Kulinarische Schweiz
Das Fasnachtschüechli
publiziert: Mittwoch, 3. Feb 2016 / 13:55 Uhr
200 Kalorien pro Stück.
200 Kalorien pro Stück.

Fasnachtschüechli, Schenkeli, Krapfen und natürlich Berliner: In der Fasnachtszeit wird nicht nur fleissig flüssig gesündigt sondern auch kulinarisch. Die kalorienreichen Süssigkeiten waren einst das passende Kraftfutter für die bevorstehende 40-tägige Fastenzeit.

Es war bestimmt kein Diätkoch, der auf die Idee kam süssen Teig in heissem Öl zu frittieren. Tatsächlich stammen die Fasnachtsgebäcke aus einer Zeit, in der es den Begriff Kalorien nicht mal gab. Schon die Römer sollen Globuli, kleine Teigbällchen, in Fett gebacken haben.

Fasnachtschüechli, Chnöiblätz, Chruchtele, Verhabni, Öhrli, Beignets de carnaval oder Merveilles in der Romandie: Das Fasnachtschüechli hat viele Namen in der Schweiz - gemeint ist das gleiche Leckerschmeck-Gebäck, das es nur um die Fasnachtszeit gibt. Nicht bloss heute sondern schon vor hunderten von Jahren.

Mönche im Mittelalter assen die nahrhaften Süssigkeiten vor Beginn der Fastenzeit, die 40 Tage dauert und nach dem Aschermittwoch beginnt. Bis zum heutigen Tag sind die Naschereien beliebt: Jährlich werden in der Schweiz gemäss Coop-Zeitung über 50 Millionen Fasnachtschüechli verputzt. Obwohl nur rund 30 Gramm schwer, schlägt so ein Fasnachtschüechli mit 200 Kalorien zu Buche.

(jz/news.ch)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 19
Welterbe zwischen Albula & Bernina
Bahnland Schweiz, Teil 4  Natürlich gibt es schnellere Bahnverbindungen in den Süden, aber wohl kaum eine schönere. Ein Panorama-Highlight jagt im Bernina Express den nächsten - vom Glitzern des ewigen Schnees der Berge im Norden bis zu den Palmengärten im Süden. Dazwischen gibt es 55 Tunnels und 196 Brücken. Bitte einsteigen. mehr lesen 
Bahnland Schweiz, Teil 3  Alle reden stets nur vom Glacier-Express, der Rothorn- oder der Jungfrau-Bahn. Und ignorieren dabei sträflich die Ferrovia delle Centovalli. Seit 1923 verbindet sie Locarno mit ... mehr lesen
Bahnland Schweiz, Teil 2  Die Bahnen in der Schweiz sind nicht bloss reines Verkehrsmittel für Pendler der Ballungszentren. So gehört die Strecke der ... mehr lesen  
Schweizer Filmklassiker  Obacht, jetzt wird's gfürchig! Im folgenden Schweizer Film geht es um das versunkene Dorf Marmorera, wo sich bizarre Todesfälle häufen. Kennt die mysteriöse Frau, die eines ohne Namen, ... mehr lesen
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1778
    Motor hinten oder vorne war dem Tram in Basel völlig egal! Ob ein Auto über- oder untersteuert, ist nicht von der Lage des Motors ... Mi, 01.06.16 10:54
  • Mashiach aus Basel 57
    Wo bleibt das gute Beispiel? Anstatt sichere, ÜBERSTEUERNDE Heckmotorwagen zu fahren, fahren sie ... Mo, 30.05.16 11:56
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Zugang "Das sunnitische Saudi-Arabien, das auch im Jemen-Konflikt verstrickt ... So, 29.05.16 22:06
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Pink Phanter-Bande? Am 25. 7. 2013 hat eine Befreiung von Pink Panther-Mitglied Milan ... So, 29.05.16 15:38
  • Kassandra aus Frauenfeld 1778
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • Kassandra aus Frauenfeld 1778
    Wir sind ja alle so anders als diese "Flüchtlinge". Warum sind auch nicht alle so edel, wie ... Sa, 28.05.16 20:25
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Es... ist ja noch nicht so lange her, als dass einem das alternde aber gut ... Fr, 27.05.16 21:37
Unglücksfälle Zorn über Tötung von Gorilla in US-Zoo Cincinnati - Die Tötung eines Gorillas im Zoo der ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 9°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig Nebel
Basel 10°C 21°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
St. Gallen 10°C 18°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Bern 9°C 19°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig Nebel
Luzern 11°C 19°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig Nebel
Genf 11°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Lugano 16°C 20°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten