Corti und Fouse verschleuderten letzte Mittel
publiziert: Montag, 19. Feb 2007 / 11:03 Uhr / aktualisiert: Montag, 19. Feb 2007 / 12:00 Uhr

Bülach ZH - Der letzte Swissair-Chef Mario Corti und Finanzchefin Jacqualyne Fouse haben laut Staatsanwaltschaft die letzten Mittel des Swissair-Konzerns «verschleudert». Auf der Anklagebank sitzt auch ein Wirtschaftsanwalt einer renommierten Kanzlei.

Mario Corti wies alle Schuld von sich.
Mario Corti wies alle Schuld von sich.
5 Meldungen im Zusammenhang
Corti und Fouse, die in mehreren Punkten der Gläubigerbevorzugung angeklagt sind, hätten mit Zahlungen in den letzten Tage des Flugkonzerns die Situation verschlimmert, sagte Staatsanwalt Thomas Armbruster in seinem Plädoyer: «Sie haben damit ihre Sorgfaltspflichten verletzt und enormen Schaden verursacht.»

Armbruster versuchte erneut die Argumentation der Staatsanwaltschaft zu untermaueren, wonach die Swissair-Gruppe spätestens am 17. September 2001, als der Bund einen Kredit an die Flugkonzern ablehnte, zahlungsunfähig gewesen sei.

Die Einreichung der Nachlassstundung erfolgte dagegen erste am 4. Oktober 2001.

Signalwirkung

Für Aufsehen in Zürcher Wirtschaftsanwalts-Kreisen sorge aber auch das Verfahren gegen den Rechtsanwalt Andreas Länzlinger von der Zürcher Anwaltskanzlei Bär&Karrer, sagte der Staatsanwalt: «Das wird eine Signalwirkung haben.»

Länzlinger ist der Anstiftung zur Gläubigerbevorzugung angeklagt.

Der Rechtsanwalt hatte von der ebenfalls angeklagten ehemaligen Leiterin des Swissair-Rechtsdiensts, Karin Anderegg, kurz vor Einreichung der Nachlassstundung einen Vorschuss für seine Leistungen für die Swissair-Gruppe verlangt. Diese hatte ihm daraufhin eine Zahlung von 200 000 Fr. überwiesen.

In der Befragung am Swissair-Prozess haben sich alle 19 Angeklagten im Swissair-Prozess als «nicht schuldig» bezeichnet. Nach Abschluss der Plädoyers wird die Staatsanwaltschaft im Verlauf des Montags ihre Strafanträge bekannt geben.

(rr/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Hünenberg - Jacqualyn Fouse verlässt ... mehr lesen
Jacqualyn Fouse stand auch im Swissair-Prozess vor Gericht.
Bülach ZH - Die Staatsanwaltschaft ... mehr lesen
Mario Corti habe laut Staatsanwalt den Ernst der Lage viel zu lange verkannt.
Der Staatsanwalt fand keine guten Worte für die Managermannschaft der Swissair. Bild: Stadthalle Bülach, Ort des Prozesses.
Bülach - Im Swissair-Prozess hat der ... mehr lesen
Zürich - Der ehemalige Swissair-Chef Mario Corti räumt Bedenken über seinen Vorbezug eines Millionensalärs ein: Aus heutiger Sicht würde er vielleicht anders handeln, sagte Corti in einem Interview mit dem «SonntagsBlick». mehr lesen 
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 12°C 24°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Basel 13°C 24°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 14°C 21°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Bern 12°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 14°C 24°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt recht sonnig
Genf 14°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 17°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter Wolkenfelder, kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten