Griechen auf Platz zwei in Europa
Dänen sind viel glücklicher als die Schweizer
publiziert: Donnerstag, 18. Aug 2011 / 14:31 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 18. Aug 2011 / 14:54 Uhr
Zufriedenheit in Europa.
Zufriedenheit in Europa.

Bern/Hamburg - Praktisch jeder Däne ist glücklich mit seinem Leben. Und trotz Schuldenkrise und unsicheren Finanzmärkten sehen dies immer noch 68 Prozent aller Europäer ebenso. Bei den Schweizerinnen und Schweizer bezeichnen sich 71 Prozent als glücklich.

6 Meldungen im Zusammenhang
Dies geht aus einer Studie der Hamburger Stiftung für Zukunftsfragen hervor. Besonders optimistisch sind demnach Frauen (72 Prozent) mit oder ohne Kinder und mit einer guten Ausbildung oder einem Primarschulabschluss sowie einem Haushaltseinkommen netto zwischen 9000 und 11'999 Franken pro Monat.

Von den befragten Schweizer Männern beantworteten noch durchschnittlich 69 Prozent die Glücksfrage mit einem Ja. Doch diese Zahlen sind weit von den Dänen entfernt. Auf der Halbinsel zwischen Nord- und Ostsee gaben 96 Prozent der Befragten an, sie seien glücklich.

Griechen im Glück

Auf dem zweiten Platz lagen die Griechen, bei denen sich trotz der gigantischen Schulden- und Wirtschaftskrise 80 Prozent als glücklich bezeichneten. Auch Italienerinnen und Italiener scheint die Krise kalt zu lassen: 79 Prozent finden, ihnen sei Glück beschieden. Auch die Franzosen zeigten sich mit 77 Prozent überdurchschnittlich glücklich.

Ganz anders die Russinnen und Russen: Nur gerade 37 Prozent der Befragten sagten, sie seien glücklich. Zweitletzte wurden die Polen, wo sich nur die Hälfte der Befragten glücklich zeigte.

Auch die Deutschen wurden ihrem Ruf als Pessimisten gerecht, wie der wissenschaftliche Leiter der Stiftung, Ulrich Reinhardt, am Donnerstag in einer Mitteilung zitiert wurde. Die Deutschen lagen zusammen mit den Türken mit je 61 Prozent Glücklichen auf dem drittletzten Platz. Einen Platz davor lagen die Österreicher (63 Prozent).

Optimistische Jugend

Gemäss Reinhard zeigte sich, dass das Glück in allen Ländern ähnliche Menschen findet: Frauen seien generell glücklicher als Männer, Landbewohner glücklicher als die Stadtbevölkerung, Paare zeigten sich zufriedener als Singles und Besserverdienende als Geringverdiener.

Besonders positiv sei die Tatsache, dass die junge Generation in ganz Europa die höchsten Glücksempfindungen äusserten und - auch in unsicheren Zeiten - weiter voller Hoffnung in die Zukunft schauten, hiess es. Die Studie soll im Herbst im Detail veröffentlicht werden.

Die Zukunftsforscher aus Hamburg hatten 15'000 Menschen in 13 Ländern Europas befragt, davon 1000 in der Schweiz. Die jüngsten Befragten waren 14 Jahre alt.

(bert/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Wien - Viele Menschen sehen schwarz ... mehr lesen
Das Glück wohnt bei vielen Schweizern.
Optimisten lehnen negative Gedanken ab.
London - Ein Grund dafür, warum ... mehr lesen
Hamburg - Eine Kindheit in ... mehr lesen
Glückliche Kindergesichter.
Jugendliche beim Feiern: Freunde und Familie sind wichtig.
Bern - Beruf und Arbeit spielen für ... mehr lesen
Zürich - Die grosse Mehrheit der ... mehr lesen
Die Familie hat einen hohen Stellenwert.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Gute Arbeitsbedingungen, Aufstiegschancen sowie Aus- und Weiterbildungsangebote sind in der Schweiz eher anzutreffen.
München - Weltweit belegt die ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Schritt für Schritt die besten Angebote erhalten.
Schritt für Schritt die besten Angebote ...
Publinews Heutzutage ist es nicht sonderlich leicht, die Reinigung vom Fach machen zu lassen. Hinzu kommt, dass man gerade mit einer eigenen Firma oder aber auch einem einfachen Bürokomplex kann man sich an einen Fachmann wenden, der einiges zu bieten hat. mehr lesen  
Publinews    Wenn man von optimaler Begleitung von Schulkindern spricht, denken wohl die wenigsten Menschen an einen Schulthek. Der ... mehr lesen  
Einschulung.
Hohes Verlustrisiko aufgrund der hohen Volatilität.
Trends für 2019  Geht es um Trends der digitalen Devisen für 2019, rangiert der Bitcoin ganz vorn. Auch Ethereum, Bitcoin Cash und Ripple stehen hoch ... mehr lesen  
Reaktionär  Bern - Gegen die geplante Stiefkindadoption für Homosexuelle regt sich Widerstand. Sollte das Parlament das neue Adoptionsrecht in der vorliegenden Form verabschieden, ... mehr lesen 3
Reaktionäre Kräfte schliessen sich für das Referendum zusammen, mit dabei auch EDU-Präsident Hans Moser.
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 9°C 26°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich gewitterhaft
Basel 10°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen gewitterhaft
St. Gallen 9°C 23°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich gewitterhaft
Bern 8°C 25°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich gewitterhaft
Luzern 10°C 26°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
Genf 14°C 26°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen gewitterhaft
Lugano 16°C 25°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft anhaltender Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten