Super-Bowl-Halbzeitshow
Coldplay, Beyoncé und Mars wurden gefeiert
publiziert: Montag, 8. Feb 2016 / 06:37 Uhr / aktualisiert: Montag, 8. Feb 2016 / 10:38 Uhr

Santa Clara - Feuerwerk, übergrosse Schirme in Blumenform und eine riesige Bühne in explodierenden Regenbogenfarben: Die Popstars Coldplay, Bruno Mars und Beyoncé Knowles sind am Sonntag für ihre Auftritte in der Halbzeitpause des 50. Super Bowl vom Publikum gefeiert worden.

7 Meldungen im Zusammenhang
Die britische Band Coldplay spielte vor den mehr als 70'000 Zuschauern im Levi's Stadium von Santa Clara (Kalifornien) unter anderem Teile ihrer Hits «Viva la Vida» und «Fix You». Bruno Mars sang «Uptown Funk», Beyoncé präsentierte ihren tags zuvor veröffentlichten neuen Hit «Formation».

Zum Abschluss spielten alle drei Stars ein Medley aus Halbzeit-Hits der vergangenen Jahrzehnte. Vor dem Beginn des Finales der American Football League NFL hatte bereits Lady Gaga die US-Nationalhymne gesungen. Im vergangenen Jahr hatten fast 120 Millionen US-Fernsehzuschauer die Halbzeit-Show der Grossveranstaltung gesehen.

(sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Das englische Glastonbury Festival wird in diesem Jahr von Coldplay beendet. Die Jungs um Sänger Chris Martin wurden als ... mehr lesen
Coldplay.
Chris Martin (38) ist es immer noch unangenehm, dass Beyoncé (34) einen seiner Songs einst als «schrecklich» bezeichnete. mehr lesen
Chris Martin.
Die Hollywood-Stars sind sich einig: Lady Gaga (29) hat einen unvergesslichen ... mehr lesen
Die Denver Broncos gewinnen zum dritten Mal in der Klubgeschichte nach 1998 und 1999 die Super Bowl. Sie lassen den Carolina ... mehr lesen
Weitere Artikel im Zusammenhang
Los Angeles - Beyoncé darf nach 2013 nun erneut in der Halbzeitshow des American-Football-Finales, dem Super Bowl, ... mehr lesen
Beyoncé am Super Bowl 2013.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 19
Laura Mvula
piratenradio.ch Chamber-Funk  Wenn das Debütalbum eines angepriesenen Genies floppt, was passiert dann? Laura Mvula hat ihre Antworten auf diese Frage gefunden. Nach zahlreichen Nebenprojekten kehrt sie mit «The Dreaming Room» zurück - stärker und selbstbewusster denn je zuvor. mehr lesen  
piratenradio.ch Indierock  Nehmen wir es gleich vorweg: «Masterpiece» ist nicht mehr und nicht weniger als eben das, was der Titel verspricht. Arroganz? Keineswegs. Eher entpuppt sich das Debut des Quartetts um Sängerin und Gitarristin Adrianne Lenker als ein Triumph der Bescheidenheit. Zwölf unwiderstehlich zwingende Indierock/Folk-Songs voll von persönlichen, intelligenten Geschichten und unvorhergesehenen, musikalischen Wendungen. mehr lesen  
piratenradio.ch Ausserordentliche Popkunst  Indieelektropop bedeutet für nicht wenige eine Schlaftablettenmarke. Doch das Klischee ... mehr lesen  
piratenradio.ch Unprätentiöser Poprock  Polly Jean Harvey nannte sich einst unpolitisch, weil sie es sich zugestand, zuwenig zu wissen. Nun veröffentlicht ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Pacino aus Brittnau 731
    Und noch ein Pionier . . . . . . ach hätten wir doch bloss für jeden hundertsten Juristen einen ... Fr, 24.06.16 09:54
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Die... Entscheidung von A. Merkel ist völlig richtig: -Sie ist juristisch ... So, 17.04.16 14:13
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Sind Sie sicher dass es nicht Erdowann oder gar Erdowahn heisst? So, 03.04.16 10:47
  • HeinrichFrei aus Zürich 431
    Zürich: von «Dada» zu «Gaga» Die «Dada» Veranstaltungen in Zürich zeigen, dass «Dada» heute eher zu ... Mo, 15.02.16 22:51
  • Midas aus Dubai 3810
    Finde den Unterschied Ah ja, wieder der böse Kapitalismus. Wie gesagt, haben Sie ein besseres ... Mo, 01.02.16 02:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1778
    Schöner kann man's nicht erklären «Es handelt sich hier um ausserordentlich sensible Figuren. Da ist zum ... So, 31.01.16 16:48
art-tv.ch Gotthard. Ab durch den Berg Das Forum Schweizer Geschichte in Schwyz zeigt die Tunnelbauten ...
Niconé.
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.


Online hören

Play
PlayerEQ
Mit Flash Player hören
Mit dem eigenen Player hören

Jetzt läuft

timer

Letzte 10 Titel

timer
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 15°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel 14°C 29°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 14°C 26°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 13°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 14°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Genf 14°C 30°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 17°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten