Wie sich eine Droge zur Epidemie entwickelte
Cocaine Cowboys
publiziert: Dienstag, 8. Sep 2015 / 12:46 Uhr

In den 70er und 80er Jahren tobte in Miami ein beispielloser Drogenkrieg. Kolumbianische Kokain-Kartelle teilten die Stadt unter sich auf. Miami wurde zu einer der reichsten, aber auch gewalttätigsten Stadt der USA.

Wie Koks in den 80er Jahren in aller Yuppie-Nasen war, ist die Netflix-Serie «Narcos» derzeit in aller Munde. In dieser rasanten Dokumentation geht es nicht um das Produktionsland sondern um das wilde Miami jener Zeit, dem Umschlagplatz des kolumbianischen Pulvers.

Ende der 80er Jahre schien die Lage völlig ausser Kontrolle zu geraten - Kokain hatte sich wie zu einer Epidemie entwickelt. Diese Doku zeigt schier Unglaubliches.

(jz/news.ch)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Auf dem Spiel steht die Natur - die Zukunft von uns allen.
Ausverkauf der Ressourcen  Wann wurde Umweltschutz eigentlich zu einem globalen Markt? Ist es nicht positiv, dass sich die Finanzwelt brennend für diesen Bereich interessiert? Diese Doku untersucht die problematische Entwicklung dieses Marktes - das vielleicht finale Kapitel des Kapitalismus'. mehr lesen 
Der Panama-Skandal  Ein Skandal erschüttert die Finanzwelt. Das Datenleck der Anwaltskanzlei Mossack Fonseca in Panama-City machte publik wie ... mehr lesen  
Porträt über einen genialen Visionär  Philip K. Dick schrieb im Affenzahn 120 Kurzgeschichten und 45 Romane, die zu Vorlagen für mindestens ein Dutzend Hollywood-Blockbuster wurden. Zu Lebzeiten arm und verkannt, gilt er 30 Jahre nach seinem Tod als grösster Visionär des digitalen Zeitalters. mehr lesen  
Bereit für den Weltuntergang?  Das Ende ist nah; davon sind «Doomsday Preppers» überzeugt. Diese Survival-Gruppe bereitet sich aktiv auf die Apokalypse vor - oder besser ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 6°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Basel 7°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich Wolkenfelder, kaum Regen
St. Gallen 12°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Bern 4°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Luzern 8°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Genf 11°C 23°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 13°C 19°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass anhaltender Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten