BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
Das Davoser Powerplay war entscheidend
publiziert: Dienstag, 13. Mrz 2007 / 22:12 Uhr

Der HC Davos erwischte in der Halbfinal-Serie gegen Kloten den wesentlich besseren Start. Dank vier Powerplay-Treffern setzte sich der Qualifikationssieger im ersten Match 5:0 durch. Die Entscheidung fiel innerhalb von vier Minuten im Mitteldrittel.

Davos Reto Von Arx, beobachtet von Michel Riesen, schiesst das Tor zum 1:0.
Davos Reto Von Arx, beobachtet von Michel Riesen, schiesst das Tor zum 1:0.
1 Meldung im Zusammenhang
Den Kloten Flyers wurden drei Strafen in Folge zwischen der 33. und 37. Minute zum Verhängnis. Reto von Arx, der vor dem gegnerischen Tor mehr oder weniger ungehindert walten konnte, eröffnete das Skore mit seinem ersten Playoff-Treffer. In den folgenden zwei Powerplays lieferte der HCD den nachhaltigen Beweis, wieso er das beste Überzahl-Team der Liga stellt. Zbynek Irgl, der kurz zuvor das 2:0 kläglich vergeben hatte, verwertete einen Abpraller.

Den «Hattrick» für die Davoser Special Teams machte Michel Riesen komplett, der eine herrliches Kombination mit einem Scharfschuss zum 3:0 abschloss. Für den besten Torschützen der Qualifikation, der wegen seinen vier Spielsperren erst zum vierten Playoff-Einsatz der Saison kam, war es das erste Erfolgserlebnis in der K.o.-Phase der Meisterschaft. Und es war jenes Tor, mit dem die Davoser die Ambitionen der Klotener innerhalb von 240 Sekunden im Keim erstickten.

Wie nicht anders erwartet war der Beginn der Halbfinal-Serie, dem fünften Playoff-Kräftemessen zwischen den beiden Teams, ein zumindest in der ersten Spielhälfte im grossen Stil angelegtes Abtasten. Tempo, Intensität und Goalszenen, wie sie zuvor gegen die ZSC Lions (Davos) respektive Lugano (Kloten) en masse vorkamen, waren Mangelware.

Davos - Kloten 5:0 (0:0, 3:0, 2:0)

Eisstadion. -- 4312 Zuschauer. -- SR Reiber, Mauron/Rebillard. -- Tore: 33. Reto von Arx (Daigle/Ausschluss Lemm) 1:0. 36. Irgl (Marha/Ausschluss Brunner) 2:0. 37. Riesen (Daigle, Reto von Arx/Ausschluss Von Gunten) 3:0. 54. Reto von Arx (Daigle, Riesen/Ausschluss Hofer) 4:0. 56. Ambühl 5:0. -- Strafen: 6mal 2 Minuten gegen Davos, 7mal 2 plus 10 Minuten (Lindemann) gegen Kloten. -- PostFinance-Topskorer: Daigle; Rintanen.

Davos: Hiller; Gianola, Jan von Arx; Benak, Blatter; Winkler, Furrer; Müller; Guggisberg, Reto von Arx, Daigle; Irgl, Marha, Ambühl; Marc Wieser, Rizzi, Dino Wieser; Riesen, Taticek, Burkhalter.

Kloten: Rüeger; Von Gunten, Hamr; Guignard, Hofer; Brimanis, Klöti; Schulthess, Stephan; Wick, Pittis, Rintanen; Bühler, Jenni, Lemm; Lindemann, Herperger, Brunner; Kellenberger, Stancescu.

Bemerkungen: Davos ohne Chawanow, Varada (beide verletzt), Baumann, Crameri.

(smw/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Im Gegensatz zu den Viertelfinals, in ... mehr lesen
Davos Torschütze Reto Von Arx, Michel Riesen und Peter Guggisberg jubeln nach dem Tor zum 1:0.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
CBD als schmerztherapeutische Unterstützung bei Verletzungen.
CBD als schmerztherapeutische Unterstützung bei Verletzungen.
Publinews Wir wollen in diesem Zusammenhang nicht von Aufputschmitteln im Fussball sprechen. Allerdings muss man diese Begriffe auch im zeitlichen Kontext sehen. Wenn man die Jahre zurückgeht, gab es durchaus verdächtige Fälle. Besonders die Kokain-Affäre rund um Diego Maradona war bekannt dafür, sich mit dem Thema intensiv zu beschäftigen. mehr lesen  
Publinews Für den sportlichen Ausgleich im Berufsalltag stehen dem sportbegeisterten Menschen eine Reihe von Möglichkeiten ins Haus. Wie Sie den ... mehr lesen  
Individuelle Trainingsziele.
Plakatwerbung.
Ein Fernsehspot, ein kleiner Einschnitt vor einem Film im Kino oder die Gestaltung klassischer Werbeplakate - all das waren vor Corona noch die gängigsten und ... mehr lesen  
Publinews In wenigen Wochen ist es so weit: Der Sommer steht vor der Tür und somit naht für viele auch die angenehmste Zeit des Jahres. Wer seinen Körper bislang noch nicht in Schwung ... mehr lesen  
Unterschiedlichste Ziele mit Vibrationsplatte verfolgen.
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 6°C 13°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt
Basel 7°C 15°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 5°C 13°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wechselnd bewölkt
Bern 2°C 14°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt
Luzern 4°C 14°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt
Genf 3°C 17°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Lugano 8°C 17°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten