«Ich bin ganz überrascht»
Cologna ist «Schweizer des Jahres»
publiziert: Samstag, 12. Jan 2013 / 23:47 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 13. Jan 2013 / 00:42 Uhr
Dario Cologna wurde zum «Schweizer des Jahres» gekürt.
Dario Cologna wurde zum «Schweizer des Jahres» gekürt.

Bern - Der Schweizer Langläufer Dario Cologna ist Schweizer des Jahres 2012. Das Schweizer Fernsehpublikum ehrte den 26-jährigen Spitzensportler in der Fernsehshow «SwissAward - die Millionengala» für seine sportlichen Leistungen.

Nach Didier Cuche im letzten Jahr war es mit Dario Cologna wieder ein Wintersportler, der zum beliebtesten Schweizer gewählt wurde. 31 Prozent der teilnehmenden Zuschauerinnen und Zuschauer gaben dem 26-jährigen Bündner ihre Stimme.

Der Sieger konnte seine Auszeichnung jedoch nicht entgegennehmen. Er weilte im Allgäu, wie Moderatorin Susanne Wille erklärte. «Sein Trainer hat ihm verboten, hier zu sein. Er befindet sich gerade in einer Erholungsphase», sagte sie.

Cologna hatte letzten Sonntag bei der Tour de Ski seinen Titel nicht verteidigen können, aber den guten zweiten Platz erreicht. «Ich bin ganz überrascht», sagte der glückliche Gewinner, der am Telefon zugeschaltet war. Es tue ihm Leid, dass er nicht dort sein könne. «Es ist für mich eine unglaubliche Ehre und eine grosse Motivation für den Rest der Saison.»

Neben dem Schweizer des Jahres wurden in der TV-Show in sechs verschiedenen Kategorien herausragende Köpfe ausgezeichnet. In der Sparte «Politik» ging der Preis an Jakob Kellenberger. Der 68-Jährige war bis Ende des letzten Jahres Präsident des Internationalen Komitees vom Roten Kreuz (IKRK).

Standing Ovation für Adolf Ogi

Für sein Lebenswerk ausgezeichnet wurde alt Bundesrat Adolf Ogi. Das Publikum erwies ihm mit einer Standing Ovation die Ehre. Die Skilegende Bernhard Russi bezeichnete den 70-jährigen in seiner Laudatio als Spitzensportler, grossartigen Kommunikator und erfolgreichen Staatsmann.

In der Sparte «Kultur» wurde der Opernstar Cecilia Bartoli ausgezeichnet. Die Mezzosopranistin, die mit dem Schweizer Bariton Oliver Widmer verheiratet ist und in der Nähe von Zürich wohnt, wurde für ihre neue CD «Mission» geehrt. 2012 stand sie mit zahlreichen Produktionen auf der Bühne und wurde mehrfach geehrt.

Die Taschendesigner Daniel und Markus Freitag erhielten den Preis in der Kategorie «Wirtschaft». Geehrt wurden sie für ihre Erfolgsgeschichte, den Aufbau eines nachhaltigen Unternehmens und den weltweiten Erfolg «Made in Switzerland». 1993 hatten sie in ihrer Wohnung die erste Tasche aus einer LKW-Plane geschneidert.

Folk-Pop-Band gewinnt «Show»-Auszeichnung

Den Preis in der Kategorie «Show» konnten die vier Brüder der Musikband «77 Bombay Street» entgegennehmen. Ihr Debutalbum «Up In The Sky» wurde mit Doppelplatin ausgezeichnet und belegt seit über einem Jahr die Top 30 der Schweizer Albumcharts.

Im Bereich «Gesellschaft» ging die Auszeichnung an Bineta Diop, Direktorin und Gründerin von «Femmes Africa Solidarité». Die schweizerisch-senegalesische Doppelbürgerin setzt sich mit Hilfe der Frauen in Afrika für den Frieden ein. Im letzten Jahr wurde sie vom «Time Magazine» zu den 100 wichtigsten Menschen der Welt gewählt.

Wille präsentierte die Show am Samstagabend zum ersten Mal. Die ehemalige «10vor10»-Moderatorin und heutige SRF-Bundeshauskorrespondentin löste Sandra Studer ab, die den SwissAward in den vergangenen zehn Jahren jeweils moderiert hatte.

(bg/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Immer dabei: Das Stier-Maskottchen bei der Preisverleihung.
Immer dabei: Das Stier-Maskottchen bei der Preisverleihung.
Preisverleihung  Bern - Zum krönenden Abschluss seiner 150. Jubiläumssaison beherbergt das Stadttheater Schaffhausen den Salzburger Stier 2017. Es ist das vierte Mal, dass der renommierte deutschsprachige Kabarettpreis in der Schweiz stattfindet. mehr lesen 
Mit 30'000 Euro dotiert  Aarau - Der Aargauer Dichter Klaus Merz ist Träger des diesjährigen Rainer-Malkowski-Preises. Die mit ... mehr lesen  
Klaus Merz ist bereits auch mehrfach für seine «zeitlose Prosa» ausgezeichnet worden.
CineMerit Award  München - Die US-amerikanische Schauspielerin Ellen Burstyn wird mit dem Ehrenpreis des Münchner Filmfestes gewürdigt. Die 83-Jährige werde den CineMerit Award am 27. Juni entgegennehmen, teilte das Festival am Montag in München mit. mehr lesen  
Schauspieler Dieter Hallervorden (Bild) verstehe es seit Jahrzehnten, die deutsche Sprache auf vielfältigste Weise zu nutzen, begründete die Jury die Auszeichnung.
Für tiefsinnige, provozierende oder lustige Worte  Wiesbaden - Für ihren individuellen Umgang mit der deutschen Sprache sind der Schauspieler Dieter Hallervorden und der Sänger Andreas Bourani mit dem Medienpreis der ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 10°C 17°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Basel 11°C 18°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
St. Gallen 9°C 14°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
Bern 9°C 17°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 10°C 16°C stark bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Genf 11°C 19°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 10°C 22°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten