Christian Lutz ist der beste Schweizer Fotograf
publiziert: Sonntag, 18. Mai 2008 / 08:52 Uhr

Zürich - Christian Lutz gewinnt den ewz.selection-award für die beste fotografische Arbeit der Schweiz des Jahres 2007. Vor 1000 begeisterten Gästen überreichte Moderator Patrick Frey an der Opening Night von ewz.selection den mit 15'000 Franken dotierten Schweizer Fotopreis für seine Arbeit «Protokoll».

Weiterführende Links zur Meldung:

Exhibitions & Events

www.ewzselection.ch

Lutz hat dafür drei Jahre das diplomatische Korps der Schweiz begleitet. Die Nacht der Schweizer Fotografie feierte neben der Preisverleihung auch die Eröffnung der Ausstellung Swiss Photography, welche Schweizer Fotografie in den Kategorien Werbung, Redaktionelle Fotografie, Fine Arts und Free zeigt.

Der begehrteste Preis der Schweizer Fotografie, der ewz.selection-award in der Höhe von 15'000 Franken, wurde dieses Jahr zum zehnten Mal vergeben.

Realität der Macht

Die Jurorin Herlinde Koelbl, Fotografin aus Deutschland, begründete die einstimmige Wahl der Jury. Drei Jahre hatte Lutz, welcher von sich selber sagt, dass er allenfalls ein Autoritätsproblem habe, den diplomatischen Korps der Schweiz begleitet.

Herausgekommen ist eine fotografische Arbeit, deren Bilder inszeniert erscheinen - aber die Realität der Macht und des «Protokolls» abbilden. Lutz ist es gelungen, Gesten, Situationen, Momente hautnah, überraschend und präzise festzuhalten.

Es sind Fotografien, die wir kennen! Fotografien aus dem Pentagon, aus Berlin - von überall her, wo Diplomaten und die mächtigen der Welt aufeinander treffen. Doch hier sind es Schweizer Bundesräte, Schweizer Diplomaten und Schweizer Beamte in Ausübung ihrer Arbeit.

Die Arbeit geniesst grossen voyeuristischen Wert - nicht nur für Menschen mit einem Autoritätsproblem.

Weitere Preise

Die weiteren Preise gingen an Betty Fleck, Zürich, (Fotopreis der vfg vereinigung fotografischer gestalterInnen in der Kategorie «Werbung»); Fabio Biasio, Luzern, (Fotopreis der «SonntagsZeitung» in der Kategorie «Redaktionelle Fotografie»); Nathalie Bissig, Zürich, (Fotopreis von «Blick» in der Kategorie «Fine Arts»); Philip Schaerer, Zürich (Fotopreis des Kulturmagazins «DU» in der Kategorie «Free»).

Die Kategorienpreise sind mit 5000 Franken dotiert. Den Publikumspreis der Fachzeitschrift für Fotografie «fotointern» in der Höhe von 1000 Franken erhielt Noe Flum aus Zürich. Der Preis wurde mittels Internetabstimmung auf www.ewzselection.ch ermittelt.

Die Jury

Der ewz.selection-award richtet sich an Fotografinnen und Fotografen mit Wohnsitz in der Schweiz und/oder Schweizer Staatsbürgerschaft. Die internationale Jury bestand aus Veronique Damagnez, Editrice «Photo à Mixte magazine», Paris ; Nicolas Faure, photographe et professeur à l'Ecole cantonale d'art de Lausanne ; Margot Klingsporn, Agentur Focus, Hamburg; Herlinde Koelbl, Fotografin, München; Donald Schneider, Creative Director Donald Schneider Studio, Paris sowie; Urs Stahel, Direktor und Kurator des Fotomuseum Winterthur bewertete anfangs Februar 441 fotografische Arbeiten und 2752 Bilder.

Die Ausstellung

Die Ausstellung ewz.selection - Swiss Photography ist nach der Preisverleihung bis zum 8. Juni 2008 im ewz-Unterwerk Selnau, Selnaustrasse 25, 8001 Zürich täglich von 12 - 20 Uhr geöffnet. Sie bietet ein reichhaltiges Rahmenprogramm mit Führungen, Sofagesprächen, Podiumsdiskussionen, Bilder-Soirées, Workshops und einem Swiss Portfolio Day. Das aktuelle Programm ist auf Internet www.ewzselection.ch aufgeschaltet.

(li/ots)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
TOP 100 Preisträger: Aimondo setzt sich mit Künstlicher Intelligenz durch / Aimondo Fully Automated RePricing
TOP 100 Preisträger: Aimondo setzt sich mit Künstlicher ...
Publinews Aimondo  Düsseldorf - Symbolträchtig wurde am 19. Juni 2020, dem ersten Deutschen Digitaltag, das Düsseldorfer Startup Aimondo Preisträger des bedeutendsten Innovationswettbewerbs Deutschlands. Mit dem TOP100-Siegel gelangt es offiziell in den Kreis der europäischen Innovationselite. Wissenschaftsjournalist Ranga Yogeshwar und Innovationsforscher Prof. Dr. Nikolaus Franke bezeichnen die Leistungen des Teams als «konsequent innovativ und durchgängig zu herausragendem Innovationserfolg führend». Mehr als einhundert Indikatoren aus der internationalen Forschung sowie die Analyse von mehr als 10.000 Unternehmen bilden die Vergleichsgrundlage. mehr lesen  
Preisverleihung  Bern - Zum krönenden Abschluss seiner 150. Jubiläumssaison beherbergt das Stadttheater Schaffhausen den Salzburger Stier 2017. Es ist das vierte Mal, dass der renommierte ... mehr lesen
Immer dabei: Das Stier-Maskottchen bei der Preisverleihung.
Klaus Merz ist bereits auch mehrfach für seine «zeitlose Prosa» ausgezeichnet worden.
Mit 30'000 Euro dotiert  Aarau - Der Aargauer Dichter Klaus Merz ist Träger des diesjährigen Rainer-Malkowski-Preises. Die mit ... mehr lesen  
CineMerit Award  München - Die US-amerikanische Schauspielerin Ellen Burstyn wird mit dem Ehrenpreis des Münchner Filmfestes gewürdigt. Die ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 2°C 15°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Basel 5°C 17°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen recht sonnig
St. Gallen 5°C 12°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt recht sonnig
Bern 5°C 15°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Luzern 5°C 15°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Genf 3°C 16°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Lugano 8°C 14°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten