Cisalpino darf weiterrollen
publiziert: Mittwoch, 8. Apr 2009 / 15:59 Uhr

Bern - Die pannenanfälligen Cisalpino-Züge dürfen weiterhin zwischen der Schweiz und Italien verkehren. Nach der Analyse eines Berichts zu den Ursachen der Probleme, sieht das Bundesamt für Verkehr (BAV) von einem möglichen Widerruf der Konzession ab.

Auf einen neuen Neigezug warten die SBB seit zwei Jahren.
Auf einen neuen Neigezug warten die SBB seit zwei Jahren.
2 Meldungen im Zusammenhang
Das BAV sei zum Schluss gekommen, dass sich die Cisalpino AG der heiklen Lage bewusst sei und diese richtig einschätze, teilte die Behörde mit. Sie hatte dem Eisenbahnunternehmen Ende Januar mit dem Entzug der Betriebsbewilligung gedroht, sollte sich die Situation nicht bessern.

Die Massnahmen des Unternehmens, um die Qualität der Leistungen in absehbarer Zeit wieder auf einen akzeptablen Stand zu bringen, werden vom BAV nun aber als glaubwürdig und als Schritt in die richtige Richtung anerkannt.

«Sollten sich die Verspätungen wieder häufen, wird das BAV die Situation allerdings neu beurteilen», schreibt das Bundesamt weiter. Es erwartet innerhalb der nächsten Monate von Cisalpino eine deutliche Verbesserung.

Bis Ende Juni muss das Unternehmen erneut einen Bericht zum Stand der Verbesserungen abliefern. Zudem wird das BAV als Sicherheitsaufsichtsbehörde das Qualitätsmanagement der Cisalpino systematisch unter die Lupe nehmen.

Die Cisalpino-Neigezüge gelten seit ihrer Einführung vor zwölf Jahren als Sorgenkinder. Auf einen neuen Neigezug warten die SBB seit zwei Jahren. Zudem kommt es regelmässig zu Verspätungen, weil die Wartung in Italien hapert.

(fest/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Der kleine Fahrplanwechsel ... mehr lesen
Der kleine Fahrplanwechsel der SBB findet ohne die Cisalpino-Züge der neuen Generation statt.
Warten auf neue Cisalpino-Züge: Andreas Meyer.
Bern - Die SBB wartet seit zweieinhalb Jahren auf die neuen Cisalpino-Züge ETR 610 und prüft nun andere Lösungen. SBB-Chef Andreas Meyer sagte in einem Zeitungsinterview, er habe den Auftrag ... mehr lesen
Absolut richtig Midas
Sie sprechen mir von der Seele. Aber wissen Sie voran es liegt, dass das nicht der Fall ist? Man glaubt nicht an unsere Wirtschaft. Wenn das der Fall wäre, dann würden nicht dem IWF Fond 10 Mia US Dolar zugesagt, sondern dieses Geld würde bei uns investiert werden. Mir kommt es vor, dass gewisse Damen und Herren
in Bern dem Geltungsdrang im Ausland mehr liegt, als etwas mehr Patriotismus aufs
Parket zu legen. Humanitäre Hilfe (z.B. wie jetzt Erdbeben in Italien) ist schon recht.
Aber das soll nicht heissen, dass hier für den ganzen Erdball das Geld nur so rumliegt.
Nein, Schweiz
Mit unseren hier ansässigen Firmen, darunter Stadler Rail und ABB, sollten wir fähig sein so was selber zu bauen und Arbeitsplätze in der Schweiz zu sichern.
Dümmer gehts nimmer
Man kauft doch keine italienischen Eisenbahnen, da ist der Wurm immer drinn, siehe Fiat. italien kann solche Anlagen wohl konstruieren, jedoch nicht sauber ausführen, insbesonere da die Mafia überall am Drücker ist und vorgängig finanziell absahnt. Da müssen sie schon nach Frankreich (TGW), nach Japan oder Korea gehen. Die können Eisenbahnen bauen. Auch die Deutschen haben mit ihrem IC eine Fehlkonstruktion auf die Beine gestellt und wissen nun nicht mehr wie lösen.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Reifen für Autos
Reifen für Autos
Publinews Das sollten Autofahrer bei der Wahl der Reifen für die jeweilige Jahreszeit beachten  Das die Wahl der richtigen Reifen einen nicht unwesentlichen Anteil an der Sicherheit auf Europas Strassen hat ist wohl unbestritten. Nicht umsonst investiert die Reifenindustrie jedes Jahr mehrere Millionen an Forschungs und Entwicklungsgeldern um für Fahrzeuge den jeweils bestmöglichen Reifen zu konzipieren. mehr lesen  
Wie Europa seine Autobahnen finanziert  Die Haupturlaubszeit naht und besonders denjenigen, die ins Ausland reisen wollen, empfiehlt sich stets, sich rechtzeitig nicht nur um die Buchung, sondern auch über die dortigen Gesetze und Sitten zu informieren. Das betrifft in besonderem Masse die Autofahrer, denn auf die Reisenden auf Europas Autobahnen kommen unterschiedlichste Gebühren, Ausnahmeregelungen und Zahlungsmodalitäten zu. mehr lesen  
Publinews Sicherheit auf dem Velo  Jährlich verunglücken 16'700 Velofahrer, wie eine schweizweite Unfallstatistik zu berichten weiss. Gäbe es eine schweizweite Regelung zum Tragen eines Velohelms, vielleicht hätte einer der rund 1'300 Velo-Unfälle mit tödlichem Ausgang verhindert werden können. mehr lesen  
Gotthard 2016  Berlin - «Tunnel» - mit sechs Riesenbuchstaben feiert die Schweizer Botschaft in Berlin die Eröffnung des neuen Gotthard-Basistunnels. Während zwei Monaten wird der ... mehr lesen 1
Die Schweizer Botschaft in Berlin mit Tunnel-Schriftzug.
Titel Forum Teaser
  • melabela aus littau 1
    es geht nicht nur um homosexuelle ich bin eine frau und verheiratet mit einem mann. leider betrifft es ... So, 14.08.16 13:18
  • Pacino aus Brittnau 731
    Kirchliche Kreise . . . . . . hatten schon immer ein "spezielles" Verhältnis zu ... Do, 09.06.16 08:07
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Das wird die Deutschen aber traurig machen. Wenn man keinen Flughafen und keinen Bahnhof ... Mi, 08.06.16 17:49
  • Pacino aus Brittnau 731
    Demokratie quo vadis? Wenn die Demokratie den Stacheldraht in Osteuropa-, einen Wahlsieg von ... Mo, 06.06.16 07:55
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Es... muss darum gehen, die Kompetenz der Kleinbauern zu stärken. Das sorgt ... Do, 02.06.16 13:07
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Kindeswohl egal! Es geht doch vor allem um die eigenen Kinder der Betroffenen. Die ... Do, 02.06.16 08:10
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Verlust der Solidarität: Verlust der Demokratie! Vollständig und widerspruchsfrei beantworten lässt sich das wohl nicht. ... Mi, 01.06.16 00:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Unterstützung "Deshalb sind für die Sozialhilfe 267 Millionen Franken mehr und für ... Di, 31.05.16 10:38
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 16°C 31°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel 16°C 32°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 17°C 28°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 17°C 30°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 18°C 30°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Genf 19°C 31°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Lugano 23°C 32°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten