USA - Wahlen 2016
Clinton gibt Präsidentschaftskandidatur bekannt
publiziert: Sonntag, 12. Apr 2015 / 21:42 Uhr
Die 67-Jährige gab ihre Kandidatur in einem Video bekannt.
Die 67-Jährige gab ihre Kandidatur in einem Video bekannt.

Washington - Die ehemalige Aussenministerin Hillary Clinton ist am Sonntag offiziell ins Rennen um die US-Präsidentschaft eingestiegen. Die 67-Jährige gab ihre Kandidatur in einem Video bekannt.

13 Meldungen im Zusammenhang
Clinton will ihren Beratern zufolge im Wahlkampf die wirtschaftliche Ungleichheit in den USA zum Thema machen sowie ihre Chance, die erste Frau an der Staatsspitze zu werden. «Normale Amerikaner brauchen eine Vorkämpferin. Ich möchte diese Vorkämpferin sein», sagte sie in dem Video.

Es ist Clintons zweite Kandidatur: Die Ehefrau von Ex-Präsident Bill Clinton verlor 2008 überraschend einen harten Vorwahlkampf der Demokraten gegen Amtsinhaber Barack Obama. Dieser darf nach zwei Amtszeiten bei der Wahl im November 2016 nicht mehr antreten.

Obama stärkte seiner einstigen Rivalin am Samstag den Rücken. Clinton wäre eine «ausgezeichnete Präsidentin», sagte er am Rande des Amerika-Gipfels in Panama.

Kaum parteiinterne Konkurrenz

Im Gegensatz zu ihrem ersten Versuch muss Clinton diesmal kaum befürchten, dass sie bereits bei der parteiinternen Kandidatenkür gestoppt wird: Bisher ist keine ernsthafte Konkurrenz in den eigenen demokratischen Reihen in Sicht. Vizepräsident Joe Biden denkt zwar über eine Kandidatur nach, aber laut derzeitigen Umfragen hätte er wie alle anderen potenziellen demokratischen Bewerber praktisch keine Chance, Clinton auszubooten.

Bei den Republikanern haben bereits die Senatoren Ted Cruz und Rand Paul - beide Lieblinge der Tea-Party-Bewegung - ihre Kandidatur erklärt. An diesem Montag will auch Marco Rubio, Senator aus Florida, in den Ring steigen. Zu den weiteren wahrscheinlichen Bewerbern gehört Ex-Gouverneur Jeb Bush, Sohn und Bruder ehemaliger Präsidenten.

 

(nir/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Es wird erwartet, dass Jeb Bush am Montag offiziell seine Kandidatur für die US-Präsidentenwahlen 2016 ankündigt.
Tallinn - Der mögliche US-Präsidentschaftskandidat Jeb Bush hat sich bei einem Besuch in Estland über den Ukraine-Konflikt sowie die Sicherheitslage des baltischen EU-Staates ... mehr lesen
Baltimore - Der Ex-Gouverneur von ... mehr lesen
Martin O'Malley will US-Präsident werden.
«Als Präsident werde ich für den Grundsatz einstehen, dass jedes Leben zählt: das der Armen, der Behinderten und der Ungeborenen»
Pittsburgh - Der erzkonservative US-Republikaner Rick Santorum will sich erneut um das Präsidentenamt bewerben. «Ich habe eine kühne Vision für Amerika, die klar und konservativ ... mehr lesen
Washington - «Hallo Twitter! Ich bin ... mehr lesen
Barack Obama zeigt Humor.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Mike Huckabee.
Hope - Der frühere Baptistenpastor ... mehr lesen
Montpelier - Der parteilose Senator ... mehr lesen
Hillary soll zwei weitere Male vor dem parlamentarischen Untersuchungsausschuss aussagen.
Washington - Die demokratische Präsidentschaftsbewerberin und frühere US-Aussenministerin Hillary Clinton soll zwei weitere Male vor dem parlamentarischen ... mehr lesen
Des Moines - Mit einem Treffen ... mehr lesen
Die frühere US-Aussenministerin Hillary Clinton traff sich mit Studenten und Lehrkräften.
Miami - Einen Tag nach der Demokratin Hillary Clinton hat der republikanische US-Senator Marco Rubio ebenfalls seinen Hut für den Kampf ums Weisse Haus in den Ring geworfen. Ein Berater kündigte Rubios Kandidatur um das Präsidentenamt am Montag an, wie US-Medien berichteten. mehr lesen 
New York - Die frühere US-Aussenministerin Hillary Clinton hat einem Pressebericht zufolge während ihrer vierjährigen Amtszeit ... mehr lesen
Die Frau des ehemaligen Präsident steht nun in der Kritik.
«Jeder hier kann seinen Freunden mitteilen, dass ich ein Rennen in Betracht ziehe.»
Washington - In den USA erwägt der Republikaner Mitt Romney eine erneute Kandidatur bei der Präsidentenwahl im kommenden Jahr. Dies habe er bei einem Treffen mit Spendern am Freitag in ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Der erste Wahlgang soll annuliert werden.
Der erste Wahlgang soll annuliert werden.
Untersuchungskommission empfiehlt Neuwahlen  Port-au-Prince - Angesichts Haitis anhaltender Wahlkrise hat eine unabhängige Untersuchungskommission Neuwahlen für das Präsidentenamt empfohlen. Der Leiter der Kommission, François Benoit, riet am Montag zur Annullierung des ersten Wahlgangs der Präsidentenwahl. mehr lesen 
Befürworter holen auf  London - Die Gegner eines Verbleibs Grossbritanniens in der EU holen einer neue Umfrage zufolge auf. In einer am Montag vorab verbreiteten ... mehr lesen  
Noch 51 Prozent befürworten einen Verbleib in der EU.
US-Wahlen  Washington - Der US-Republikaner Marco Rubio will nicht als Vize-Präsidentschaftskandidat ... mehr lesen  
Mit 55,8 Prozent der Stimmen  Orlando - Im US-Wahlkampf hat die libertäre Partei den ehemaligen Gouverneur Gary Johnson zu ihrem Kandidaten für die Präsidentschaftswahl gekürt. Der 63-Jährige erhielt beim Parteitag am ... mehr lesen
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    belustigend peinlich Das kommt schon fast in die Nähe der Verwechslung von Oekonomie mit ... Mi, 28.12.16 01:21
  • Unwichtiger aus Zürich 11
    Grammatik? Wie kann Stoltenberg denn Heute schon wissen, welche Entscheidungen am ... Sa, 22.10.16 10:59
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Der phallophile Blick eines cerebrophoben Schäfleins! Frau Stämpfli schrieb am Ende ... Mo, 26.09.16 17:32
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    phallophobe Geschichtsrückblicke "Und die grösste Denkerin des 21. Jahrhunderts? Verdient ihr Geld mit ... Sa, 13.08.16 17:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Alle Demonstranten gefilmt. Der Erdogan lässt doch keine Domo gegen sich zu! Die ... Di, 21.06.16 16:42
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Konzernrecht? Konzernpfusch! Was ist denn das? Konzerne werden vorwiegend von Vollidioten geführt. ... Fr, 10.06.16 17:49
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Das wird die Deutschen aber traurig machen. Wenn man keinen Flughafen und keinen Bahnhof ... Mi, 08.06.16 17:49
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Der... Daesh (IS) kommt immer mehr unter Druck. Davon sind inzwischen auch ... Do, 02.06.16 19:22
Jonathan Mann moderiert auf CNN International immer samstags, um 20.00 Uhr, die US- Politsendung Political Mann.
CNN-News Was würde «Präsident Trump» tatsächlich bedeuten? Noch ist absolut nichts sicher, doch es ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 15°C 22°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Basel 17°C 23°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewittrige Regengüsse
St. Gallen 16°C 20°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Bern 16°C 22°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Luzern 16°C 22°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Genf 16°C 23°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewittrige Regengüsse
Lugano 19°C 26°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft viele Gewitter
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten