Coop baut Internet-Shopping aus
publiziert: Donnerstag, 19. Dez 2002 / 13:46 Uhr

Basel - Der Grossverteiler Coop baut seinen E-Commerce aus. Das bisher im Grossraum Zürich angebotene Internet-Shopping wird im Frühling oder Sommer 2003 auf Basel und Bern, später auf Genf und Lausanne ausgebaut.

Die Internetseite des Coop.
Die Internetseite des Coop.
Bis Ende 2003 soll der Ausbau auch in der Westschweiz erfolgt sein, bestätigte Coop-Mediensprecher Karl Weisskopf einen Bericht der Mittelland Zeitung. Das Unternehmen beschränke sich bewusst auf Grossräume, eine flächendeckende Versorgung rentiere sich nicht.

Bis wann die Gewinnschwelle mit dem Verkauf via Internet erreicht werden soll, konnte Weisskopf nicht sagen. Der Online-Umsatz erreichte im Grossraum Zürich dieses Jahr gut 5 Mio. Franken, wie Weisskopf Zahlen der Zeitung bestätigte. Die Bestellungen beliefen sich im Schnitt auf 180 Franken je Lieferung. Coop dürfte bisher gut 8000 Online-Kunden registriert haben.

Damit wurde das bei der Eröffnung des Internet-Shops im August 2001 genannte Umsatzziel erreicht. Damals kündigte Coop auch einen Ausbau an, wenn die Vorgabe erfüllt sei. Um schwarze Zahlen zu schreiben, müsste Coop im Internet 40 Mio. bis 50 Mio. Fr. umsetzen.

Die Coop-Gruppe hatte im Angebot über Internet einen Rückstand auf die Migros und auf den am Silvester schliessenden Le shop auf. Le shop verfügte über einen Marktanteil von gut 65 Prozent und liess damit die Konkurrenz weit hinter sich.

Die Detailhandelsgruppe Bon appétit zog nach drei teuren Jahren aber die Notbremse. Le shop scheiterte am zu geringen Umsatz. Auf die gut 16 000 Le shop-Kunden werfen die Grossverteiler nun ein Auge.

Coop bietet in seinem Portal in Zürich rund 3500 Artikel des täglichen Bedarfs an. Die Artikel können per Internet, Fax oder Telefon bestellt werden. Das Sortiment soll bei der Ausweitung gleich bleiben. Etwas verändert wurden der Mittelland Zeitung zufolge die Lieferbedingungen. Bis 120 statt 90 Franken Lieferung werden 10 Franken Gebühr fällig.

Migros bietet seit 1998 rund 4000 Frisch- und Trockenprodukte online an. Migros bedient die ganze Schweiz im Internethandel. Ihr Ziel ist es, im E-Commerce ab 2004 oder 2005 schwarze Zahlen zu schreiben.

(bert/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Judith Bellaiche setzt sich als Wirtschafspolitikerin konsequent für Innovation und Digitalisierung ein.
Judith Bellaiche setzt sich als Wirtschafspolitikerin konsequent für ...
Judith Bellaiche vertritt die ICT Branche  Kürzlich wurde die neue Geschäftsführerin von Swico, Judith Bellaiche, von ihrer Partei als Nationalratskandidatin nominiert. Der Vorstand freut sich - und hofft auf ein positives Wahlergebnis. mehr lesen 
Besserer Markenschutz sowie falsch adressierte E-Mail-Zustellungen vermeiden  Keine Frage, .com Domains sind mit Abstand die beliebtesten Domains im Netz. Aktuell sind knapp 140 Mio. .com Domainnamen registriert und es werden täglich mehr. Selbst die vielen neuen Domainendungen konnten dem Platzhirsch .com nichts anhaben. Im Gegensatz zu vielen neuen Domainendungen bleibt die Beliebtheit der .com Domains stabil und die Anzahl der .com Domains steigt von Monat zu Monat. mehr lesen  
Der passende Domainname fehlte  Nach einem grösseren Datenleck beim erfolglosen Social Media Projekt Google Plus zieht Google den Stecker. Die Gelegenheit scheint günstig diesen überfälligen Schritt zu vollziehen. Die Übermacht von Facebook, zusammen mit Schwesterprojekten wie Instagram und WhatsApp, war zu gross und etwas entscheidendes, bisher wenig beachtetes, fehlte zudem... eine eigene Domain. mehr lesen  
.
eGadgets news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 3°C 4°C Schneeschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen wolkig, aber kaum Regen
Basel 4°C 6°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass freundlich
St. Gallen 1°C 1°C gewittrige Schneeschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen Schneeregenschauer
Bern 2°C 4°C Schneeschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen wolkig, aber kaum Regen
Luzern 3°C 4°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen Schneeregenschauer
Genf 4°C 5°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt
Lugano 6°C 12°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten