Couchepin begrüsst Jugendsession
publiziert: Freitag, 21. Sep 2007 / 08:56 Uhr / aktualisiert: Freitag, 21. Sep 2007 / 10:10 Uhr

Bern - Ab heute nimmt die Jugend Bundesbern in Beschlag: 200 Jugendliche aus der ganzen Schweiz politisieren bis Montag an der diesjährigen Eidgenössischen Jugendsession. Im Zentrum der Debatten stehen Themen wie Jugendgewalt und Religionsvielfalt.

Bundesrat Pascal Couchepin wird ein Grusswort an die Versammlung richten.
Bundesrat Pascal Couchepin wird ein Grusswort an die Versammlung richten.
2 Meldungen im Zusammenhang
Daneben äussern sich die jungen Politiker auch zu Themen aus der Traktandenliste der Herbstsession, unter anderem zum Stimmrechtsalter 16.

Ihre Forderungen übergeben die Jugendlichen am Sonntagnachmittag der Bundesversammlung, wie die Veranstalterin, die Schweizerische Arbeitsgemeinschaft der Jugendverbände (SAJV), mitteilte.

Treffen der Generationen

Die Teilnehmenden werden regen Kontakt mit der älteren Politikergeneration pflegen. Gleich zu Beginn wird Bundesrat Pascal Couchepin ein Grusswort an die Versammlung richten.

Am Montag kommt es auf dem Bundesplatz zu einer Wahldebatte zwischen Vetreterinnen und Vertretern der Jugendsession und des Nationalrats. Anschliessend treffen sich die Jugendlichen an einem Apéro mit dem National- und Ständerat.

Mit einer Reihe von Aktionen will die Jugendsession in der Öffentlichkeit Akzente setzen, wie die SAJV weiter schreibt. Beispielsweise übeträgt die Jugendsession am Sonntag ihre Debatten aus dem Nationalratssaal live auf dem Bundesplatz.

(bert/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Die Jugendsession am Freitag ... mehr lesen
Die Jugendsession findet einmal im Jahr im Bundeshaus statt.
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 5°C 12°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder Nebelfelder
Basel 5°C 14°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
St. Gallen 4°C 10°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Bern 3°C 12°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder recht sonnig
Luzern 6°C 11°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Genf 4°C 14°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 7°C 17°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten