Cologna kommt Northug wieder näher
publiziert: Mittwoch, 18. Mrz 2009 / 17:26 Uhr

Dario Cologna ist der Auftakt zum Saisonfinale nur rangmässig missglückt. Der Schweizer Tour-de-Ski-Sieger blieb im Klassisch-Sprint in Stockholm in den Viertelfinals hängen, klassierte sich aber vor Hauptkonkurrent Petter Northug.

Dario Cologna ist der Auftakt zum Saisonfinale nur rangmässig missglückt. (Archivbild)
Dario Cologna ist der Auftakt zum Saisonfinale nur rangmässig missglückt. (Archivbild)
Der Lauf in Stockholm diente als Prolog für das Saisonfinale, das in einer Mini-Tour-de-Ski ausgetragen wird. Der Gesamterfolg ist mit 200 Punkten dotiert, was im Kampf um die Overallwertung im Weltcup entscheidend sein wird.

Cologna holte mit Rang 16 fünf Bonussekunden auf Northug heraus, der 19. wurde. Der dreifache WM-Sieger von Liberec und Weltcup-Leader aus Norwegen blieb wie der Bündner in den Viertelfinals hängen. In der Weltcup-Wertung schmolz Colognas Rückstand auf Northug von 20 auf 17 Punkte.

Die Etappensiege, die mit 50 Weltcup-Punkten und 60 Bonussekunden honoriert werden, gingen an Johan Kjölstad (No) und an Petra Majdic (Sln). Norwegens Männer feierten einen Dreifach-Sieg, obwohl Weltmeister Ola Vigen Hattestadt ins B-Finale verwiesen worden war.

In Rempelei verwickelt

Cologna, der mit der viertbesten Zeit in der Qualifikation aufgewartet hatte und als einziger Schweizer überhaupt den Vorstoss in die Top 30 geschafft hatte, war in seinem Viertelfinal zunächst auf Kurs. Er lief von der Spitze aus.

Gleichwohl wurde er in der Schlusskurve in eine Rempelei verwickelt. Andrew Newell (USA) stand ihm auf den Ski, was wertvolle Zehntelssekunden kostete. Northug verpasste in seinem Heat den Start und war in der Schlusskurve in schlechter Position.

Eine heikle Situation hatte die Weltcup-Führende Majdic zu überstehen Sie kam in ihrem Viertelfinal unverschuldet zu Fall. Ein frühes Ausscheiden hätte sie mit Blick auf die Grosse Kristall-Kugel arg in Bedrängnis bringen können. Doch die Slowenin machte ihren Rückstand von 15 Metern noch wett.

(smw/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Ronny Hornschuh erhält das Vertrauen des Staffs.
Ronny Hornschuh erhält das Vertrauen des Staffs.
Nachfolger von Pipo Schödle steht fest  Swiss-Ski befördert den 41-jährigen Deutschen Ronny Hornschuh zum Cheftrainer der Skispringer. mehr lesen 
Hüftoperation  Der deutsche Skispringer Severin Freund muss nach einer Hüftoperation in der Vorbereitung auf die WM-Saison rund vier Monate pausieren. mehr lesen  
Severin Freund unterzog sich einer Hüftoperation.
Furrer trainierte zuletzt die britischen Langläufer. (Symbolbild)
Ersatz für Raffael Ratti  Swiss Ski hat sein Langlauf-Trainerteam ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 5°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel 7°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
St. Gallen 6°C 19°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 5°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 6°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Genf 8°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 8°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten