Cologna büsst als Fünfter Punkte ein
publiziert: Donnerstag, 12. Mrz 2009 / 18:11 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 12. Mrz 2009 / 19:28 Uhr

Dario Cologna muss um sein gelbes Trikot des Weltcup-Führenden bangen. Petter Northug machte im Sprint von Trondheim weiter Punkte gut.

Dario Cologna muss um sein gelbes Trikot des Weltcup-Führenden bangen.
Dario Cologna muss um sein gelbes Trikot des Weltcup-Führenden bangen.
1 Meldung im Zusammenhang
Northug wurde im Klassisch-Sprint Zweiter, der Tour-de-Skisieger Cologna Fünfter. Somit holte der dreifache Weltmeister von Liberec 35 Punkte auf. Fünf Rennen vor Saisonende beträgt der Vorsprung des Bündners bloss noch 54 Zähler.

Die drei Norweger verhielten sich im Final sportlich fair und schenkten Northug den Sieg nicht. Weltmeister Ola Vigen Hattestad setzte sich durch und der drittklassierte John Kristian Dahl forderte Northug alles ab.

In den Halbfinals war es bereits zum ersten Aufeinandertreffen und einem anschliessenden Wortgefecht mit Northug gekommen. Der Norweger schnitt in einer Kurve dem Schweizer den Weg ab. Gleichwohl hatte Cologna Glück. Er schaffte den Vorstoss in den A-Final trotz Rang 4 über die Zeit.

Der Vorsprung auf den Drittklassierten des ersten Halbfinals betrug bloss einen Zehntel. Curdin Perl erreichte den kleinen Final, in dem er Elfter wurde und die beste Saisonklassierung erreichte.

Nächstes Weltcup-Rennen in zwei Tagen

In den Viertelfinals hatte der Tour-de-Ski-Sieger noch leichtes Spiel gehabt, zumal mit Curdin Perl und Valerio Leccardi zwei Teamkollegen in der Serie standen. Perl schaffte im Sog von Cologna über die Zeit den Vorstoss in die Vorschlussrunde. In den Viertelfinals schied mit Peter von Allmen der vierte Schweizer Top-30-Läufer aus.

Bei den Frauen konsolidierte die Slowenin Petra Majdic mit einen Sieg ihre Weltcup-Führung. Die Führung auf Justyna Kowalczyk (Pol), die Dritte wurde, beträgt nun 111 Punkte.

Das nächste Weltcup-Rennen der Männer findet in zwei Tagen in Trondheim statt. Auf dem Programm steht ein 50-km-Lauf in der klassischen Technik mit Massenstart.

Resultate:
Trondheim (No). Langlauf-Weltcup. Sprint (klassische Technik). Männer: 1. Ola Vigen Hattestad (No). 2. Petter Northug (No). 3. John Kristian Dahl (No). 4. Yuichi Onda (Jap). 5. Dario Cologna (Sz). 6. Kalle Lassila (Fi). - Ferner: 19. Peter von Allmen (Sz). 20. Axel Teichmann (De). 28. Valerio Leccardi (Sz). - In der Qualifikation ausgeschieden: 36. Christoph Eigenmann (Sz).

Weltcup (27/33): 1. Cologna 1006. 2. Northug 952. 3. Hattestad 760. 4. Teichmann 674. 5. Pietro Piller Cottrer (It) 648. 6. Giorgio Di Centa (It) 566. 7. Sami Jauhojärvi (Fi) 527. 8. Jean-Marc Gaillard (Fr) 501. 9. Martin Johnsrud Sundby (No) 472. 10. Lukas Bauer (Tsch) 465. -- Die weiteren Schweizer: 33. Toni Livers 199. 58. Curdin Perl 92. 70. Eligius Tambornino 62. 75. Martin Jäger 51. 106. Christoph Eigenmann 24. 108. Valerio Leccardi 21. 127. Remo Fischer 15. 134. Peter von Allmen 12. 164. Jöri Kindschi 3. 172. Reto Burgermeister 1.

Frauen: 1. Petra Majdic (Sln). 2. Alena Prochazkova (Slk). 3. Justyna Kowalczyk (Pol). - Ferner: 24. Seraina Mischol (Sz).

Weltcup (27/33): 1. Majdic 1462. 2. Kowalczyk 1351. 3. Saarinen 1321. 4. Virpi Kuitunen (Fi) 1124. 5. Follis 1000. 6. Marianna Longa (It) 851. - Die Schweizerinnen: 61. Mischol 48. 68. Laurence Rochat 26. 105. Karin Camenisch 6. 118. Seraina Boner 2. 119. Bettina Gruber 2.

(smw/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Nach Beitostölen (No) und Kuusamo ... mehr lesen
Seraina Mischol muss auf den Start in Davos verzichten.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Ronny Hornschuh erhält das Vertrauen des Staffs.
Ronny Hornschuh erhält das Vertrauen des Staffs.
Nachfolger von Pipo Schödle steht fest  Swiss-Ski befördert den 41-jährigen Deutschen Ronny Hornschuh zum Cheftrainer der Skispringer. mehr lesen 
Hüftoperation  Der deutsche Skispringer Severin Freund muss nach einer Hüftoperation in der Vorbereitung auf die WM-Saison rund vier Monate pausieren. mehr lesen  
Severin Freund unterzog sich einer Hüftoperation.
Furrer trainierte zuletzt die britischen Langläufer. (Symbolbild)
Ersatz für Raffael Ratti  Swiss Ski hat sein Langlauf-Trainerteam ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 0°C 2°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Basel -2°C 3°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
St. Gallen -2°C 0°C immer wieder Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, wenig Schnee freundlich
Bern -1°C 2°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Luzern -2°C 3°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, wenig Schnee freundlich
Genf -1°C 3°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer recht sonnig
Lugano 0°C 8°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten