Offene Fragen klären
Connyland kriegt vorerst keine neuen Delfine
publiziert: Freitag, 27. Jan 2012 / 15:29 Uhr
Haben Tierärzte Fehler gemacht?
Haben Tierärzte Fehler gemacht?

Frauenfeld/Lipperswil - Ein Import neuer Delfine für den Freizeitpark Connyland in Lipperswil TG kommt für den Thurgauer Kantonstierarzt derzeit nicht in Frage. Zuerst müssen alle offenen Fragen um den Tod der beiden Delfine Shadow und Chelmers im vergangenen November geklärt sein.

8 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
DelphineDelphine
Kantonstierarzt Paul Witzig nahm am Freitag in einem Communiqué Stellung zur Frage des Delfin-Imports. Er reagierte damit auf die Publikation eines E-Mails, in dem Connyland-Mitbesitzerin Nadja Gasser Anfang Dezember 2011 gegenüber Witzig die Möglichkeit thematisiert hatte, neue Delfine zu importieren.

Gasser argumentierte, nach dem Tod der beiden Delfine gebe es Probleme unter den verbliebenen drei Tieren. Das deutsche Wal- und Delfinschutzforum (WDSF) spielte Gassers Mail verschiedenen Medien zu. Das WDSF verlangte die Schliessung des Delfinariums in Lipperswil.

Kantonstierarzt Paul Witzig publizierte jetzt auszugsweise seine Antwort an Nadja Gasser: Zurzeit stehe ein Import neuer Delfine nicht zur Debatte. Zuerst müssten die Resultate der Untersuchungen zum Tod von Shadow und Chelmers vorliegen.

Dazu gehört laut Witzig auch die Folgeuntersuchung zur Frage, ob Tierärzte Fehler gemacht haben. Um Delfine zu importieren, braucht das Connyland eine Bewilligung des Bundesamts für Veterinärwesen. Dieses stützt seinen Entscheid auf die Empfehlung des Kantonstierarztes.

Delfine starben an Hirnschädigungen

Ursache für den plötzlichen Tod des achtjährigen Shadow und des gut 30-jährigen Chelmers innert einer Woche waren Hirnschädigungen durch Antibiotika. Gegen zwei Tierärzte wurde eine Strafuntersuchung eröffnet.

(bert/sda)

Machen Sie auch mit! Diese news.ch - Meldung wurde von einer Leserin oder einem Leser kommentiert.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Lipperswil TG - Im Urin zweier ... mehr lesen
Sind die Delfine im «Connyland» tatsächlich vergiftet worden?
Bern - Längerfristig sollen in ... mehr lesen
Der Ständerat unterstützt das Importverbot von Delfinen.
Delfine sollen in der Schweiz nach Ansicht des Nationalrats keinen Platz haben.
Bern - Der Nationalrat will, dass in der Schweiz keine Delfine und keine Wale mehr gehalten werden dürfen. Bei der Beratung des Tierschutzgesetzes hiess er am Dienstag einen entsprechenden ... mehr lesen
Lipperswil TG - Wegen des Todes ... mehr lesen 1
Die verantwortlichen Mitarbeiter des «Connyland» werden verzeigt.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Lipperswil TG - Weil ihr Gehirn durch ein Antibiotikum geschädigt worden ist, sind im November 2011 im Freizeitpark Connyland in Lipperswil zwei Delfine verendet, wie die Thurgauer Staatsanwaltschaft am Montag mitteilte. Gegen zwei Tierärzte wurde eine Untersuchung eröffnet. mehr lesen 
Bern - Der Import von Walen und Delfinen soll in der Schweiz nicht verboten werden. Der Bundesrat lehnt diese Forderung von Brigitta Gadient (BDP/GR) ab. Angesichts der in den letzten Wochen im Delfinarium Connyland verendeten zwei Delfine prüft er aber, ob die Haltungsregeln verschärft werden sollen. mehr lesen 
Lipperswil - Im Freizeitpark Connyland in Lipperswil ist am Dienstag das achtjährige Delfinmännchen Shadow verendet. Für die deutschen Tierschutz-Organisationen ProWal und Wal- und Delfinschutz-Forum (WDSF) steht Shadows Tod in Zusammenhang mit einer Goa-Technoparty. mehr lesen  1
gegen Gefangenhaltung von Delfinen !!!
Es ist unverantwortlich, diese hochentwickelten Tiere in Gefangenschaft zu halten, weil ihnen selbst die elementarsten Grundbedürfnisse vorenthalten werden: In freier Wildbahn leben Delfine in Gruppen von bis zu 100 Tieren zusammen, erreichen Geschwindigkeiten von bis zu 50 km/h, können bis zu 500 Meter tief tauchen und werden 10 Jahre älter als in Gefangenschaft.
Auch die Nahrung in Gefangenschaft, nämlich toter Fisch, ist für Delfine nicht "natürlich", denn in freier Wildbahn fressen Delfine nur lebende Fische, tote meiden sie. Delfine sind akustische Tiere; ihre Kommunikation und Orientierung im Raum erfolgt zum grossen Teil akustisch. Der akustische Ortungssinn ist in Gefangenschaft praktisch nutzlos und verkümmert.

Delphine

Diverse Produkte rund um den Meeressäuger
Seite 1 von 3
Filmplakate
THE BIG BLUE - Filmplakate
Im Rausch der Tiefe - Le Grand Bleu - Luc Besson, mit Jean Reno.
12.-
Filmplakate
THE BIG BLUE - Filmplakate
IM RAUSCH DER TIEFE - LE GRAND BLEU - von Luc Besson mit Jean Reno und ...
12.-
DVD - Tiere
ULTIMATE GUIDE - ALLES ÜBER DELPHINE - DISCOVERY - DVD - Tiere
Regisseur: Nigel Ashcroft - Genre/Thema: Tiere; Säugetiere; Lebensräum ...
18.-
DVD - Abenteuer
FLIPPER - DVD - Abenteuer
Regisseur: Alan Shapiro - Actors: Paul Hogan, Elijah Wood, Chelsea Fie ...
19.-
DVD - Unterhaltung
DIE DELFINFLÜSTERIN - DVD - Unterhaltung
Regisseur: Michael D. Sellers - Actors: Carly Schroeder, Adrian Dunbar ...
19.-
DVD - Kinder
DER DELFIN - DVD - Kinder
Regisseur: Eduardo Schuldt - Genre/Thema: Kinder; Zeichentrick; Animat ...
20.-
DVD - Dokumentarfilm
DIE BUCHT - THE COVE - DVD - Dokumentarfilm
Regisseur: Louie Psihoyos - Actors: Richard O`Barry - Genre/Thema: Dok ...
22.-
BLU-RAY - Kinder
DER DELFIN - BLU-RAY - Kinder
Regisseur: Eduardo Schuldt - Genre/Thema: Kinder; Zeichentrick; Animat ...
22.-
BLU-RAY - Dokumentarfilm
DIE BUCHT - THE COVE - BLU-RAY - Dokumentarfilm
Regisseur: Louie Psihoyos - Actors: Richard O`Barry - Genre/Thema: Dok ...
29.-
DVD - Impressionen
WATERDANCE - A BALLET OF LIFE IN THE SEA - DVD - Impressionen
Genre/Thema: Impressionen; Musik; Tiere; Säugetiere; Fische & Meeresti ...
29.-
Nach weiteren Produkten zu "Delphine" suchen
Mehr Menschlichkeit für Tiere.
Seriöser Einsatz für das Wohl der Tiere.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Auf Tour mit HAInrich, dem Hai.
Auf Tour mit HAInrich, dem Hai.
Publinews Jetzt eintauchen  Mit einer fantastischen Lage direkt am Konstanzer Hafen und Blick auf den Bodensee, liegt das SEA LIFE Konstanz, nur wenige Gehminuten von der Innenstadt, dem Lago und dem Bahnhof entfernt. In mehr als 35 Becken können etwa 3500 Tiere hautnah entdeckt werden. mehr lesen  
Publinews Papiliorama  Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt der Tiere und Pflanzen: erleben Sie das bunte Ballett der ... mehr lesen  
-
.
Publinews Kommen Sie vorbei und geniessen Sie im Plättli Zoo in Frauenfeld einige unvergessliche Stunden und hautnahe, tierische Erlebnisse. mehr lesen  
Publinews Ein fesselndes Erlebnis für gross und klein im Herzen des Kantons Graubünden. Besuchen Sie das Bündner Naturmuseum in Chur und entdecken Sie die ... mehr lesen  
Auge in Auge mit der Natur.
Titel Forum Teaser
  • paparazzaphotography aus Muttenz 1
    Foto Sanatorio Liebes news.ch Team, es ist für mich eine Ehre dass sie mein Foto des ... Di, 03.01.17 22:12
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Motor hinten oder vorne war dem Tram in Basel völlig egal! Ob ein Auto über- oder untersteuert, ist nicht von der Lage des Motors ... Mi, 01.06.16 10:54
  • Mashiach aus Basel 57
    Wo bleibt das gute Beispiel? Anstatt sichere, ÜBERSTEUERNDE Heckmotorwagen zu fahren, fahren sie ... Mo, 30.05.16 11:56
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Zugang "Das sunnitische Saudi-Arabien, das auch im Jemen-Konflikt verstrickt ... So, 29.05.16 22:06
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Pink Phanter-Bande? Am 25. 7. 2013 hat eine Befreiung von Pink Panther-Mitglied Milan ... So, 29.05.16 15:38
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wir sind ja alle so anders als diese "Flüchtlinge". Warum sind auch nicht alle so edel, wie ... Sa, 28.05.16 20:25
Unglücksfälle Zorn über Tötung von Gorilla in US-Zoo Cincinnati - Die Tötung eines Gorillas im Zoo der ...
Wir setzen uns für die Verbesserung der Qualität von Tierheimen und Tier ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 14°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Basel 13°C 23°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 13°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Bern 13°C 21°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Luzern 14°C 21°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Genf 16°C 23°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Lugano 17°C 24°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft wechselnd bewölkt, Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten