Curling: SM-Finalrunde in Bern - Ausgeglichenheit im Männercurling
publiziert: Montag, 22. Mrz 2004 / 22:43 Uhr

Baden Regio (Andreas Schwaller) bleibt in der SM-Finalrunde in Bern mit Reserve in Führung, aber dahinter können sich noch alle Teams Chancen auf die vier Plätze für die Titelausmarchung ausrechnen.

Andreas Schwaller liegt in der SM-Finalrunde mit Baden Regio in Führung. (Bild: Archiv)
Andreas Schwaller liegt in der SM-Finalrunde mit Baden Regio in Führung. (Bild: Archiv)
Drei Runden vor Schluss des Normalpensums in der Finalrunde hat selbst das achtplatzierte Bern noch reelle Aussichten weiterzukommen. Der letztjährige Finalist Genf gewann nach den beiden Auftakt-Niederlage am Montag beide Partien und festigte dank den Bonuspunkten aus der Swiss League den 2. Platz hinter den nach wie vor souveränen Olympia-Dritten um Andreas Schwaller. Gute Karten hat auch der WM-Zweite St. Galler Bär (Ralph Stöckli), der bislang zusammen mit Gstaad Sweepers die beste Bilanz der Finalrunde (je 3:1 Siege) vorweist.

Bei den Frauen bezog Bern II (Nicole Strausak) die erste Niederlage, bleibt aber mit zwei und mehr Punkten Vorsprung in Führung. Das Team mit dem klarsten Aufwärtstrend ist Lausanne Olympique (Carine Mattille/Caroline Gruss). Die Waadtländerinnen hatten sich bereits im Laufe der Swiss League gesteigert und haben nun als einzige die ersten vier Finalrunden-Partien gewonnen. Sie setzten sich vor Titelhalter Bern I (Luzia Ebnöther) an die 2. Stelle.

Resultate

Männer. 3. Runde: Basel Ysfäger (Skip Bernhard Werthemann/TV) - Baden Regio (Andreas Schwaller) 10:6. Gstaad Sweepers (Stefan Karnusian) - Bern (Mario Flückiger) 7:3. Genf (Yannick Renggli) - St. Galler Bär (Ralph Stöckli) 5:3. St. Moritz (André Flotron) - Basel Regio (Markus Eggler) 7:4. -- 4. Runde: Baden Regio - Bern 8:4. Genf - St. Moritz 5:1. St. Galler Bär - Basel Regio 7:6. Gstaad Sweepers - Basel Ysfäger 7:6. -- Rangliste (je 4 Spiele): 1. Baden Regio 18. 2. Genf 15. 3. St. Galler Bär 14. 4. Gstaad Sweepers und St. Moritz je 13. 6. Basel Regio 12. 7. Basel Ysfäger 11. 8. Bern 10.

Frauen. 4. Runde: Lausanne Olympique (Carine Mattille) - Baden Regio (Manuela Kormann) 9:3. Dübendorf (Silvana Tirinzoni) - Limmattal (Carmen Schäfer) 10:5. Bern Inter (Franziska Gertsch) - Bern II (Nicole Strausak) 11:4. Flims (Mirjam Ott) - Bern I (Luzia Ebnöther/TV) 8:7. -- Rangliste (je 4 Spiele): 1. Bern II 17. 2. Lausanne Olympique 15. 3. Bern I 14. 4. Baden Regio 13. 5. Bern Inter und Dübendorf je 11. 7. Flims und Limmattal je 9.

(bert/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Das erste Nicht-Gletscher-Skigebiet in der Schweiz, die Diavolezza im Oberengadin, eröffnet am 23. Oktober.
Das erste Nicht-Gletscher-Skigebiet in der Schweiz, die Diavolezza im ...
Winterguide Das Skigebiet Diavolezza im Oberengadin öffnet bereits am kommenden Samstag, 23. Oktober 2021, die Tore für seine Gäste und präsentiert frisch präparierte Pisten. Starten die meisten Bergbahnen erst im Dezember, ist die Diavolezza das erste Nicht-Gletscher-Skigebiet in der Schweiz, wo Skifahren schon im Oktober möglich ist. mehr lesen  
Comeback bei Swiss-Ski  Swiss-Ski bestimmt als Cheftrainer der ... mehr lesen
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem Engagement 16 WM- und Olmympia-Medaillen
In Lenzerheide soll irgendwann ein Schneesportzentrum entstehen.
Knappe Finanzen  Bern - Die Planung für das Nationale ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • thomy aus Bern 4287
    Schade! Ich wünsche Simon Ammann für die weiteren Wettbewerbe mehr Glück und ... Sa, 21.02.15 18:26
  • thomy aus Bern 4287
    Beat Hefti und Alexander Baumann ... ... halte ich die Daumen und wünsche Ihnen Beiden viel Glück im Kampf ... So, 16.02.14 22:54
  • friwalt aus Bolligen 13
    Medaillenspiegel So viele Medaillen an einem Tag sind schon schwierig zu verarbeiten. ... Fr, 14.02.14 21:27
  • tigerkralle aus Winznau 122
    SUPER Das mag ich dieser Frau von ganzen Herzen gönnen !!!! Jetzt hat Sie ... Mi, 12.02.14 13:52
  • Heidi aus Burgdorf 1017
    Bravo! Gut gefahren, Lara Gut. Sa, 30.11.13 21:08
  • BigBrother aus Arisdorf 1468
    Fremdwörter sind Glücksache ... Sa, 08.12.12 13:03
  • Sportexperte aus Luzern 1
    Schweizer Firmen führend Seit diesem Bericht haben sich verschieden Schweizer Firmen als ... Mo, 30.07.12 14:04
  • olaf12 aus St. Gallen 467
    beides arme Schw... sind beide, sowohl Accola als auch die Hinterbliebenen arm dran, denn ... Do, 28.06.12 17:26
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 1°C 2°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen trüb und nass
Basel 2°C 5°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen trüb und nass
St. Gallen -1°C 1°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen starker Schneeregen
Bern -1°C 2°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen trüb und nass
Luzern 1°C 3°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen trüb und nass
Genf -3°C 4°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen trüb und nass
Lugano 1°C 8°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten