Forderung
Darbellay will Steuerabzug für Hochzeiten
publiziert: Dienstag, 31. Jul 2012 / 13:50 Uhr
Darbellay fordert Steuerabzug für Hochzeitsfeiern.
Darbellay fordert Steuerabzug für Hochzeitsfeiern.

Bern - CVP-Parteipräsident Christophe Darbellay ruft anlässlich der Bundesfeier zur Solidarität in der Gesellschaft auf, im grossen und auch im kleinen Kreis. «Junge Familien brauchen bessere Rahmenbedingungen», sagt Darbellay. Er denkt dabei an einen Steuerabzug für Hochzeiten.

«Die Schweiz lebt vom Geben und Nehmen», hielt Darbellay in seiner im Internet veröffentlichten Botschaft fest. Familien solle deshalb im Geburtsjahr eines Kindes 500 Franken vom geschuldeten Steuerbetrag abgezogen werden. Brautpaaren will er den Schritt in die Ehe mit einem Steuerabzug von bis 5000 Franken für die Hochzeitskosten versüssen, wie er festhielt.

Darbellay warb im selben Zug für die Familieninitiative der CVP, die die Abschaffung der Heiratsstrafe verlangt. Weiter rief er zur Verantwortung gegenüber den Nachkommen auf. Auch sie sollten von funktionierenden Sozialwerken «ohne Schuldenberge» profitieren können.

Äusserungen zu Wirtschaftsthemen

Der Walliser äusserte sich sodann zur Wirtschaftskrise: Während Europa noch daran sei, Feuer zu löschen, könne sich die Schweiz bereits auf die Zeit nach dem Flächenbrand konzentrieren.

Die Schweiz habe die Chance, eine verantwortungsvollere und nachhaltige Wirtschaftspolitik zu gestalten, in der alle ihre Talente entfalten könnten. Unternehmen und die Bundesverwaltung müssten schlank, schnell und innovativ sein und eine starke Führung haben.

Als falschen Weg bezeichnete er die Abzocker-Initiative. Sie führe die Schweizer Wirtschaft ins Abseits, «denn sie will sie mit Überregulierungen abstrafen und ihr den Weg in eine erfolgreiche Zukunft verbauen».

Darbellay wird sich auch noch mündlich äussern. Am Mittwoch hält er in Simplon Dorf VS eine Bundesfeier-Ansprache.

(alb/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
1
Forum
Mister WischiWaschi
Umwerfend, was er da vorschlägt. Dies muss alles vordringlich umgesetzt werden, denn unser Land hat sonst keine Probleme.
Der Kampf der Geschlechter soll ein Ende haben.
Der Kampf der Geschlechter soll ein Ende haben.
MenCare-Kampagne  Bern - Mehr Power fürs Vaterland: Unter diesem bewusst provokativen Titel hat männer.ch ein Schweiz-Programm zur weltweiten MenCare-Kampagne gestartet. Das Ziel: Ein gesellschaftlicher Wandel hin zu einer fairen Gesellschaft und ein Ende des Kampfs der Geschlechter. 
Reaktionär  Bern - Gegen die geplante Stiefkindadoption für ...  
Reaktionäre Kräfte schliessen sich für das Referendum zusammen, mit dabei auch EDU-Präsident Hans Moser.
Nationalrat sagt Ja zur Stiefkindadoption für Homosexuelle Bern - Homosexuelle sollen künftig Kinder ihrer Partner oder Partnerinnen adoptieren dürfen. ...
Die Mehrheit der Kommission ist für die Änderungen.(Symbolbild)
350 ausländische Campierer  Bern - Seit einigen Tagen campieren mittlerweile rund 350 ausländische Fahrende im bernischen Witzwil. Die Anwohner beklagen sich über Lärm, Dreck und Sachbeschädigungen. Die Behörden bitten um Geduld, denn die Fahrenden sollen das Gelände bis am Mittwochabend verlassen.  
Titel Forum Teaser
 
Wettbewerb
   
Die Alp Grosser Mittelberg im Justistal.
Viel Glück  Die Alpsaison steht vor der Tür. Damit Wanderfreunde den Weg zu den schönsten Alpbeizli finden, haben wir ein Gewinnspiel parat.
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zur Premiere von «The First Avenger: Civil War» verlosen wir zwei Fan-Pakete mit jeweils zwei Kinoeintritten.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 9°C 18°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt stark bewölkt, Regen
Basel 13°C 19°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen bewölkt, etwas Regen
St. Gallen 11°C 17°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen bewölkt, etwas Regen
Bern 12°C 15°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt stark bewölkt, Regen
Luzern 11°C 19°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen bewölkt, etwas Regen
Genf 12°C 15°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt stark bewölkt, Regen
Lugano 14°C 20°C Gewitter möglichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten