Clinton-Team will noch bis Anfang Juni weiterkämpfen
publiziert: Donnerstag, 8. Mai 2008 / 19:39 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 8. Mai 2008 / 22:02 Uhr

Washington - Das Wahlkampf-Team von Hillary Clinton hat überraschend eine baldige Entscheidung über die Kandidaten-Frage angekündigt und eine mögliche Unterstützung des Rivalen Barack Obama in Aussicht gestellt.

Hillary Clinton liegt seit Monaten bei den Stimmen knapp hinter Barack Obama.
Hillary Clinton liegt seit Monaten bei den Stimmen knapp hinter Barack Obama.
6 Meldungen im Zusammenhang
«Anfang Juni wird es vorbei sein», sagte Terry McAuliffe, Sprecher der Clinton-Wahlkampagne, dem Sender NBC. Wenn klar sei, dass Clinton nicht gewinnen könne, werde sie Obama unterstützen.

«Wir haben alle gesagt, dass wir am Ende zusammenstehen werden.» Das bedeute natürlich auch, dass Obama Clinton helfen werde, sollte sie die Kandidatin sein.

Vorteile bei Obama

Obama liegt seit Monaten bei den Stimmen knapp vor Clinton und am Dienstag war ihm bei zwei wichtigen Vorwahlen ein grosser Schritt auf dem Weg zur Nominierung gelungen. In North Carolina deklassierte er Clinton und in Indiana fiel seine Niederlage nur sehr knapp aus.

Damit verpasste es Clinton, sich mit zumindest einem souveränen Sieg den dringend erhofften psychologischen Vorteil im Ringen um die noch zu vergebenen Stimmen zu verschaffen.

Keine Spaltung

Bislang wurde nicht ausgeschlossen, dass der erbittert geführte Wahlkampf erst Ende August auf dem Nominierungsparteitag der Demokraten entschieden wird - was die Partei spalten und den Republikanern um ihren Kandidaten John McCain in die Hände spielen könnte.

Mit dem Zeitfenster Anfang Juni nahm McAuliffe offenbar Bezug darauf, dass die seit Monaten andauernden Vorwahlen am 3. Juni in South Dakota und Montana ihren Abschluss finden werden.

(bert/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Maysville - Im US-Bundesstaat ... mehr lesen
Hilary Clinton will bis zum Ende weiterkämpfen.
Wer versteht Hillary Clinton?
CNN-News Es gibt einen alten japanischen Mann mit einem gütigen Gesicht, der ein guter Vergleichspunkt für die aktuelle politische Lage in den USA ... mehr lesen
Washington - Trotz des zermürbenden innerparteilichen Zweikampfs ... mehr lesen
John McCain müsste sich gegen die Demokraten geschlagen geben.
Nach den Berechnungen wird Barack Obama auch die letzte Hürde bewältigen.
Washington - Der demokratische ... mehr lesen
CNN-News Die Rennstrecke von Indianapolis, wo jährlich das Indy 500 Rennen ausgetragen wird, ist eine der berühmtesten Rennstrecken der ... mehr lesen
Hillary Clinton drückt aufs Gaspedal.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Obama liegt knapp vorne, die Superdelegierten könnten aber noch zu Gunsten von Clinton entscheiden.
Washington - Barack Obama geht ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Usher hatte Hunger und griff zum Präsidentschaftskandidatenschokoriegel.
Usher hatte Hunger und griff zum ...
New York - Wer würde sich trauen Barack Obama einen Schokoriegel zu klauen? Usher! mehr lesen 2
Etschmayer Die Reaktionen auf die Amtseinführung von Barack Obama in Europa sind positiv und voller Hoffnung. Dies vor allem, weil George W. Bush weg ist und end ... mehr lesen   1
CNN-News Washington - Wir können es immer noch nicht glauben, langsam gewöhnen wir uns aber an den Gedanken, dass es einen ... mehr lesen  
Der 44. US-Präsident Barack Obama.
US-Präsident Barack Obama betonte in seiner Antrittsrede den amerikanischen Führungsanspruch in der Welt.
Washington - Vor Millionen begeisterten Menschen in Washington und Milliarden TV-Zuschauern rund um den Globus hat Barack Obama seinen Amtseid als ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    belustigend peinlich Das kommt schon fast in die Nähe der Verwechslung von Oekonomie mit ... Mi, 28.12.16 01:21
  • Unwichtiger aus Zürich 11
    Grammatik? Wie kann Stoltenberg denn Heute schon wissen, welche Entscheidungen am ... Sa, 22.10.16 10:59
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Der phallophile Blick eines cerebrophoben Schäfleins! Frau Stämpfli schrieb am Ende ... Mo, 26.09.16 17:32
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    phallophobe Geschichtsrückblicke "Und die grösste Denkerin des 21. Jahrhunderts? Verdient ihr Geld mit ... Sa, 13.08.16 17:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Alle Demonstranten gefilmt. Der Erdogan lässt doch keine Domo gegen sich zu! Die ... Di, 21.06.16 16:42
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Konzernrecht? Konzernpfusch! Was ist denn das? Konzerne werden vorwiegend von Vollidioten geführt. ... Fr, 10.06.16 17:49
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Das wird die Deutschen aber traurig machen. Wenn man keinen Flughafen und keinen Bahnhof ... Mi, 08.06.16 17:49
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Der... Daesh (IS) kommt immer mehr unter Druck. Davon sind inzwischen auch ... Do, 02.06.16 19:22
Jonathan Mann moderiert auf CNN International immer samstags, um 20.00 Uhr, die US- Politsendung Political Mann.
CNN-News Was würde «Präsident Trump» tatsächlich bedeuten? Noch ist absolut nichts sicher, doch es ...
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 5°C 13°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Basel 5°C 15°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 3°C 11°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Bern 4°C 12°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt
Luzern 5°C 12°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Genf 4°C 15°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wolkig, aber kaum Regen
Lugano 7°C 16°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich bedeckt, wenig Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten