8 Millionen. mehr lesen
In Indien hat es 18,3 Millionen Sklaven.
Der 22-jährige befindet sich seit Samstag auf der Flucht. (Symbolbild)
Flüchtiger Mörder  Aarau - Der flüchtige Mörder, der aus der Psychiatrischen Klinik Königsfelden in Windisch AG ausgebrochen ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • paparazzaphotography aus Muttenz 1
    Foto Sanatorio Liebes news.ch Team, es ist für mich eine Ehre dass sie mein Foto des ... Di, 03.01.17 22:12
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Motor hinten oder vorne war dem Tram in Basel völlig egal! Ob ein Auto über- oder untersteuert, ist nicht von der Lage des Motors ... Mi, 01.06.16 10:54
  • Mashiach aus Basel 57
    Wo bleibt das gute Beispiel? Anstatt sichere, ÜBERSTEUERNDE Heckmotorwagen zu fahren, fahren sie ... Mo, 30.05.16 11:56
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Zugang "Das sunnitische Saudi-Arabien, das auch im Jemen-Konflikt verstrickt ... So, 29.05.16 22:06
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Pink Phanter-Bande? Am 25. 7. 2013 hat eine Befreiung von Pink Panther-Mitglied Milan ... So, 29.05.16 15:38
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wir sind ja alle so anders als diese "Flüchtlinge". Warum sind auch nicht alle so edel, wie ... Sa, 28.05.16 20:25
Unglücksfälle Zorn über Tötung von Gorilla in US-Zoo Cincinnati - Die Tötung eines Gorillas im Zoo der ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 10°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig stark bewölkt, Regen
Basel 11°C 22°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig stark bewölkt, Regen
St. Gallen 15°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig stark bewölkt, Regen
Bern 8°C 20°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig bewölkt, etwas Regen
Luzern 10°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig stark bewölkt, Regen
Genf 13°C 17°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 12°C 14°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen bewölkt, starker Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten