Cybersecurity-Chef für Obama empfohlen
publiziert: Dienstag, 9. Dez 2008 / 07:13 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 9. Dez 2008 / 07:59 Uhr

Washington - Eine Kommission des Centers for Strategic and International Studies (CSIS) ist zu dem Schluss gekommen, dass das US-Department for Homeland Security mit der Bedrohung durch Cyber-Kriminalität nicht fertig wird.

Der Schutz des Cyberspace ist laut dem Report das dringendste nationale Problem, das die neue US-Regierung unter Obama angehen muss.
Der Schutz des Cyberspace ist laut dem Report das dringendste nationale Problem, das die neue US-Regierung unter Obama angehen muss.
1 Meldung im Zusammenhang
Das CSIS empfiehlt deshalb, dass die kommende Regierung unter Obama im Weissen Haus ein National Office for Cyberspace einrichten soll, das unter anderem den Präsidenten in diesen Cyberspace-Angelegenheiten berät.

Die Expertengruppe, bestehend aus Demokraten und Republikanern, hat über ein Jahr an dem Bericht gearbeitet, der analysiert, wie die US-Regierung am besten mit Bedrohungen aus dem Web umgehen soll, berichtet Cnet.

Department for Homeland Security ersetzen

Das Department for Homeland Security sei laut der Kommission «nicht die Agentur, die in einem Konflikt mit ausländischen Geheimdiensten oder auch nur gut organisierten internationalen Cyber-Kriminellen die Führung übernehmen kann.»

Das empfohlene National Office for Cyberspace soll die entsprechende Abteilung im Department for Homeland Security ersetzen und auch die Aufgaben der Joint Inter-Agency Cyber Task Force übernehmen, die vom Direktor der Nationalen Geheimdienste gegründet worden ist.

Der Bericht empfiehlt für das Büro eine Belegschaft von 10 bis 20 Personen, die eng mit einer vergrösserten Cyber-Abteilung im National Security Council und den Geheimdiensten zusammenarbeiten sollen.

Verluste von mehreren Milliarden Dollar

Die Analyse der derzeitigen Lage zeigt ein düsteres Bild. Die Kommission des CSIS spricht von «einem Kampf, den wir verlieren.» Der Schutz des Cyberspace ist laut dem Report das dringendste nationale Problem, das die neue US-Regierung unter Obama angehen muss.

US-Geheimdienste schätzen die Verluste durch Cyber-Kriminalität auf eine Höhe von mehreren Milliarden Dollar, da die US-Wirtschaft durch diese Bedrohung unmittelbar betroffen ist. Immer mehr Handel und Dienstleistungen werden online abgewickelt und bieten unzählige Gelegenheiten für Cyber-Kriminelle.

(fest/pte)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Washington - Bereits wenige Tage ... mehr lesen
Russell Tice: «Die NSA hat Zugang zu der Kommunikation aller US-amerikanischen Bürger.»
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Einfaches Einstellen der sichereren Zweifaktor-Authentifizierung bei domains.ch.
Einfaches Einstellen der sichereren Zweifaktor-Authentifizierung ...
SMS-Token zusätzlich zu deinem domains.ch Passwort  St. Gallen - Domains sind ein wertvolles immaterielles Gut. Nicht vorzustellen was passieren würde, wenn dein operativer und Umsatz bringender Online-Shop auf einmal gekapert würde. Alle E-Mail Geschäftskorrespondenzen nicht mehr ankämen und Unfug mit deiner Domain getrieben würde. mehr lesen 
Der passende Domainname fehlte  Nach einem grösseren Datenleck beim erfolglosen Social Media Projekt Google Plus zieht Google den ... mehr lesen  
Kein Erfolg wegen fehlendem Domainnamen? Google Plus
Geofencing machte es möglich  Boston - Abtreibungsgegner machen Frauen in US-Kliniken für Schwangerschaftsabbrüche ... mehr lesen  
Durch eine App fanden Abtreibungsgegener raus, wo sich die Frauen befinden.
.
eGadgets news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 3°C 7°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
Basel 3°C 9°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
St. Gallen 1°C 5°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
Bern 2°C 6°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Luzern 3°C 7°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
Genf 4°C 8°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Lugano 9°C 14°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten