Hartes Business
Dakota Johnsons Mutter hat keine Arbeit
publiziert: Montag, 4. Jan 2016 / 14:11 Uhr
Dakota Johnson lobte ihre Mutter Melanie Griffith als «aussergewöhnliche Schauspielerin».
Dakota Johnson lobte ihre Mutter Melanie Griffith als «aussergewöhnliche Schauspielerin».

'Shades of Grey'-Shootingstar Dakota Johnson (26) findet Hollywood «verdammt brutal» - anders kann sie es sich nicht erklären, dass ihre Mutter Melanie Griffith (58) keine Rollenangebote mehr bekommt.

2 Meldungen im Zusammenhang
Sie selbst erlebt gerade ein unglaubliches Karrierehoch: Durch die Rolle der Anastasia Steele in 'Fifty Shades of Grey' kennt inzwischen jeder Dakotas Gesicht. Ihrer Mutter geht das anders: Nach Kinoerfolgen wie 'Der Tod kommt zweimal' 1984 oder 'Taschengeld' 1994 ebbte die Karriere ab, Melanie ist derzeit überwiegend in TV-Produktionen zu sehen.

Dakota Johnson kann das nicht verstehen und kritisierte die Filmindustrie jetzt in einem Interview mit 'Vogue'. Dabei kam sie auch auf ihre Grossmutter, Hitchcock-Ikone Tippi Hedren (85) zu sprechen.

«Warum spielt meine Mutter nicht mehr in Filmen mit? Sie ist eine aussergewöhnliche Schauspielerin! Warum spielt meine Grossmutter nicht mehr in Filmen mit? Diese Industrie ist verdammt brutal. Egal, wie taff man ist, es kommt immer wieder das Gefühl auf, nicht gewollt zu sein. Das ist absurd. Sobald ich mal eine Auszeit nehme, weiss ich nicht, ob ich danach wieder arbeiten will.»

Gute Karriere

Undankbar möchte die Newcomerin aber nicht wirken: Sie ist sich der Tatsache bewusst, dass ihre eigene Karriere gut läuft. Sie weiss ausserdem, welchem Film sie das zu verdanken hat: 'Fifty Shades of Grey'. «Ob mir das Türen geöffnet hat? Na klar, jetzt kennen mehr Menschen meinen Namen», gab sie sich zufrieden.

Der zweite Teil der S/M-Saga, 'Gefährliche Liebe' wird 2017 ins Kino kommen, der dritte Film, 'Befreite Lust' ist dann für 2018 geplant. Dakota Johnson wird dann wieder mit Jamie Dornan alias Christian Grey vor die Kamera treten - ihre Fans sind schon sehr gespannt.

(bg/Cover Media)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Dakota Johnson (25) steht zu 'Fifty Shades of Grey'. mehr lesen
Schauspielerin Dakota Johnson ist nicht der Meinung, dass der Erotikfilm 'Fifty Shades of Grey' häusliche Gewalt verherrlicht.
US-Schauspielerin Melanie Griffith fürchtete offenbar ständig, dass ihr Mann Antonio Banderas sie betrügen könnte.
Melanie Griffith (56) hatte angeblich ständig Angst, ihr Mann Antonio Banderas ... mehr lesen
2000 Filmplakate stehen zur Auswahl!
Emilia und Sam hatten viel Spass bei den Dreharbeiten.
Wunderbare Zusammenarbeit  Sam Claflin (29) kann nur warme Worte für Emilia Clarke (29) finden. 
Nackt-Double in 'Der Spion und sein Bruder'  Rebel Wilson (36) kennt ihre Grenzen, dazu gehört auch, wie viel Haut sie in Filmen zeigen möchte.  
Rebel Wilson: 'Guys & Dolls' in London Komikerin Rebel Wilson gibt ihr Debüt auf den Londoner Bühnen und spielt Miss Adelaide in 'Guys & Dolls'.
Rebel Wilson.
Der Spion und sein Bruder Nach Borat, Bruno und Ali G schlüpft der Oscar-Nominierte und Golden-Globe-Preisträger Sacha Baron Cohen in eine neue Rolle: in jene des Nobby ...
Jennifer Lopez war stehts davon überzeugt, dass ihre Karriere noch nicht am Ende sei.
«Es hat nicht funktioniert, so ist es halt»  Jennifer Lopez (46) nahm ihren Filmflop 'Gigli' ganz locker.  
Titel Forum Teaser
  • jorian aus Dulliken 1752
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3934
    Die... Entscheidung von A. Merkel ist völlig richtig: -Sie ist juristisch ... So, 17.04.16 14:13
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3934
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Bogoljubow aus Zug 349
    Sind Sie sicher dass es nicht Erdowann oder gar Erdowahn heisst? So, 03.04.16 10:47
  • HeinrichFrei aus Zürich 431
    Zürich: von «Dada» zu «Gaga» Die «Dada» Veranstaltungen in Zürich zeigen, dass «Dada» heute eher zu ... Mo, 15.02.16 22:51
  • Midas aus Dubai 3810
    Finde den Unterschied Ah ja, wieder der böse Kapitalismus. Wie gesagt, haben Sie ein besseres ... Mo, 01.02.16 02:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1760
    Schöner kann man's nicht erklären «Es handelt sich hier um ausserordentlich sensible Figuren. Da ist zum ... So, 31.01.16 16:48
  • Pacino aus Brittnau 723
    Stimmt . . . Als Selbstständiger ist Polo definitiv auf jeden Franken angewiesen. Es ... Do, 21.01.16 17:26
art-tv.ch Gotthard. Ab durch den Berg Das Forum Schweizer Geschichte in Schwyz zeigt die Tunnelbauten ...
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.


Online hören

Play
PlayerEQ
Mit Flash Player hören
Mit dem eigenen Player hören

Jetzt läuft

timer

Letzte 10 Titel

timer
 
Wettbewerb
   
Die Alp Grosser Mittelberg im Justistal.
Viel Glück  Die Alpsaison steht vor der Tür. Damit Wanderfreunde den Weg zu den schönsten Alpbeizli finden, haben wir ein Gewinnspiel parat.
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zur Premiere von «The First Avenger: Civil War» verlosen wir zwei Fan-Pakete mit jeweils zwei Kinoeintritten.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 10°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich vereinzelte Gewitter
Basel 9°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich vereinzelte Gewitter
St. Gallen 11°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich vereinzelte Gewitter
Bern 8°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich vereinzelte Gewitter
Luzern 12°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen vereinzelte Gewitter
Genf 9°C 21°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
Lugano 13°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich vereinzelte Gewitter
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten