Cindy Sherman Retrospektive in Bregenz
publiziert: Donnerstag, 30. Nov 2006 / 15:14 Uhr

Bregenz - Das Kunsthaus Bregenz (KUB) zeigt die erste grosse Einzelausstellung der 52-jährigen US-Künstlerin Cindy Sherman in Österreich. Zu sehen sind Werke von den frühen Fotografien der 1970er Jahre bis zur jüngsten Clown-Serie.

Die Ausstellung umfasst 250 Werke aus allen Schaffensperioden. Bild: Untitled, 2004.
Die Ausstellung umfasst 250 Werke aus allen Schaffensperioden. Bild: Untitled, 2004.
Weiterführende Links zur Meldung:

Kunsthaus Bregenz

www.kunsthaus-bregenz.at/

Cindy Sherman zählt zu den wichtigsten Vertreterinnen inszenierter Fotografie. Seit ihren ersten Arbeiten inszeniert sie ausschliesslich sich selber. Mit Accessoires - Kleidern, Schminke, Perücken und Prothesen - stellt sie erfundene Personen dar und fotografiert sie im Studio.

In den frühen Schwarzweissfotos Untitled Film Stills, 1977-1980, schlüpfte Cindy Sherman in verschiedene Frauenrollen und verbarg ihre Identität hinter frappierenden Masken. Ihre Werke sind keine Selbstporträts. Sie paraphrasiert frauenspezifische Konventionen.

In den farbigen Serien ab 1980 dominiert Sex. Kulissen und Kostüme sind theatralischer, fantastischer. Sherman reflektierte in aggressiven Arrangements das Frauenbild einer männlich dominierten Gesellschaft, vom Ausklappfoto bis zu Fetischobjekten mit aufblasbaren Geschlechtsteilen.

Werke aus allen Schaffensperioden

Die Ausstellung im Kunsthaus Bregenz umfasst 250 Werke, meist grosse Serien, aus allen Schaffensperioden. Die Serie Untitled Film Stills, 1977-1980, die Cindy Sherman den internationalen Durchbruch brachte, wird vollständig gezeigt.

Auf 69 Schwarzweissfotos posiert die Künstlerin in Settings, die an Standbilder des italienischen Neorealismus und des amerikanischen Film noir erinnern.

Fotografie in der Kunst auf neue Art eingesetzt

Mit der Retrospektive von Cindy Sherman setzt das KUB die Reihe der Präsentation großer Werkschauen von Künstlern fort, die die Fotografie in der Kunst auf neue Art einsetzen.

Die Ausstellung wurde vom Jeu de Paume, Paris, organisiert und vom Kunsthaus Bregenz, dem Louisiana Museum of Modern Art, Humlebæk/ Dänemark, und dem Martin-Gropius-Bau, Berlin, koproduziert.

(fest/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Rudolf Stingel: Untitled, 2013, Öl auf Leinwand, Foto: Christopher Burke Studio
Rudolf Stingel: Untitled, 2013, Öl auf ...
Publinews Fondation Beyeler: 26. Mai - 5. Oktober 2019  Mit dem zeitgenössischen Maler Rudolf Stingel widmet die Fondation Beyeler ihre Sommerausstellung 2019 einem der höchstgehandelten Namen auf dem internationalen Kunstmarkt. mehr lesen  
Publinews Ein Kunsterlebnis zwischen Tradition und Moderne im Herzen von Chur. mehr lesen  
Villa Planta und Erweiterungsbau des Bündner Kunstmuseums Chur.
«Der Champfèrsee» von Ferdinand Hodler.(Ausschnitt)
Landschaftsbild aus dem Engadin  Bern - Das Gemälde «Der Champfèrsee» von Ferdinand Hodler hat für 2,17 Millionen Franken ... mehr lesen  
3406 digitale Bänden  Berlin - 37 Millionen Artikel umfasst die Online-Enzyklopädie Wikipedia aktuell in 300 Sprachen - eine kaum vorstellbare Grössenordnung. Der New Yorker Künstler Michael ... mehr lesen
Mandiberg hat insgesamt 1'926'300 Artikel erfasst.
Titel Forum Teaser
  • Pacino aus Brittnau 731
    Und noch ein Pionier . . . . . . ach hätten wir doch bloss für jeden hundertsten Juristen einen ... Fr, 24.06.16 09:54
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Die... Entscheidung von A. Merkel ist völlig richtig: -Sie ist juristisch ... So, 17.04.16 14:13
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Sind Sie sicher dass es nicht Erdowann oder gar Erdowahn heisst? So, 03.04.16 10:47
  • HeinrichFrei aus Zürich 431
    Zürich: von «Dada» zu «Gaga» Die «Dada» Veranstaltungen in Zürich zeigen, dass «Dada» heute eher zu ... Mo, 15.02.16 22:51
  • Midas aus Dubai 3810
    Finde den Unterschied Ah ja, wieder der böse Kapitalismus. Wie gesagt, haben Sie ein besseres ... Mo, 01.02.16 02:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Schöner kann man's nicht erklären «Es handelt sich hier um ausserordentlich sensible Figuren. Da ist zum ... So, 31.01.16 16:48
art-tv.ch Gotthard. Ab durch den Berg Das Forum Schweizer Geschichte in Schwyz zeigt die Tunnelbauten ...
Niconé.
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 5°C 19°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Basel 6°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
St. Gallen 5°C 16°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Bern 6°C 19°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Luzern 7°C 18°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Genf 9°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Lugano 16°C 19°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten