Cuche und Styger Abfahrtsmeister in St. Moritz
publiziert: Mittwoch, 22. Mrz 2006 / 15:06 Uhr

Nadia Styger verteidigte in St. Moritz ihren Meistertitel in der Abfahrt aus dem Vorjahr erfolgreich.

Didier Cuche wurde zum zweiten Mal nach 1998 Abfahrtsmeister.
Didier Cuche wurde zum zweiten Mal nach 1998 Abfahrtsmeister.
1 Meldung im Zusammenhang
Bei den Männern setzte sich Didier Cuche gegen im Weltcup besser klassierte Konkurrenten durch und wurde zum zweiten Mal nach 1998 Abfahrtsmeister.Für beide war dies bereits der fünfte Meistertitel. Styger gewann schon 1999 und 2000 den Super-G und nun nach 2003 und 2005 zum dritten Mal die Abfahrt. Cuche war vor acht Jahren letztmals Abfahrtsmeister gewesen. In jenem Jahr siegte er auch noch im Super- G, dazu 2002 im Riesenslalom und 2003 nochmals im Super-G.

Nadia Styger distanzierte Fränzi Aufdenblatten, die in diesem Winter im Weltcup die besseren Resultate erreicht hatte, deutlich um 0,72 Sekunden. Bronze ging an Catherine Borghi, während die Olympia- Zweite Martina Schild sich auf ihrer «Heimstrecke», wo ihr Stern aufgegangen war, mit dem 7. Platz begnügen musste. «Ich fühle mich ziemlich ausgebrannt», entschuldigte sich die Grindelwaldnerin.

Auch Nadia Styger fühlt sich in St. Moritz wohl. Am Corviglia-Hang erzielte sie vor sieben Jahren als Elfte ihren ersten Spitzenplatz im Weltcup, und im Dezember 2004 verpasste sie da um Hundertstels ihren ersten Podestplatz.

Didier Cuche strahlte, als ob er auf einem Weltcup-Podest gelandet wäre: «Für mich ist dieser Titel nach der verpatzten Saison sehr wichtig. Immerhin habe ich mit Défago, Büchel und Grünenfelder Leute geschlagen, die im Weltcup siegten, auf dem Podest standen und regelmässig unter den ersten zehn klassiert waren. Das gibt zusätzliche Motivation für das Konditionstraining im Sommer. Seit dem Weltcup-Finale in Are spüre ich, wie das Gefühl für die Abfahrt wieder zurückkommt.»

Resultate:

St. Moritz. Schweizer Meisterschaften. Abfahrt. Frauen (Piste Corviglia, 645 m HD, 2583 m, Kurssetzer Jean-Philippe Vulliet) :
1. Nadia Styger (Sattel) 1:37,49. 2. Fränzi Aufdenblaten (Zermatt) 0,64 zurück. 3. Catherine Borghi (Les Diablerets) 0,86. 4. Monika Dumermuth (Unterlangenegg) 0,95. 5. Dominique Gisin (Engelberg) 1,10. 6. Sylviane Berthod (Nendaz) 1,20. 7. Martina Schild (Grindelwald) 1,25. 8. Andrea Dettling (Altendorf) 1,31. 9. Denise Feierabend (Engelberg) 1,55. 10. Karin Hess (Bannalp) 1,69. -- 52 Teilnehmerinnen, alle klassiert.

Männer (Piste Corviglia, 645 m HD, 2583 m, Kurssetzer Hans Flatscher):
1. Didier Cuche (Le Paquier) 1:32,94. 2. Didier Défago (Morgins) 0,22. 3. Marco Büchel (Lie) 0,72. 4. Tobias Grünenfelder (Elm) 0,92. 5. Bruno Kernen (Wimmis) 0,94. 6. Sébastien Fournier- Bidoz (Fr) 1,26. 7. Jürg Grünenfelder (Elm) 1,31. 8. Ralf Kreuzer (Visperterminen) 1,33. 9. Andreas Nadig (Flums) 1,53. 10. Michael Bonetti (Andermatt) 1,60. -- 81 Fahrer gestartet, 80 klassiert.

(fest/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem Engagement 16 WM- und Olmympia-Medaillen
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem ...
Comeback bei Swiss-Ski  Swiss-Ski bestimmt als Cheftrainer der Alpin-Snowboarder den altbekannten Christian Rufer, der das Amt bereits zwischen 2004 und 2014 erfolgreich ausgeübt hat. mehr lesen 
Knappe Finanzen  Bern - Die Planung für das Nationale ... mehr lesen
In Lenzerheide soll irgendwann ein Schneesportzentrum entstehen.
Sportnation verliert vollends an Glaubwürdigkeit  Immer neue Dopingvorwürfe gegen Russland zerstören auch letzte Reste von Glaubwürdigkeit. Der ... mehr lesen  
Angeblich soll ein staatliches Dopingsystem massgeblich zum Erfolg an den Winterspielen 2014 beigetragen haben.
Titel Forum Teaser
  • thomy aus Bern 4287
    Schade! Ich wünsche Simon Ammann für die weiteren Wettbewerbe mehr Glück und ... Sa, 21.02.15 18:26
  • thomy aus Bern 4287
    Beat Hefti und Alexander Baumann ... ... halte ich die Daumen und wünsche Ihnen Beiden viel Glück im Kampf ... So, 16.02.14 22:54
  • friwalt aus Bolligen 13
    Medaillenspiegel So viele Medaillen an einem Tag sind schon schwierig zu verarbeiten. ... Fr, 14.02.14 21:27
  • tigerkralle aus Winznau 122
    SUPER Das mag ich dieser Frau von ganzen Herzen gönnen !!!! Jetzt hat Sie ... Mi, 12.02.14 13:52
  • Heidi aus Burgdorf 1017
    Bravo! Gut gefahren, Lara Gut. Sa, 30.11.13 21:08
  • BigBrother aus Arisdorf 1468
    Fremdwörter sind Glücksache ... Sa, 08.12.12 13:03
  • Sportexperte aus Luzern 1
    Schweizer Firmen führend Seit diesem Bericht haben sich verschieden Schweizer Firmen als ... Mo, 30.07.12 14:04
  • olaf12 aus St. Gallen 467
    beides arme Schw... sind beide, sowohl Accola als auch die Hinterbliebenen arm dran, denn ... Do, 28.06.12 17:26
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 8°C 12°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Basel 12°C 13°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
St. Gallen 6°C 11°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Bern 10°C 11°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Luzern 3°C 12°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Genf 8°C 12°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Lugano 2°C 8°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen trüb und nass
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten