Cologna als Leader ins Finale
publiziert: Donnerstag, 1. Jan 2009 / 17:18 Uhr

Mit seinem 5. Platz im Sprint von Nove Mesto (Tsch) hat Dario Cologna seine Führung in der Tour de Ski ausgebaut.

Dario Cologna bleibt in Führung. (Archivbild)
Dario Cologna bleibt in Führung. (Archivbild)
1 Meldung im Zusammenhang
Im Gegensatz zum Sprint in Prag fanden die Athleten eine anspruchsvolle Strecke vor, auf der Cologna seine Vielseitigkeit ausspielen konnte. Der Bündner wartete in der Qualifikation mit der besten Zeit auf und konnte so in einem ersten Schritt seine Marge gegenüber seinen Konkurrenten leicht ausbauen.

Es kam aber noch besser. Als sicherer Zweiter seines Viertelfinals und als Gewinner seines Halbfinals stiess der Gesamterste in den A-Final vor. Dort fehlte dem dreifachen U23-Weltmeister allerdings die Frische, um ganz vorne mitzumischen.

Norwegischer Doppelsieg

Cologna erreichte den 5. Rang, womit er seine Sprint-Bestleistung (4. Platz in Davos) um lediglich eine Position verpasste. Durch Petter Northug und Tor Arne Hetland gab es einen norwegischen Doppelsieg.

Die direkten Gegner Colognas kamen nicht ganz so weit wie der Leader. Axel Teichmann (De) schied in den Viertelfinals aus. Wassili Rotschew (Russ) und Eldar Rönning (No) stiessen immerhin in den B-Final vor. Sie erhielten aber nicht so viel Zeit gutgeschrieben wie Cologna, der seine Marge vor den letzten beiden Rennen auf Rotschew von 16 auf 23 und auf Rönning von 20 auf 31 Sekunden ausbauen konnte.

Von den anderen Schweizern überstanden Curdin Perl, Toni Livers und Seraina Boner die Qualifikation nicht. Bei den Frauen kam es zu einem neuerlichen Leaderwechsel. Die Weltcup-Führende Aino-Kaisa Saarinen (Fi) löste mit ihrem 3. Platz ihre Landsfrau Virpi Kuitunen an der Spitze der Gesamtwertung ab. Siegerin wurde Arianna Follis (It), die sich schon in Prag durchgesetzt hatte.

(tri/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
In der 3. Etappe der Tour de Ski hat ... mehr lesen
Dario Cologna.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Ronny Hornschuh erhält das Vertrauen des Staffs.
Ronny Hornschuh erhält das Vertrauen des Staffs.
Nachfolger von Pipo Schödle steht fest  Swiss-Ski befördert den 41-jährigen Deutschen Ronny Hornschuh zum Cheftrainer der Skispringer. mehr lesen 
Hüftoperation  Der deutsche Skispringer Severin ... mehr lesen
Severin Freund unterzog sich einer Hüftoperation.
Ersatz für Raffael Ratti  Swiss Ski hat sein Langlauf-Trainerteam mit dem 32-jährigen Philip Furrer komplettiert. mehr lesen  
Simon Ammann gehört nächste Saison als einziger Schweizer der Nationalmannschaft an.
Deschwanden herabgestuft  Skisprung-Chef Berni Schödler nahm mit seinem Trainerteam die Kader-Selektionen für die kommende Saison vor. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 0°C 8°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Basel -1°C 9°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
St. Gallen -2°C 5°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Bern 0°C 7°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wolkig, aber kaum Regen
Luzern 1°C 6°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wolkig, aber kaum Regen
Genf 3°C 10°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Lugano 5°C 7°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten