Spitzenreferenten zu Gast in Wien
Das war die Social Media Convention 2012
publiziert: Freitag, 21. Sep 2012 / 14:40 Uhr / aktualisiert: Freitag, 21. Sep 2012 / 15:20 Uhr
Umsätze steigern mit richtigen Strategien
Umsätze steigern mit richtigen Strategien

Wien - Am 19. September fand in Wien die Best of Social Media Convention 2012 statt, eine Veranstaltung der Nachrichtenagentur pressetext in Kooperation mit den Kommunikationsverbänden DMVÖ und PRVA.

Das Event hatte das Who-is-Who der deutschsprachigen Social-Media-Szene für einen Tag nach Wien gebracht und rund 100 Teilnehmern ein abwechslungsreiches Programm im Parkhotel Schönbrunn geboten.

Web 2.0 nicht mehr aufzuhalten

Spitzenreferenten in Wien waren Marketingprofessor Anton Meyer von der Universität München sowie Christoph Strnadl von der Software AG, Johannes Skrivanek von Pulpmedia oder etwa Johaness Knoll von runtastic. Diese und weitere Experten aus unterschiedlichen Branchen zeigten auf der Convention, wie sich Marken und Personen im Web 2.0 positionieren können und müssen, um Erfolg zu haben, welchen Stellenwert Research und Ad-Optimierung haben und wie die Social-Media-Community auch den Umsatz erhöhen kann.

In ihrer Eröffnungsrede widmete sich PRVA-Präsidentin Ingrid Vogl dem Internet-Geist, «der sich nicht mehr in die Flasche zurückstecken lässt». «Man kann nicht nicht kommunizieren», so das Fazit von Vogl. Dass sich die Art und Weise des Dialogs im Web 2.0 entscheidend verändert hat, darauf wies auch DMVÖ-Präsident Anton Jenzer in seinen Eröffnungsworten hin.

Umsätze steigern mit richtigen Strategien

Ein zentrales Thema der Convention war auch die Verkaufsförderung. «Nur wenige Unternehmen haben es bisher geschafft, ihre Community auf Facebook & Co auch zu direkten Umsätzen zu motivieren», sagte Marketingchef Wilfried Seywald. Mit runtastic und RUEFA Globehopper präsentierten zwei Unternehmen ihre Konzepte, wie es doch funktioniert.

Unternehmenskommunikation in Zeiten von Web 2.0, die Herausforderungen für die Unternehmensorganisation, strategische Fragen rund um Markenführung, Verkaufsförderung, Monitoring und Imagebildung: Die Bandbreite der Themen bei der diesjährigen Social Media Convention war gross. Die Fachleute lieferten mit ihrem Praxiswissen die notwendigen Werkzeuge und Informationen für den erfolgreichen Firmenauftritt in sozialen Medien - B2B und B2C.

(bert/pte)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 20
Ohne Social Media geht es nicht
Ohne Social Media geht es nicht
Publinews Horisen AG  Soziale Netzwerke gehören zum modernen Marketing-Alltag längst dazu. Deshalb hast du vermutlich auch schon einmal darüber nachgedacht, dir eine eigene Facebook-Seite zuzulegen, oder? Wir können dir nur empfehlen, diese Chance für dein Unternehmen zu nutzen. mehr lesen  
Unbekannter Song veröffentlicht  Katy Perry (31) wurde Opfer eines Internet-Hackers, der ihre Twitter-Seite in Besitz nahm und einen ... mehr lesen  
Katy Perry hat 89 Millionen Follower.
Rund 50 Prozent der beleidigenden Tweets werden von Frauen gesendet. (Symbolbild)
200'00 Tweets in drei Wochen  Auch wenn der Twitter-CEO Dick Costello 2015 bereits angekündigt hat, frauenfeindlichen Tweets auf seiner Plattform den Kampf ... mehr lesen  
Funktionen jüngst deutlich erweitert  Los Angeles - Die App Snapchat steht vor einer weiteren Milliarden-Geldspritze. Das Unternehmen mit täglich über 100 Millionen Nutzern sicherte sich 1,8 Milliarden Dollar von Investoren. mehr lesen  
.
eGadgets news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 20
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich -1°C 3°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel Nebel
Basel -1°C 5°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel sonnig
St. Gallen -3°C 1°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern -2°C 2°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Luzern 0°C 3°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel recht sonnig
Genf 2°C 5°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel Nebel
Lugano 6°C 9°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten