Contador nach Etappensieg neuer Leader
publiziert: Samstag, 13. Sep 2008 / 18:50 Uhr

Alberto Contador gewann an der Spanien-Rundfahrt die erste der beiden schweren Bergetappen in Asturien, womit er von seinem spanischen Landsmann Egoi Martinez das Leadertrikot übernahm.

Alberto Contador siegte 42 Sekunden vor seinem Landsmann Alejandro Valverde. (Archivbild)
Alberto Contador siegte 42 Sekunden vor seinem Landsmann Alejandro Valverde. (Archivbild)
Nach seinem letztjährigen Gesamtsieg in der Tour de France und seinem Triumph vom Frühjahr im Giro d'Italia schickt sich Contador an, auch in der dritten grossen Rundfahrt ein erstes Mal zu gewinnen.

In der 13. Etappe mit dem schweren Schlussaufstieg zur Alto de L'Angliru errang Contador einen beeindruckenden Solosieg. An der mit bis zu 22 Steigungsprozenten äusserst harten Schluss-Rampe fuhr der 25-Jährige allen davon.

Contador siegte 42 Sekunden vor seinem Landsmann Alejandro Valverde. In der Gesamtwertung liegt nun Contador 1:07 vor seinem amerikanischen Teamkollegen Levi Leipheimer.

Der drittplatzierte Carlos Sastre hat bereits gut drei Minuten Rückstand. Der Tour-de-France-Gesamtsieger büsste im Schlussaufstieg gut eineinhalb Minuten auf den entfesselten Contador ein.

Zaugg auf Rang 10 vorgestossen

Der im Tessin wohnende Zürcher Oberländer Oliver Zaugg vermochte seine Qualitäten als Bergfahrer erfolgreich umzusetzen. Nur knapp zweieinhalb Minuten nach Contador kreuzte der Schweizer als Achter die Ziellinie, und damit schaffte er den Vortoss in die Top 10 der Gesamtwertung. Zaugg, der auf nächste Saison vom Team Gerolsteiner zu Liquigas wechselt, verbesserte sich vom 15. auf den 10. Platz.

Die spanische Mannschaft Euskaltel war gleich doppelter Verlierer. Einerseits verlor Egoi Martinez sein Leadertrikot, andererseits musste Igor Anton, vor der Etappe Sechster der Gesamtwertung, das Rennen aufgeben. Anton stürzte 16 km vor dem Ziel und musste aufgeben.

Am Sonntag steht gleich nochmals eine happige Berg-Etappe auf dem Programm. Das Teilstück von Oviedo nach Fuentes de Ivierno präsentiert sich ähnlich schwer wie das vom Samstag, und geht ebenfalls mit einem schweren Schlussaufstieg zu Ende.

13. Etappe:
1. Alberto Contador (Sp). 2. Alejandro Valverde (Sp) 0:42 zurück. 3. Joaquin Rodriguez (Sp) 0:58. 4. Levi Leipheimer (USA) 1:05. 5. Carlos Sastre (Sp) 1:32. 6. Robert Gesink (Ho) 1:56. 7. Ezequiel Mosquera (Sp) 2:18. 8. Oliver Zaugg (Sz) 2:28. 9. Damiano Cunego (It) 2:43. 10. Daniel Moreno (Sp) 3:01.

Gesamtklassement:
1. Contador. 2. Leipheimer 1:07. 3. Sastre 3:01. 4. Mosquera 4:19. 5. Valverde 4:40. 6. Rodriguez 4:51. 7. Gesink 5:09. 8. Egoi Martinez (Sp) 6:56. 9. Davide Rebellin (It) 7:39. 10. Zaugg 8:41.

(bert/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Fabio Aru kann sich in Madrid über den Gesamtsieg der Spanien-Rundfahrt freuen. (Archivbild)
Fabio Aru kann sich in Madrid über den Gesamtsieg der ...
Spanien-Rundfahrt  Fabio Aru kann sich in Madrid über den Gesamtsieg der Spanien-Rundfahrt freuen. Wie erwartet ändert sich in der Schlussetappe im Gesamtklassement nichts mehr. Die letzte Etappe gewinnt John Degenkolb. mehr lesen 
70. Vuelta in Madrid  Fabio Aru wird am Sonntag die 70. Spanien-Rundfahrt als Gesamtsieger beenden. Der 25-jährige Italiener löst auf der zweitletzten Etappe den bisherigen Leader Tom Dumoulin im Roten ... mehr lesen
Fabio Aru überholte den bisherigen Gesamtführenden Tom Dumoulin.
40 Sekunden trennten den Gewinner Gougaeard auf den Zweitplatzierten.
Die 19. Etappe  Die 19. Etappe der Vuelta endet mit einem Sieg des Franzosen ... mehr lesen  
Aufwachphase ohne Komplikationen  Der an der Vuelta schwer gestürzte belgische Radprofi Kris Boeckmans (28) ist aus dem Koma erwacht. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 2°C 15°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Basel 5°C 17°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen recht sonnig
St. Gallen 5°C 12°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt recht sonnig
Bern 5°C 15°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Luzern 5°C 15°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Genf 3°C 16°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Lugano 8°C 14°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten