«Individuelle Entscheidung»
Dalai Lama hat keine Vorbehalte gegen Homo-Ehe
publiziert: Freitag, 7. Mrz 2014 / 07:39 Uhr
Der Dalai Lama verurteilt die Diskriminierung Homosexueller.
Der Dalai Lama verurteilt die Diskriminierung Homosexueller.

Washington - Der Dalai Lama sieht gleichgeschlechtliche Ehen als unproblematisch an. Wenn beide Partner dadurch zufriedener seien, sei dies in Ordnung, sagte das geistliche Oberhaupt der Tibeter am Donnerstag in einem Interview mit dem US-Talkmaster Larry King.

1 Meldung im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
Dalai LamaDalai Lama
Dies sei eine «individuelle Entscheidung». Die Menschen sollten aber die Regeln ihrer jeweiligen Religion beachten. Zugleich verurteilte der Dalai Lama die Diskriminierung Homosexueller. Der buddhistische Geistliche hält sich derzeit zu einem Besuch in den USA auf.

Während die Homo-Ehe im Westen auf immer grössere Akzeptanz stösst, ist sie in den mehrheitlich buddhistisch geprägten Staaten verboten. In Ländern wie Nepal, Taiwan oder Vietnam wird das Thema aber zunehmend diskutiert.

Der Dalai Lama lebt seit seiner Flucht nach einem gescheiterten Aufstand 1959 mit zahlreichen Landsleuten im Exil in Nordindien. Vor zwei Wochen wurde er von US-Präsident Obama zu einem Gespräch im Weissen Haus empfangen.

(ig/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Taoyuan - Bei der ersten Homosexuellen-Hochzeit nach buddhistischem Ritus ... mehr lesen
Taiwan gilt als eines der liberalsten Länder in der Region. (Symbolbild)
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Selena Gomez und der Dalai Lama.
Selena Gomez und der Dalai Lama.
Musikerin darf ihre Gigs in Guangzhou und Shanghai nicht spielen  Selena Gomez (23) darf aufgrund ihrer Verbindung zum Dalai Lama (80) in China nicht mehr auftreten. mehr lesen 
Podiumsdiskussion mit dem Dalai Lama  Genf - Heute ist am Graduate Institute in Genf die Podiumsdiskussion mit dem Titel «Nobel Laureates on Human Rights - a view from civil society» abgehalten worden. Die ... mehr lesen
Eine spannende Runde versammelte sich zum Thema Menschenrechte.
Der Dalai Lama und sein Sondergesandter, Kelsang Gyaltsen.
China reagiert empört  Nur ein Jahr nach seinem letzten Besuch in der Schweiz ist der Dalai Lama am Donnerstag in Genf eingetroffen. Der Grund seines Besuches: Er nimmt heute an ... mehr lesen  
Staatsbankett in London  London - Der britische Prinz Charles wird kommende Woche nicht an einem Staatsbankett mit dem chinesischen Präsidenten Xi Jinping teilnehmen. Die Abwesenheit des Thronfolgers bei dem feierlichen Essen sorgte am Mittwoch in London für einigen Wirbel. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 11°C 17°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Basel 12°C 18°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
St. Gallen 13°C 17°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
Bern 11°C 16°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig Nebelfelder
Luzern 12°C 17°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich Nebelfelder
Genf 12°C 17°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig Nebelfelder
Lugano 14°C 16°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten