Tennis: Davis Cup
Davis-Cup: Escudé holte die «Salatschüssel» nach Frankreich
publiziert: Sonntag, 2. Dez 2001 / 08:39 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 2. Dez 2001 / 17:22 Uhr

Melbourne - Frankreich hat zum neunten Mal den Davis Cup geholt. Nicolas Escudé gewann in Melbourne die entscheidende fünfte Partie gegen Wayne Arthurs 7:6, 6:7, 6:3, 6:3 und sicherte so den 3:2-Schlussstand für die Equipe von Guy Forget.

Im ersten Einzel des Tages hatte Lleyton Hewitt in drei Sätzen gegen Sébastien Grosjean gewonnen und damit ausgeglichen.

Matchwinner Escudé

Matchwinner schlechthin war Nicolas Escudé, Frankreichs «Monsieur Coupe Davis». Escudé hatte am Freitag mit dem Fünfsatz- Erfolg gegen Lleyton Hewitt die Basis zum Sieg gelegt und hielt am Schluss auch der Belastung des Siegenmüssens statt, in den letzten vier Games spielte er wie in Trance.

Der in Genf wohnhafte Stilist, der im gesamten Herbst keine einzige Partie auf der ATP-Tour gewinnen konnte, hat nun eine unglaubliche 8:0-Bilanz im Davis Cup. Bereits im April war er hauptverantwortlich für den Sieg in Neuenburg, als er zuerst Roger Federer schlug und dann in der letzten Partie gegen George Bastl sogar einen Matchball abwehrte, der der Schweiz hätte einen Halbfinalplatz bescheren können.

Der grosse Verlierer des Wochenendes ist Australiens Captain John Fitzgerald. Mit seiner Taktik, im Doppel auf die Einzelspezialisten Rafter und Hewitt zu setzen, erlitt er doppelten Schiffbruch. Die Stars verloren gemeinsam und Rafters Schulter schmerzte anschliessend wieder so sehr, dass er am Sonntag seinen Platz dem biederen Aufschlag-Giganten Arthurs überlassen musste.

Frankreich ist damit die erste Nation seit den USA 1972, die den Titel mit lauter Auswärtssiegen erringt. Für Forget ist es der erste Triumph als Captain, nachdem er 1991 gegen die USA und 1996 gegen Schweden die Trophäe schon als Spieler in die Höhe stemmen durfte.

(sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Agnieszka Radwanska verspielte einen scheinbar klaren Vorsprung gegen Tsvetana Pironkova.
Agnieszka Radwanska verspielte einen scheinbar klaren Vorsprung ...
French Open Schlechte Bedingungen  Mit Agnieszka Radwanska und Simona Halep scheitern zwei Top-10-Spielerinnen beim French Open im Achtelfinal. Beide beklagten sich danach über die Bedingungen. mehr lesen  
French Open Regen, Spiel und Frust  Der Regen hatte das French Open auch am Dienstag fest im Griff. Stan Wawrinka und Timea Bacsinszky kamen nicht zum Einsatz, Agnieszka ... mehr lesen  
Stan Wawrinka.
French Open Nach dem Fiasko von heute  Zum zweiten Mal in der Turniergeschichte konnte am Montag beim French Open keine ... mehr lesen  
Der Court Philippe Chatrier braucht dringend ein Dach. (Archivbild)
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 10°C 17°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen Gewitter mit Schneeregen
Basel 11°C 18°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen starker Schneeregen
St. Gallen 10°C 15°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen gewittrige Schneeschauer
Bern 9°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen Schneeschauer
Luzern 13°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen gewittrige Schneeschauer
Genf 4°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen starker Schneeregen
Lugano 7°C 18°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten