BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
Das grosse Warten auf die erste Überraschung
publiziert: Montag, 30. Apr 2007 / 21:15 Uhr

An der Eishockey-WM in Moskau und Mytischtschi lief auch am vierten Spieltag alles nach Plan. Das Warten auf die erste Überraschung geht weiter.

Probleme bekundete von den «Grossen» bislang nur Kanada.
Probleme bekundete von den «Grossen» bislang nur Kanada.
Probleme bekundete von den «Grossen» bislang nur Kanada. Auf das 3:2 gegen Deutschland folgte ein 4:2 gegen Norwegen.

Nach 40 Minuten stand die Partie noch 2:2; die Norweger hatten sogar vier Minuten lang 1:0 geführt. Rick Nash, der seit dem Engagement in Davos erstmals wieder nach Europa reiste, schaffte für die Kanadier den Ausgleich. Im Schlussabschnitt schossen Shane Doan nach 22 Sekunden und Justin Williams in der 50. Minute Kanada auf die Siegerstrasse.

Achtbar schlug sich auch Deutschland wieder. Das Team von Uwe Krupp lag gegen Geheimfavorit Slowakei bis zur 50. Minute bloss 1:2 zurück, ehe die Deutschen im Finish noch drei Gegentore kassierten. Aber Deutschland kam gegen die starken Slowaken, die am Montag die NHL-Stars Marian Gaborik, Marian Hossa und Pavol Demitra nachmeldeten, zu mehr Torschüssen (29) als die Schweiz gegen Lettland (26) oder Italien (28).

Slowakei - Deutschland 5:1 (1:0, 1:0, 3:1)

Mytischtschi. -- 3800 Zuschauer. -- SR Kurmann (Sz), Feola/Jakobsen (USA/Dä). -- Tore: 9. Podhradsky (Ausschluss Hordler) 1:0. 23. Podhradsky (Kapus, Satan/Ausschluss Kreutzer) 2:0. 48. Ullmann (Wolf, Dietrich) 2:1. 50. Kapus (Satan, Uram) 3:1. 57. Gaborik (Marian Hossa) 4:1. 59. Somik (Kukumberg) 5:1. -- Strafen: 10mal 2 Minuten gegen die Slowakei, 9mal 2 Minuten gegen Deutschland. -- Bemerkungen: Slowakei mit Krizan, Deutschland mit Jonas im Tor.

Kanada - Norwegen 4:2 (2:1, 0:1, 2:0)

Mytischtschi. -- 3300 Zuschauer. -- SR Bulanow (Rus), Elglitis (Lett)/Gordenko (Russ). -- Tore: 10. Spets (Olimb) 0:1. 14. Nash (Hamhuis, Toews/Ausschlus Nervik) 1:1. 16. Chimera (McClement) 2:1. 33. Andersen (Jakobsen, Hansen/Ausschluss Toews) 2:2. 41. (40:22) Doan (Brewer/Ausschluss Holos) 3:2. 50. Williams (Murphy/Ausschluss Jakobsen) 4:2. -- Strafen: je 8mal 2 Minuten.

Rangliste (je 2 Spiele):

1. Slowakei 6 (8:1). 2. Kanada 6 (7:4). 3. Deutschland 0 (3:8). 4. Norwegen 0 (2:7).

Turnier für Sannitz wohl beendet

Für Raffaele Sannitz dürfte die WM in Russland bereits beendet sein. Der Lugano-Stürmer schied beim Schweizer 2:1-Sieg gegen Italien bereits in der 5. Minute mit einer schweren Hirnerschütterung aus.

Sannitz wurde vom italienischen Duo Roland Ramoser/Luca Ansoldi in die Bande gecheckt. Dabei schlug Sannitz im Fallen mit dem Kinn auf den Bandenrand auf. Als Folge der Erschütterung verlor Sannitz das Bewusstsein und war während rund zehn Minuten nicht ansprechbar. Im Spital wird nun abgeklärt, ob sich Sannitz beim Aufprall am Bandenrand auch noch eine Kieferblessur zuzog.

(li/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
FCB-Stürmer Ricky van Wolfswinkel wird von Feyenoord begehrt.
FCB-Stürmer Ricky van Wolfswinkel wird von Feyenoord begehrt.
Feyenoord ruft  Nach dem Abgang von Albian Ajeti in Richtung Premier League «droht» dem FC Basel auch der Verlust von Ricky van Wolfswinkel. mehr lesen 
Meniskusverletzung  GC muss für den Saisonendspurt auf ... mehr lesen
GC muss wohl für den Rest der Saison ohne Abwehrspieler Nathan auskommen.
Der FC Sion kann auch die nächsten beiden Jahre auf die Dienste von Goalie Kevin Fickentscher zählen.
Goalie bleibt  Sion-Goalie Kevin Fickentscher hält den ... mehr lesen  
Polizei mit Steinen beworfen  Am Mittwochabend wurden Einsatzkräfte der Stadtpolizei Zürich vor und nach dem Fussballspiel FC Zürich - FC Basel mit Steinen angegriffen. Die ... mehr lesen  
Im Rahmen der Partie zwischen dem FCZ und dem FCB gab es elf Festnahmen durch die Polizei.
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich -1°C 6°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Basel 0°C 8°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen -1°C 6°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Bern -2°C 6°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Luzern -1°C 6°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Genf 0°C 7°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 1°C 7°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten