Cuche ohne Spritze Dritter
publiziert: Montag, 28. Dez 2009 / 14:08 Uhr

Didier Cuche und Didier Défago haben mit den Rängen 3 und 5 auch im Abschlusstraining für die Weltcup-Abfahrt in Bormio überzeugt.

Didier Cuche in Bormio. (Archivbild)
Didier Cuche in Bormio. (Archivbild)
Cuche bestritt das zweite Training auf der Stelvio-Piste wie angekündigt ohne eine Betäubungsspritze wegen der gebrochenen Rippe erhalten zu haben. Der Neuenburger verspürte während der Fahrt keine Schmerzen, wird sich allerdings erst am Renntag entscheiden, ob er die Verletzung vor der Abfahrt wieder mit einer Injektion behandeln lassen wird.

Défago sieht mit Blick auf die Abfahrt vor allem im Mittelteil der Strecke noch Steigerungspotenzial. Im Gegensatz zu den meisten Konkurrenten machte dem Walliser die schlechte Sicht nicht allzu sehr zu schaffen.

Klare Bestzeit realisierte Andrej Jerman. Der mit Stöckli-Ski fahrende Slowene war neun Zehntel schneller als der zweitplatzierte Österreicher Mario Scheiber. Jerman, der in Bormio schon vor zwei Jahren das abschliessende Abfahrtstraining dominiert hatte, musste zuletzt in Val Gardena auf den Start in der Abfahrt verzichten. Tags zuvor beim Sturz im Super-G hatte er sich am Rücken weh getan.

Rangliste: 1. Andrej Jerman (Sln) 2:01,95. 2. Mario Scheiber (Ö) 0,91 zurück. 3. Didier Cuche (Sz) 0,93. 4. Klaus Kröll (Ö) 1,24. 5. Didier Défago (Sz) 1,31. 6. Christof Innerhofer (It) 1,36. 7. Michael Walchhofer (Ö) 1,54. 8. Tobias Grünenfelder (Sz) 1,66. 9. Christoph Gruber (Ö) 1,75. 10. David Poisson (Fr) 1,77. Ferner: 14. Marco Büchel (Lie) 2,41. 20. Ralf Kreuzer (Sz) 3,08. 29. Ambrosi Hoffmann (Sz) 3,41. 30. Cornel Züger (Sz) 3,46. 33. Patrick Küng (Sz) 3,70. 36. Carlo Janka (Sz) 4,07. -- Gestürzt: Jonas Fravi (Sz). -- Nicht gestartet: Aksel Lund Svindal (No).

(fkl/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem Engagement 16 WM- und Olmympia-Medaillen
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem ...
Comeback bei Swiss-Ski  Swiss-Ski bestimmt als Cheftrainer der Alpin-Snowboarder den altbekannten Christian Rufer, der das Amt bereits zwischen 2004 und 2014 erfolgreich ausgeübt hat. mehr lesen 
Knappe Finanzen  Bern - Die Planung für das Nationale ... mehr lesen
In Lenzerheide soll irgendwann ein Schneesportzentrum entstehen.
Sportnation verliert vollends an Glaubwürdigkeit  Immer neue Dopingvorwürfe gegen Russland zerstören auch letzte Reste von Glaubwürdigkeit. Der Platz in der olympischen Familie ist höchst gefährdet. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • thomy aus Bern 4287
    Schade! Ich wünsche Simon Ammann für die weiteren Wettbewerbe mehr Glück und ... Sa, 21.02.15 18:26
  • thomy aus Bern 4287
    Beat Hefti und Alexander Baumann ... ... halte ich die Daumen und wünsche Ihnen Beiden viel Glück im Kampf ... So, 16.02.14 22:54
  • friwalt aus Bolligen 13
    Medaillenspiegel So viele Medaillen an einem Tag sind schon schwierig zu verarbeiten. ... Fr, 14.02.14 21:27
  • tigerkralle aus Winznau 122
    SUPER Das mag ich dieser Frau von ganzen Herzen gönnen !!!! Jetzt hat Sie ... Mi, 12.02.14 13:52
  • Heidi aus Burgdorf 1017
    Bravo! Gut gefahren, Lara Gut. Sa, 30.11.13 21:08
  • BigBrother aus Arisdorf 1468
    Fremdwörter sind Glücksache ... Sa, 08.12.12 13:03
  • Sportexperte aus Luzern 1
    Schweizer Firmen führend Seit diesem Bericht haben sich verschieden Schweizer Firmen als ... Mo, 30.07.12 14:04
  • olaf12 aus St. Gallen 467
    beides arme Schw... sind beide, sowohl Accola als auch die Hinterbliebenen arm dran, denn ... Do, 28.06.12 17:26
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 15°C 28°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Basel 19°C 29°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
St. Gallen 15°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Bern 14°C 28°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Luzern 18°C 28°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Genf 15°C 29°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Lugano 19°C 27°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten