Cuche Trainingsdritter in Bormio
publiziert: Mittwoch, 27. Dez 2006 / 14:07 Uhr

Die Schweizer scheinen für die zwei Weltcup-Abfahrten in Bormio gerüstet. Didier Cuche belegte im einzigen Training Platz 3, Bruno Kernen wurde Achter, Ambrosi Hoffmann Zehnter.

Cuche büsste 17 Hunderstel auf Strobl ein.
Cuche büsste 17 Hunderstel auf Strobl ein.
Fritz Strobl fuhr im WM-Ort von 1985 und 2005 die «obligate» Bestzeit. Cuche war auf bestem Weg, seinen beiden Bestzeiten in Val Gardena eine weitere hinzuzufügen; bei der untersten Zwischenzeit war der Neuenburger noch schneller unterwegs gewesen als Fritz Strobl. Am Ende lag er 17 Hundertstel hinter dem Kärntner und musste er auch noch dessen Teamkollege Michael Walchhofer um einen Hundertstel den Vortritt lassen. «Ich habe noch Reserven», resümierte Cuche seine Fahrt. «Ganz unten machte sich zudem die Müdigkeit bemerkbar. Da bin ich vorsichtig gefahren.»

Gut 1,2 Sekunden büsste Kernen auf Strobl ein. Nach seiner Fahrt habe er gedacht, anderthalb bis zwei Sekunden auf die Besten verloren zu haben. «Der Rückstand geht deshalb in Ordnung», sagte der Berner Oberländer, der nach wie vor um seine Form ringt. Nur unwesentlich langsamer als Kernen war Hoffmann -- trotz eines Zeit raubenden Fehlers bei der Ausfahrt aus der Traverse. Der Bündner spürt nach wie vor die Nachwehen seines Sturzes im Super-G in Val Gardena. Im Rücken hat sich Wasser angesammelt.

Strobls neunte Bestzeit

In jenem Rennen war auch Jürg Grünenfelder gestürzt. Dem Glarner machen die Folgen noch mehr zu schaffen. Wegen der Schuhrandprellung am rechten Bein musste er auf das Training verzichten.

Fritz Strobl liess sich auf der Piste Stelvio, auf welcher der Start in diesem Jahr etwas nach unten verlegt werden musste, seine bereits neunte Bestzeit notieren. Für seine Vorliebe für diese Strecke weiss der Routinier keinen Grund. «Darüber habe ich noch nie nachgedacht. Zu viel denken ist fürs Skifahren ohnehin nicht gut.» Gewonnen hat Strobl in Bormio bislang einmal, im Jahre 2001.

Resultate:
1. Fritz Strobl (Ö) 1:53,08. 2. Michael Walchhofer (Ö) 0,16 zurück. 3. Didier Cuche (Sz) 0,17. 4. Hermann Maier (Ö) 0,76. 5. Bode Miller (USA) 0,83. 6. Andrej Jerman (Sln) 1,03. 7. Marco Büchel (Lie) 1,19. 8. Bruno Kernen (Sz) 1,22. 9. Patrick Staudacher (It) 1,25. 10. Ambrosi Hoffmann (Sz) 1,28.

Ferner: 12. Peter Fill (It) 1,37. 13. Hans Grugger (Ö) 1,40. 17. Silvan Zurbriggen (Sz) 1,62. 20. Antoine Dénériaz (Fr) 1,83. 23. Tobias Grünenfelder (Sz) 1,94. 27. Didier Défago (Sz) 2,74. 30. Benjamin Raich (Ö) 3,04. 35. Michael Bonetti (Sz) 3,31. 37. Olivier Brand (Sz) 3,47. 38. Cornel Züger (Sz) 3,59. -- Nicht gestartet: Jürg Grünenfelder (Sz).

(ht/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Das erste Nicht-Gletscher-Skigebiet in der Schweiz, die Diavolezza im Oberengadin, eröffnet am 23. Oktober.
Das erste Nicht-Gletscher-Skigebiet in der Schweiz, die Diavolezza im ...
Winterguide Das Skigebiet Diavolezza im Oberengadin öffnet bereits am kommenden Samstag, 23. Oktober 2021, die Tore für seine Gäste und präsentiert frisch präparierte Pisten. Starten die meisten Bergbahnen erst im Dezember, ist die Diavolezza das erste Nicht-Gletscher-Skigebiet in der Schweiz, wo Skifahren schon im Oktober möglich ist. mehr lesen  
Comeback bei Swiss-Ski  Swiss-Ski bestimmt als Cheftrainer der ... mehr lesen
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem Engagement 16 WM- und Olmympia-Medaillen
Knappe Finanzen  Bern - Die Planung für das Nationale Schneesportzentrum in Lenzerheide GR wird bis ins Jahr 2023 auf Eis gelegt. Grund sind die knappen Bundesfinanzen, wie der Bundesrat am Mittwoch mitteilte. Auch für den Spitzensport liegen vorerst keine höheren Beiträge drin. mehr lesen  
Bilanz des Anti-Doping-Kampfes  Russlands Sportminister Witali Mutko zieht eine selbstkritische Bilanz seines Anti-Doping-Kampfes in seiner bisherigen Amtszeit. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • thomy aus Bern 4287
    Schade! Ich wünsche Simon Ammann für die weiteren Wettbewerbe mehr Glück und ... Sa, 21.02.15 18:26
  • thomy aus Bern 4287
    Beat Hefti und Alexander Baumann ... ... halte ich die Daumen und wünsche Ihnen Beiden viel Glück im Kampf ... So, 16.02.14 22:54
  • friwalt aus Bolligen 13
    Medaillenspiegel So viele Medaillen an einem Tag sind schon schwierig zu verarbeiten. ... Fr, 14.02.14 21:27
  • tigerkralle aus Winznau 122
    SUPER Das mag ich dieser Frau von ganzen Herzen gönnen !!!! Jetzt hat Sie ... Mi, 12.02.14 13:52
  • Heidi aus Burgdorf 1017
    Bravo! Gut gefahren, Lara Gut. Sa, 30.11.13 21:08
  • BigBrother aus Arisdorf 1468
    Fremdwörter sind Glücksache ... Sa, 08.12.12 13:03
  • Sportexperte aus Luzern 1
    Schweizer Firmen führend Seit diesem Bericht haben sich verschieden Schweizer Firmen als ... Mo, 30.07.12 14:04
  • olaf12 aus St. Gallen 467
    beides arme Schw... sind beide, sowohl Accola als auch die Hinterbliebenen arm dran, denn ... Do, 28.06.12 17:26
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 5°C 16°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Basel 9°C 18°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
St. Gallen 8°C 16°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Bern 6°C 17°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Luzern 7°C 16°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Genf 7°C 19°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 10°C 17°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten