Demokratischen Wandel
Clinton stellt Ägypten Hilfe in Aussicht
publiziert: Samstag, 14. Jul 2012 / 23:49 Uhr

Kairo - US-Aussenministerin Hillary Clinton hat bei ihrem ersten Treffen mit dem neuen ägyptischen Präsidenten für eine Fortsetzung des demokratischen Wandels in dem Land geworben. Es sei wichtig, dass der Prozess weitergehe, sagte Clinton nach dem Treffen mit Mohammed Mursi am Samstag in Kairo.

1 Meldung im Zusammenhang
Clinton stellte im Gespräch mit Mursi Hilfe für die ägyptische Wirtschaft in Aussicht und betonte: «Unsere gemeinsamen strategischen Interessen wiegen schwerer als die Meinungsverschiedenheiten. Wir wollen ein guter Partner für Ägypten sein.»

Begleitet wurde das Treffen von Protesten, die von Gegnern der regierenden Muslimbruderschaft organisiert worden war.

Vor dem Hotel, in dem Clinton die Nacht verbringen sollte, zogen am frühen Abend etwa tausend Demonstranten auf. Sie warfen der US-Regierung vor, sie unterstütze in den Staaten des «Arabischen Frühlings» die Parteien des politischen Islams und nicht die «Revolutionäre». Sie riefen: «Gegen amerikanische Einmischung in die ägyptische Politik».

Begleitet wurde das Treffen von Protesten, die von Gegnern der regierenden Muslimbruderschaft organisiert worden war.

Vor dem Hotel, in dem Clinton die Nacht verbringen sollte, zogen am frühen Abend etwa tausend Demonstranten auf. Sie warfen der US-Regierung vor, sie unterstütze in den Staaten des

Auch vor dem Präsidentenpalast demonstrierten einige Dutzend Menschen. Auf diese Vorwürfe angesprochen sagte Clinton, die Ägypter müssten selbst entscheiden, von wem sie regiert werden wollten.

Vorher Mubarak unterstützt

Die USA hatten über Jahrzehnte das Regime des im Februar 2011 gestürzten Machthabers Husni Mubarak gestützt. Washington hatte dies damit begründet, dass Ägypten ein Pfeiler der Stabilität, des Friedens und der Sicherheit gewesen sei.

Nach dem Sturz Mubaraks hatten die USA zugesagt, den demokratischen Wandel zu unterstützen - unter anderem mit Finanzhilfen, dem Erlass von Schulden sowie Bankgarantieen. Abgeordnete im US-Kongress haben damit gedroht, die Hilfe einzufrieren, falls der demokratische Übergang weiterhin stocken sollte.

(alb/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Kairo - Nach ihrem Antrittsbesuch bei Ägyptens Präsident Mohammed Mursi hat sich US-Aussenministerin Hillary Clinton am Sonntag in Kairo auch mit Mohammed Hussein Tantawi, dem Chef des Obersten Militärrates, getroffen. Der Feldmarschall gilt wegen seiner grossen Machtfülle als zweiter Herrscher in Ägypten. mehr lesen 
Die Atomkraft berge laut Sigmar Gabriel «erhebliche Gefahren»
Die Atomkraft berge laut Sigmar Gabriel «erhebliche Gefahren»
EU-Energiepolitik  Brüssel - Deutschland will Ökostrom fördern, Frankreich setzt auf Atomenergie. Das geht, weil Energiepolitik in der EU vor allem Sache der nationalen Regierungen ist. Die Gegensätze prallten bei einem Treffen der EU-Energieminister am Donnerstag in Brüssel aufeinander. 
Parlament empfiehlt  London - Vergesst die Bond-Girls! Die britischen Geheimdienste sollten lieber Mütter im mittleren Alter rekrutieren, um schlummernde Talente für ...  
Getarnte Spionin? (Symbolbild)
Gewisse Lehrstrategien können Kinder zu hohen Leistungen anspornen.
Verhaltensmuster beeinflussen Bildungsweg von Kindern Paris/Berlin - Geprägte Verhaltensmuster sind bei Knaben und Mädchen nach wie vor stark verankert und beeinflussen den ...
Frauen auf Direktionsstufe immer noch untervertreten Genf - Je grösser ein Unternehmen ist, desto seltener wird es von einer Frau geführt. So haben ...
Nordische Länder haben einen grösseren Frauenanteil.
Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko. (Archivbild)
Anordnung von Poroschenko  Kiew - Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko hat die Gründung von Sonderverwaltungen mit Militärangehörigen und ...  
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2840
    Im... Nahe Osten steht man nicht mehr nur vor dem Abgrund, man ist bereits ... heute 16:37
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2840
    Es... heisst doch immer, wer hierher in die CH kommt, hat sich an Recht und ... heute 15:00
  • Kassandra aus Frauenfeld 1214
    Grossmächte werden sich die Einflusssphären schaffen, die sie für nötig befinden. ... heute 11:26
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2840
    Seit... über 10 Jahren läuft da ein Theaterstück, bei dem im Iran die Politiker ... gestern 15:49
  • Kassandra aus Frauenfeld 1214
    So, so! Der zombie würde wohl sofort aus der Schweiz flüchten, wenn ihm jemand ... gestern 12:29
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2840
    Ein... weiterer grandioser Erfolg hiesiger Schlepper-Subventionierer namens ... gestern 11:40
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2840
    China... ist in 20-30 Jahren wieder da, wo es 1980 angefangen hat. Die Probleme, ... gestern 10:19
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2840
    Dass... in der Ukraine viel falsch gelaufen ist, steht ausser frage. Dafür sind ... gestern 09:41
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DO FR SA SO MO DI
Zürich -4°C -2°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Basel -2°C 0°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
St.Gallen -2°C 0°C leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Bern -2°C 5°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern 1°C 4°C leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Genf 2°C 5°C leicht bewölkt sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Lugano 8°C 14°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
mehr Wetter von über 6000 Orten