Hommage an Uns
Das Anforderungsprofil einer heutigen Frau
publiziert: Donnerstag, 28. Jan 2016 / 18:12 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 28. Jan 2016 / 18:58 Uhr
Die perfekte Frau.
Die perfekte Frau.

Ach liebe Frauen, wir kennen das doch alle. Eigentlich haben wir alles im Griff. Eigentlich sind wir mit uns zufrieden. Eigentlich geht es uns gut. Doch dann kommt der Mann..

Niemand hätte die - in den Männeraugen - perfekte Frau besser beschreiben können, als Kabarettist Florian Schröder. Wir Singlefrauen kennen das doch zu genüge; Wir lernen IHN kennen. Er scheint ganz O.K. zu sein. Klar einige Macken gibt es da schon, aber was solls. Ansonsten passt ja alles. Und in seinen Augen sind wir sozusagen das gelbe vom Ei. Und dann fängt es an.. Es schleicht sich leise Kritik an unser Wesen ein. Zuerst ganz klein, leise, doch anschliessend immer mehr und lauter. 

Nach etwa drei Monaten sieht die Situation dann so aus, das wir im Prinzip scheisse sind. Alle unsere zu Beginn positiven Eigenschaften, die uns ja von der Masse abheben, wandeln sich ins Negative und tatsächlich ändert sich auch unser Verhalten. Eine Art Abwehrmechanismus womöglich. Doch keine Sorge Liebe Frauenwelt. Es gibt noch Hoffnung für uns. Florian Schröder fasst kurz und knackig zusammen, wie einfach es ist, eine perfekte Frau zu sein. Folgt seiner Richtlinie (wenn ihr das nicht schon längst tut) und alles wird gut. Und ansonsten lasst euch gesagt sein, wir sind gut, genau so wie wir sind.

Florian Schröder meint übrigens folgendes: «Was muss die Frau alles sein? Sie muss Topmodel, magerschlank sein. Aber sie muss auch Kinder wollen und sie im richtigen Moment wollen, nicht mit 20 aber auch nicht mit 40. 20 ist zu früh, 40 ist zu spät. Sie muss die richtige Zahl der richtigen Kinder mit dem perfekten Mann im richtigen Moment kriegen. Die richtige Zahl ist nicht eins, die ist irgendwo, aber auch nicht fünf, denn das ist asi. Es muss irgendwo dazwischen liegen. Wenn sie die Kinder hat muss sie arbeiten, sie muss Karriere machen und zwar selbstbewusst. Aber nicht als Emanze, aber emanzipiert muss sie sein. Selbstbewusst, emanzipiert, feministisch organisiert und überhaupt gut drauf. Während sie Karriere macht, muss sie gleichzeitig zuhause bleiben, sie darf keine Rabenmutter sein. Wenn sie zuhause ist, muss sie trotzdem Karriere machen, sie muss weiterhin Topmodelmagerschlank sein, man darf ihr die Kinder die sie gekriegt hat nicht ansehen. Zuhause muss sie ausserdem Hure, Liebhaberin, beste Freundin, Mutter, alles auf einmal sein und den Stress den sie hat, den darf man nieeeemals spüren.» Touché. 

(Sabrina Pepic/news.ch)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Silver Fast - Die schnellste Yacht der Welt.
Silver Fast - Die schnellste Yacht der Welt.
Luxus pur  Wenn den Reichen und Schönen die teuren Autos, Villen und Golfplätze zu langweilig werden, muss ein neues Spielzeug her. Yachten sind dafür sehr beliebt. Die Superreichen fahren damit von Hafen zu Hafen und protzen mit ihrem Reichtum - je grösser, desto besser. 
Videos Videobeweis? Wir brauchen den Geisternachweis!  Es passierte während einem Fussballspiel in Brasilien: ein Foul. Das Kuriose daran ist, dass vom ...  
Rüstige Rentner stehlen Maibaum zurück  Mehrnbach - Die Bewohner eines Seniorenwohnheims in Österreich haben ihren gestohlenen Maibaum zurückerobert - und auf ...  
Rüder Spruch auf Werbetafel in Las Vegas entfacht heftige Diskussion  Las Vegas - Ein frauenfeindlicher und gewaltverherrlichender Spruch auf einer ...
Die Werbetafel sorgte für Zündstoff. (Symbolbild)
Titel Forum Teaser
 
Wettbewerb
   
Die Alp Grosser Mittelberg im Justistal.
Viel Glück  Die Alpsaison steht vor der Tür. Damit Wanderfreunde den Weg zu den schönsten Alpbeizli finden, haben wir ein Gewinnspiel parat.
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zur Premiere von «The First Avenger: Civil War» verlosen wir zwei Fan-Pakete mit jeweils zwei Kinoeintritten.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 7°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Basel 10°C 21°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
St. Gallen 7°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
Bern 5°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Luzern 8°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
Genf 6°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 12°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten