Inspiration für «American Horror Story»
Das Mörder-Hotel
publiziert: Donnerstag, 14. Jan 2016 / 16:40 Uhr

Folterkeller, Säurebäder, Gaskammern, Geheimgänge und Falltüren: Das war das «Wellness-Angebot» des Hotels, das in Chicago «the Castle» genannt wurde. Bauen liess es um 1890 der grausamste Serienmörder der Vereinigten Staaten: Henry Howard Holmes. Pünktlich zur Weltausstellung in Chicago wurde es eröffnet. Viele Leute checkten ein, aber nur wenige wieder aus.

Lady Gaga bekam einen Golden Globe für ihre Rolle in der Serie «American Horror Story». In der fünften Staffel geht es um ein Hotel, das nur zum Zweck gebaut wurde, um zu töten. Sowas gab es tatsächlich. Und zwar in Chicago, gebaut von einem gewissen Henry Howard Holmes.

Wie viele Morde genau auf das Konto von Holmes gehen, weiss niemand. Es könnten 100 oder gar 200 Personen sein, die im kurzen Bestehen des Hotels ermordet wurden. Eindeutig nachgewiesen werden konnten Henry Howard Holmes am Ende 27 Tötungsdelikte. Er wurde vor 120 Jahren in Philadelphia aufgehängt.

(jz/news.ch)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Auf dem Spiel steht die Natur - die Zukunft von uns allen.
Ausverkauf der Ressourcen  Wann wurde Umweltschutz eigentlich zu einem globalen Markt? Ist es nicht positiv, dass sich die Finanzwelt brennend für diesen Bereich interessiert? Diese Doku untersucht die problematische Entwicklung dieses Marktes - das vielleicht finale Kapitel des Kapitalismus'. mehr lesen 
Der Panama-Skandal  Ein Skandal erschüttert die Finanzwelt. Das Datenleck der Anwaltskanzlei Mossack Fonseca in Panama-City machte publik wie ... mehr lesen  
Bereit für den Weltuntergang?  Das Ende ist nah; davon sind «Doomsday Preppers» überzeugt. Diese Survival-Gruppe bereitet sich aktiv auf die Apokalypse vor - oder besser ... mehr lesen
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 15°C 23°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Basel 17°C 24°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
St. Gallen 16°C 21°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Bern 14°C 22°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Luzern 16°C 23°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Genf 16°C 24°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Lugano 17°C 26°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft starke Schauer
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten